Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Panasonic SC-HT600


Dynamik für den TV-Sound

19983

Aus dem umfangreichen Produkt- Programm von Panasonic lockt die neue Soundbar SC-HT600 mit sattem Bass, virtuellem 3D-Sound inklusive Dolby Atmos Wiedergabe zu recht günstigem Preis.

Kompakte Soundbars mit aktiven Wireless-Subwoofern sind die perfekte Lösung, um dem schwachen TV-Sound auf die Sprünge zu helfen. Auch die neue SC-HT600 von Panasonic sorgt als Kombi mit einem kabellosem Subwoofer für gesteigerten Filmspaß, sprich dynamische Soundwiedergabe.  

SC-HT600


Für knapp 500 Euro bringt die 2.1 Soundbar eine alltagstaugliche Ausstattung mit, denn in dem etwa 96 Zentimeter breiten und 56 mm flachen Soundsystem sorgen zwei HDMI-Anschlüsse (inkl. 1 x HDMI ARC), einem optischen Digitaleingang und Bluetooth-Empfänger für ausreichende Anschlussvielfalt in normalen Wohnzimmern. Zwei Breitband-Lautsprecher-Treiber sorgen in der Soundbar dank 2 x 80 Watt Verstärkerleistung für dynamischen Sound, der kabellose Subwoofer liefert mit seiner 200 Watt Endstufe und 160 mm Tieftöner im Bassreflexgehäuse für satten Druck aus dem Basskeller. Die SC-HT600 versteht alle üblichen Tonformate, auch Dolby Atmos und DTS:X sind kein Problem. Die Wiedergabe der Surroundsignale erfolgt über die zwei Treiber der Soundbar, die mittels DSP ein virtuelles 3D-Klangfeld erzeugen. Diverse Klang-Presets erlauben individuelle Einstellungen der Sound-Performance, so dass je nach persönlicher Vorliebe oder Hörraum ein optimale Wiedergabe erreicht werden kann.  

Praxis


Die Bedienung der SC-HT600 ist zudem kinderleicht, eine Fernbedienung mit nur wenigen Tasten reicht für den Betrieb des Soundsystems völlig aus. Abgesehen von Musikwiedergabe vom Smartphone via Bluetooth muss man bei der HT600 auf Musikstreaming oder Netzwerkfunktionen allerdings verzichten. Im Hörtest liefert die kompakte Soundbar beachtlich dynamischen, glasklaren Sound und satte Bässe. Dank virtuellem 3DSound erzeugt die Panasonic Soundbar ein weites Klangfeld, bei dem sich sogar Klanganteile von hinten und oben erahnen lassen – bei Filmabenden vor dem Fernseher ist dies ein echter Gewinn gegenüber dem Originalsound vom TV. 

Fazit

Mit der Panasonic SC-HT600 lassen sich TV-Geräte auf einfache Weise zu einem kleine Heimkino aufrüsten. Die kompakte Soundbar liefert satten, dynamischen Sound, verarbeitet sämtliche modernen Tonformate und ist kinderleicht zu bedienen. Zu fairem Preis eröffnet die Panasonic mit der SC-HT600 den problemlosen Einstieg in die Heimkino- Welt.

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic SC-HT600

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Praxis 50%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Panasonic, Hamburg 
Telefon 040 55558855 
Internet: www.panasonic.de 
Ausstattung:
Abmessungen Soundbar (B x T x H in mm) 1962 x 56 x 120 mm 
Abmessungen Subwoofer (B x H x T) 191 x 413 x 385 mm 
Gewicht Soundbar 3,3 kg 
Gewicht Subwoofer 8,4 kg 
Funktionsprinzip: 2.1 (virtueller 3D-Sound) 
Verstärker 2 x 80 Watt + 1 x 200 Watt 
Anschlüsse 1 x HDMI-In , 1 x HDMI-Out (ARC), 1x optisch Digital, Bluetooth 
Preis/Leistung: sehr gut 
+ 3D-Sound ohne zusätzliche Speaker 
+ Dolby Atmos und DTS:X kompatibel 
+/- + einfache Bedienung 
Klasse Mittelklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Darf_es_etwas_mehr_sein1602505873.jpg
Philips 65OLED935

Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 12.10.2020, 10:00 Uhr