Kategorie: Smartphones

Serientest: Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note9


Mit Stift und Display

Smartphones Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note9 im Test , Bild 1
17167

Samsung fährt in der Premiumklasse ebenso mehrgleisig wie der schärfste Konkurrent Apple. Das Galaxy S9 geht trotz beachtlichem 5,8-Zoll-Display fast schon als kompaktes Smartphone durch. Das mit 6,4 Zoll viel größere Note9 nimmt sich dagegen schon riesig aus, verfolgt allerdings auch ein etwas anderes Bedienkonzept. Wie der Name schon vermuten lässt, soll das Note9 einen Notizblock ersetzen, dazu gehört dann eben auch ein Stift, mit welchem sich weit mehr anstellen lässt, als nur handschriftliche Notizen aufs Display zu schreiben.

Neben dem zusätzlichen Stift, der dem Note9 beiliegt, und dem offensichtlichen Größenunterschied haben die beiden Galaxy- Smartphones viele Gemeinsamkeiten. So wird bei Samsung schon länger an der sogenannten Display-Frame-Ratio geschraubt.     


Umgebogen


Anders als beim iPhone gibt es hier keine Ecke, die ins aktive Display hineinragt, bei Samsung setzt man auf ein sehr biegsames Display, das man bei der Fertigung rechts und links um die Kanten biegen kann. Dieses sogenannte Infinity Display reagiert auf der gesamten Fläche auf Touch-Gesten.

Smartphones Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note9 im Test , Bild 2Smartphones Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note9 im Test , Bild 3Smartphones Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note9 im Test , Bild 4Smartphones Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note9 im Test , Bild 5Smartphones Samsung Galaxy S9, Samsung Galaxy Note9 im Test , Bild 6
Rechts kann ein zusätzliches, schmales Menü mit Icons verschiedener Apps herausgewischt werden, die dann einen Shortcut zu den entsprechenden Anwendungen darstellen. Dieses Menü lässt sich individuell mit bis zu zehn Icons belegen. Auf der gegenüberliegenden Seite wird, diesmal per Taste, der Bixby-Assistent aktiviert. Der ist das Gegenstück zum Google Assistant, verfügt allerdings kaum über dessen Daten-Background. Deshalb lässt sich der Google Assistant ganz einfach mit einem längeren Druck auf das Home-Icon oder eben per Spracheingabe aktivieren. Die Android- Bedienleiste Home-Icon kann für eine Fullscreen-Darstellung übrigens komplett ausgeblendet werden und wird bei Bedarf mit nur einem leichten Wischer von unten wieder eingeblendet. In den Galaxy-Smartphones werkelte zum Testzeitpunkt die Android- Version 8, mit einem kleinen Unterschied zwischen dem S9 und dem Note9: Während beim S9 Experience 9.0 als Oberfläche installiert ist, wird das Note9 mit der für den Pen optimierten Experience-Version 9.5 ausgeliefert.     

Der S Pen


Der sogenannte S Pen bildet den grundlegenden Unterschied des Note nicht nur zu anderen Galaxy-Smartphones, sondern generell zu anderen Smartphones. Unterwegs, wenn er nicht benötigt wird, ist der S Pen sicher in einem Einschub im Gehäuse des Note9 untergebracht und wird während seines Aufenthaltes sogar kabellos aufgeladen. Sobald der Pen herausgezogen wird, verbindet er sich umgehend per Bluetooth mit dem Note. Sie können also direkt loslegen, beispielsweise mit einer handschriftlichen Notiz, die kurzerhand sogar auf dem schlummernden Display verfasst werden kann. Ist das Display aus dem Standby erwacht, erscheint darauf bei verbundenem Pen ein kleines Symbol. Angetippt wird eine ganze Auswahl Apps angezeigt, die sich direkt mit dem Pen öffnen und bedienen lassen. Beim Fotografieren fungiert die kleine Taste am S Pen sogar als Fernauslöser, sodass man Selfies auch aus größerer Entfernung machen kann.     

Die Fotoabteilung


Das Galaxy S9 verfügt zwar nur über eine einzige Hauptkamera, es handelt sich aber um diejenige mit variabler Blende. Die kann sich bei sehr hellen, beleuchteten Motiven oder Gegenlicht entsprechend schließen, die Fotos werden kontraststark und auch bei Gegenlicht nur selten überstrahlt. Bei Aufnahmen mit wenig Licht geht die Blende dann auf, um möglichst viel Licht auf den Sensor zu lassen. Die Ergebnisse der Lowlight-Aufnahmen sind daher auch bei beiden Galaxys hervorragend; es gibt kaum sichtbares Rauschen, und das Motiv wird sehr detailliert wiedergegeben.

Fazit

Das Galaxy S9 ist aktuell in der Android- Welt seitens des Preis-Leistungs- Verhältnisses kaum zu schlagen, es bietet einen reellen Gegenwert zum Preis, der zudem stetig sinkt. Das Note9 ist was für Technikfreaks und Kreative gleichermaßen, schnell hat man sich an die komfortablen Möglichkeiten der Bedienung mit dem S Pen gewöhnt. Wer ein größeres Display als das des S9 haben und auf die Bedienung per Stift verzichten möchte, findet im S9+ eine leistungsfähige Alternative.

Preis: um 850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Smartphones

Samsung Galaxy S9

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

02/2019 - Thomas Johannsen

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Smartphones

Samsung Galaxy Note9

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

02/2019 - Thomas Johannsen

Bewertung: Samsung Galaxy S9
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten: Samsung Galaxy S9
Vertrieb Samsung, Schwalbach 
Telefon 01805 67267864 
Internet www.samsung.de 
Technische Daten
Abmessungen 148/69/8.5 
Gewicht 160 
Betriebssystem/Oberfläche Experience-9.0-Oberfläche/Android 8 
Display 5,8-Zoll-Super-AMOLED-Display mit 2.960 x 1.440 Pixeln (568 ppi) 
Rechenleistung Exynos 9810 Octacore bis 2,7 GHz mit 4 GB RAM 
Kommunikation: 4G LTE, WLAN, Bluetooth, USB Typ-C, Headset-Buchse 
Sicherheit: Fingerprint-Sensor, Iris-Scan 
Verfügbarer Speicher 64 GB / erweiterbar 
Front- / Rückkameras 8 MP F1.7/12 MP F1.5-2.4 
Versorgung interner Akku 3.000 mAh 
Stamina ca. 16:30 Std. 
Ladezeit ca. 1:27 Std. 
Bootzeit 19 
Lieferumfang Netzteil, Headset, USB-Kabel zwei USB-Typ-C-Adapter 
+ + hervorragendes Display/sehr gute Kamerafunktion/ 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Bewertung: Samsung Galaxy Note9
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten: Samsung Galaxy Note9
Vertrieb Samsung, Schwalbach 
Telefon 01805 67267864 
Internet www.samsung.de 
Technische Daten
Abmessungen 162/77/8.8 
Gewicht 200 
Betriebssystem/Oberfläche Experience-9.5-Oberfläche/Android 8 
Display 6,4-Zoll-Super-AMOLED-Display mit 2.960 x 1.440 Pixeln (514 ppi) 
Rechenleistung Exynos 9810 Octacore bis 2,7 GHz mit 6 GB RAM 
Kommunikation: 4G LTE, WLAN, Bluetooth, USB Typ-C, Headset-Buchse 
Sicherheit: Fingerprint-Sensor, Iris-Scan 
Verfügbarer Speicher 128 GB / erweiterbar (Alternatives Modell mit 512 GB und 8 GB RAM ebenfalls verfügbar) 
Front- / Rückkameras 8 MP F1.7/12 + 12 MP F1.5-2.4 und F2.4 
Versorgung interner Akku 3.250 mAh 
Stamina ca. 20 Std. 
Ladezeit ca. 1:50 Std. 
Bootzeit 19 
Lieferumfang aktiver Stift, Netzteil, Headset, USB-Kabel zwei USB-Typ-C-Adapter 
+ + innovatives Bedienkonzept/hervorragendes Display/sehr gute Kamerafunktion 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 07.02.2019, 10:00 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell