Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Denon DHT-T100 - Seite 2 / 2


Klangbasis

Klang


Nach Anschluss an den Flat-TV über die optische Digitalverbindung zeigt der DHT-T100, wie gut der TV-Ton sein kann. Stimmen haben mit ihm wieder das richtige und natürliche Timbre, und die Filmmusik klingt um Welten besser als über die TV-Lautsprecher. So ist der Ton endlich wieder dem großen Bild ebenbürtig. Auch die Tiefbass-Wiedergabe gelingt sehr gut, so dass auch in etwas größeren Räumen die Filmaction fühlbar wird. Die Virtual-Surround-Funktion sorgt außerdem dafür, dass man am Hörplatz von allen Seiten auch mit Soundeffekten oder Filmton-Geräuschen beschallt wird und echtes Heimkino-Feeling aufkommt. Der Klang insgesamt bleibt immer klar und sauber. Auch der Einsatz der Speaker-Base als Mini-HiFi-Anlage gelingt gut. Die per Bluetooth gestreamte Musik bereitet er sehr dynamisch auf und lässt den Ton durchaus erwachsen erklingen. 

Fazit

Mit dem DHT-T100 kann man den TV-Ton einfach und günstig deutlich aufpeppen und dadurch wieder mehr Spaß beim Filmegucken haben.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon DHT-T100

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157-12080 
Internet www.denon.de 
Messwerte
Frontsystem (B x T x H in mm) 608/355/71 
Gewicht (in Kg) 4.3 
Verstärkerleistung (W) Front/Sub gesamt 2 x 37,5/2 x 20 
Ausstattung
Funktionsprinzip Virtual Surround 
Farbe schwarz 
Lautsprecher 2.1 
Chassis Front Anzahl 2 x Tief-/Mitteltöner / 2 x Hochtöner 
Subwoofer Chassis-Durchmesser (in mm) 50x127 
Bauart Bassreflex 
Dekodierung:
Dolby Digital/ PL II/ DTS Ja / Nein / Nein 
Surround-Programme
Radiotuner Nein 
Eingänge Audio 1 x optisch/1 x elektrisch/1 x analog 
Besonderheiten Bluetooth; bis zu 27kg Tragfähigkeit; Night-Modus 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + guter Klang 
+ + flaches System 
+/- + Bluetooth 
Klasse: Einstiegsklasse 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2014, 13:14 Uhr