Kategorie: Soundbar

Einzeltest: TechniSat SONATA 1


Vergnügungszentrum

Soundbar Technisat SONATA 1 im Test, Bild 1
17238

Die Sonata 1 von TechniSat sieht auf den ersten Blick wie eine Soundbar mit Klarschrift-Display aus, doch drin steckt eine vielseitige Multimediazentrale. Lesen Sie hier, was die Sonata 1 alles kann.

Dass die Sonata 1 in unserer Kategorie „Soundbars“ erscheint, hat vor allem mit ihrer Bauform und ihren Fähigkeiten als Audiosystem zu tun. Als vollständige Bezeichnung zutreffender ist das, was TechniSat auf die Bedienungsanleitung schreibt: „UHD/4K-Combo- Receiver/Soundbar mit DAB+“. Denn im Gehäuse der Sonata sind neben einem 3.0-Lautsprechersystem eine opulente Digital-TV-Zentrale, ein Digitalradio und ein Mediaplayer untergebracht.


Ausstattung

Für den Fernsehempfang ist die Sonata 1 mit hochwertigen TV-Twintunern für Satellit, Kabel und Antennenempfang ausgerüstet – bis hin zu 4K-Sendern bei Satellitenempfang. Zwei verschiedene TV-Programme gleichzeitig anzuschauen und aufzuzeichnen oder eine Bild-im-Bild- Einblendung zu aktivieren ist mit der Sonata kinderleicht.

Soundbar Technisat SONATA 1 im Test, Bild 2Soundbar Technisat SONATA 1 im Test, Bild 3Soundbar Technisat SONATA 1 im Test, Bild 4
Für das Recording muss die Sonata allerdings zuvor mit einer Festplatte aufgerüstet werden, was per USB-Anschluss, 2,5"-Festplatteneinschub oder übers Heimnetzwerk (per NAS) möglich ist. Wenn verschiedene Empfangswege (z.B. Satellit und DVB-T2) parallel genutzt werden, lassen sich alle TV-Programme (ebenso wie der HDMI- Eingang) in einer gemeinsamen Liste einsortieren. Der Antenneneingang für DVB-C und DVB-T2 ist zudem gleichzeitig ein Anschluss für das Digitalradio DAB+. Dank eines Sleep- und Wecktimers ist die Sonata sogar als (Radio-)Wecker einsetzbar. Mit DAB+, Internetradio und DVB-Radio bietet die Sonata einen umfassenden, quasi weltweiten Radioempfang in digitaler Qualität. (Die Sonata verbindet sich über LAN oder WLAN mit dem Internet bzw. Heimnetzwerk.) Die HDMI-Schnittstellen (Eingang und Ausgang) sind 4K-fähig und unterstützen grundlegende HDMI-Steuerfunktionen wie an/aus und Lautstärkeregelung. Drei USB-Schnittstellen stehen bereit, um Speichermedien zum Abspielen von Videos, Fotos oder Musik oder einen USB-Dongle anzuschließen. Auf der Vorderseite gibt es außer einem nützlichen Klarschriftdisplay Tasten zur Nahbedienung. Daneben sind ein USB-Anschluss und ein SD-Kartenleser schnell zu er reichen, um beispielsweise die letzten Urlaubsvideos oder Fotos zu zeigen. Darüber hinaus steht Bluetooth als Sender oder Empfänger zur Verfügung.


Sound und mehr

Ist man mit dem Klang seines Fernsehers unzufrieden, benötigt man eine externe Soundlösung, logisch. Doch wozu eine Soundbar mit UHD-TV- und Radioempfang? Die Sonata ist als topmoderner TV-Empfänger beispielsweise für alle interessant, deren TV-Tuner nur TV-Kanäle in SD-Auflösung oder kein DVB-T2 HD empfängt. Mit der Sonata 1 können Sie auch auf älteren Fernsehern alle HD- und UHD-TV-Programme sehen, jeweils angepasst auf die Auflösung ihres Fernsehers. Und für aktuelle UHD-TVs bietet die Sonata ein optimiertes Bild in Ultra-HD-Auflösung (2160p). In vielen Fällen kann die Sonata 1 den TV-Komfort durch anwenderfreundliche Bedienung, Recording und HbbTV verbessern und in bestimmten Fällen sogar die Empfangsqualität steigern. Hinzu kommen weitere TechniSat-Features wie Zeitkonten für Kinder, eine vereinfachte Bedienung im „ISI-Mode“ für Kinder und Ältere und automatische Programmlisten-Updates.


Rekorder de luxe

Ist die Sonata mit einer Festplatte ausgerüstet, verwandelt sie sich in einen der besten Festplattenrekorder auf dem Markt. Die Bedienung fällt insgesamt leicht, auch das Progammieren von zeitgesteuerten Aufnahmen ist dank des TechniSat-Programmführers „SFI“ wirklich unkompliziert. Ein Schmankerl ist die Funktion „Perfect Recording“, die anhand von Hintergrunddaten im Sendesignal dafür sorgt, dass eine Sendung auch dann vollständig aufgezeichnet wird, wenn sie sich um einige Minuten verschiebt. Hinzu kommt, dass man gespeicherte TV-Aufzeichnungen in der Sonata bearbeiten kann, etwa, um Werbeblöcke herauszuschneiden, sofern sie nicht senderseitig kopiergeschützt sind.


Feiner Sound

Für das Soundtuning hat TechniSat mit den Experten von Elac, einem der führenden Lautsprecherhersteller zusammengearbeitet. Anstelle von künstlich simuliertem Raumklang setzt TechniSat in der Basisausstattung 

der Sonata 1 auf ein klares 3.0-Konzept mit den Kanälen Rechts, Links und Center. Über die Optionstaste der Fernbedienung findet man rasch einen angenehmen Klangmodus. Alle vorprogrammierten Klangmodi lassen sich im Equalizermenü noch zusätzlich anpassen. Die Sonata 1 überzeugt als TV-Soundbar mit klaren, differenzierten Tönen. Druckvollen Bass bekommt, wer einen Subwoofer hinzunimmt. Und wer vollen 5.1-Kinosound genießen möchte, kann die passenden Rearlautsprecher dazu bestellen.

FAQ - Soundbar

Brauche ich eine Soundbar?

Moderne Flachbildfernseher bieten den integrierten Lautsprechern nur ein sehr begrenztes Volumen. Auch wenn die Hersteller aus den widrigen Voraussetzungen das Beste herausholen, setzt die Physik Klang und Lautstärke insbesondere im Tieftonbereich Grenzen. Gute Soundbars bieten bessern Klang, kräftigeren Bass, höhere Lautstärke, deutlichere Sprachverständlichkeit und meist auch ausgeprägtere Surround-Effekte.


Müssen TV und Soundbar von der gleichen Marke sein?

Nein, dank standardisierter HDMI-Schnittstellen müssen TV und Soundbar nicht von der gleichen Marke sein. Allerdings bieten viele TV-Hersteller die Möglichkeit, die eigenen Soundbars direkt über das Menü des Fernsehers und mit dessen Fernbedienung zu steuern.


Wie schließe ich eine Soundbar an?

Die Soundbar wird in der Regel mittels HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss mit Audiorückkanal (ARC oder eARC) angeschlossen. Alternativ kann auch der digitale optische Audioausgang des TVs (Toslink) genutzt werden. Verlustfreie Tonformate wie Dolby True HD können nur beim Anschluss über HDMI eARC übertragen werden.


Soundbar oder Sounddeck?

Eine Soundbar ist schlanker und wird vor den Fernseher gelegt. Dabei ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass der TV genug Platz über der Standfläche lässt, damit der Bildschirm nicht durch die Soundbar verdeckt wird. Durch die schlanke Bauform benötigen die meisten Soundbars für eine kräftige Basswiedergabe einen zusätzlichen Subwoofer, der im Lieferumfang oft bereits dabei ist. Ein Sounddeck ist deutlich tiefer, hier wird der TV in der Regel einfach darauf gestellt. Durch das größere Volumen und mehr Platz für größere Lautsprecher bieten viele Sounddecks bereits ohne Subwoofer einen kräftigen Bass.


Was ist Dolby Atmos?

Manche Soundbars sind in der Lage, das immersive 3D-Tonformat Dolby Atmos wiederzugeben. Hierzu sitzen oben in der Soundbar leicht nach vorne angewinkelte Lautsprecher. Diese strahlen die Höhenkanäle von Dolby Atmos gegen die Decke ab. Durch die Deckenreflektionen hat man am Hörplatz den Eindruck, der Ton würde von oben kommen. So entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis.


Kann ich mit einer Soundbar auch Musik vom Handy hören?

Die allermeisten Soundbars besitzen Bluetooth, so dass Musik drahtlos vom Smartphone an die Soundbar gestreamt werden kann. Bei einigen Soundbars sind sogar Streamingdienste wie Spotify bereits ab Werk installiert.


Kann ich eine Soundbar an der Wand montieren?

In der Regel ja. Die meisten Soundbars bieten Vorbereitungen für die Wandmontage. Sounddecks hingegen benötigen eine feste Standfläche.


Brauche ich einen Subwoofer?

Insbesondere bei kleineren Soundbars ist ein zusätzlicher Aktiv-Subwoofer sinnvoll. Dieser erhält sein Signal in der Regel kabellos per Funk von der Soundbar, so dass er lediglich ein Netzkabel benötigt. Oft gehört der Subwoofer bereits zum Lieferumfang. Manche größere Soundbars sind bereits im Stand-Alone-Betrieb für den Full-Range-Einsatz inklusive Tiefbass ausgelegt. Hier ist es Geschmackssache, ob man noch kräftigeren und tieferen Bass möchte. Eine spätere Aufrüstung mit einem kabellosen Subwoofer ist in der Regel problemlos möglich.


Welche Erweiterungen gibt es?

Neben dem Subwoofer gibt es für viele Soundbars auch kabellose Rearlautsprecher. Diese werden hinter dem Hörplatz oder seitlich davon aufgestellt und verbessern die Surround-Effekte. Hier sind von einigen Herstellern sogar Modelle mit Akku verfügbar, welche komplett ohne Kabel auskommen und nur gelegentlich geladen werden müssen.

Fazit

Die Sonata 1 von TechniSat bringt sauberen Klang und (UHD-)TV-Empfang. Sie überzeugt mit ihren vielseitigen Rekorderfunktionen, sehr komfortabler Bedienung und einer erstklassigen Bildqualität.

Kategorie: Soundbar

Produkt: TechniSat SONATA 1

Preis: um 1000 Euro


2/2019
4.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
TechniSat SONATA 1

Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb TechniSat, Daun 
Telefon 06592 712600 
Internet www.technisat.de 
Ausstattung
Abmessungen (B x T x H in mm) 1010/185/73 
Gewicht (in Kg) 8,5 
Farbe schwarz 
Lautsprecher: 3.0 Bassreflex 
Chassis Front Anzahl
Subwoofer Chassis-Durchmesser in mm / Bauart Nein 
Verstärkerleistung (in Watt) 45 
Dekodierung:
Dolby Digital/ PL II/ DTS Ja / Ja / Nein 
Surround-Programme: Klangmodi Standard, Film, Musik, Sprache, jeweils über Equalizer modifizierbar 
Radiotuner Ja 
Eingänge Audio Analog (Cinch), optisch, HDMI-ARC 
Besonderheiten TV-Twintuner für DVB-S/-C, /-T2, DAB+, Festplatteneinschub, USB-Mediaplayer 
Preis/Leistung sehr gut 
+ Ausbau zu 5.1-System möglich 
+ sehr anwenderfreundlich 
+ kein virtual Surround 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 19.02.2019, 09:54 Uhr
383_21989_2
Topthema: Top- Lautsprecher für BMW
TopLautsprecher_fuer_BMW_1670247114.jpg
Audio System HXFIT BMW Uni Evo3 - teilaktives Dreiwegesystem für BMW

Mit dem HXFIT BMW Uni Evo3 stellt Audio System sein frisch renoviertes Topsystem für BMW vor. Wir zeigen, wie sich das Edelsystem im Test schlägt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land