Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Streaming Client

Einzeltest: AVM Inspiration CS 2.2


Jetzt wird’s eng!

10296

Einfache Lösungen sind immer toll. Das dachte sich auch AVM, als sie ihren erfolgreichen kompakten CD-Receiver mit einer Streaming-Einheit ausstatten wollten. Der eigene Qualitätsanspruch machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung und der neue Inspiration CS 2.2 wurde nun doch von Grund auf neu entwickelt.

Eine netzwerkfähige Komplettanlage sollte es sein. Kompakt genug, um auch als Multiroom-System genutzt werden zu können Leistungsstark genug, um auch größere Räume zu beschallen. Ein All-in-one-System ohne Abstriche. Mit dem Inspiration C8 lag auch schon die passende Basis im Regal, nur Streaming war damit noch nicht möglich. Gesagt getan, wurden Pläne gemacht, bis man merkte: Ganz so einfach ist es nicht, alles in dem vergleichsweise kleinen Gehäuse unterzubringen. Also zurück ans Reißbrett und von vorne angefangen. Eine gute Entscheidung, denn der Aufwand hat sich gelohnt. In einem Gehäuse gleicher Größe wartet im neuen Inspiration CS 2.2 nun alles, was man braucht, um sämtliche Arten der Musik genießen zu können. Da wäre zum einen natürlich das CD-Laufwerk, das ja das zentrale Element des zum Vorbild genommenen C8 war. Dazu kommt die Möglichkeit, weitere Geräte analog anzuschließen, inklusive eines Phono-Eingangs, der für Moving-Coil- und Moving-Magnet- Systeme geeignet ist. Digitale Quellen können sowohl optisch als auch koaxial verbunden werden, Festplatten und Speichersticks können den USBA- Eingang nutzen. Ein Antennenanschluss bietet die Möglichkeit für den klassischen UKW-Empfang und natürlich das, was den Stein ins Rollen brachte: den Netzwerkanschluss.

Damit kann dann entweder aus Tausenden Internetradiosendern ausgewählt werden, oder man hört ganz zeitgemäß hoch aufgelöste Musik vom eigenen NAS. Alles wird vom internen D/A-Wandler verarbeitet und vom integrierten Vollverstärker für die Ausgabe an den Lautsprechern vorbereitet. Der CS 2.2 bietet wirklich alle Funktionen, die man als Musikfan braucht, um glücklich zu werden in einem handlichen Gesamtpaket. Nur Lautsprecher braucht man noch, aber die ebenfalls einzubauen, wäre dann doch etwas viel verlangt. Fans des originalen Inspiration C8 brauchen sich übrigens keine Sorgen zu machen, denn neben dem neuen CS 2.2 bleibt auch der beliebte CD-Receiver noch erhältlich. Äußerlich unterscheiden sich die beiden Geräte aufgrund der Entwicklungsgeschichte des CS 2.2 natürlich wenig. Das gebürstete Aluminiumgehäuse des Inspiration CS 2.2 kann auch in Schwarz oder verchromt geliefert werden und ist wirklich hübsch anzusehen. Beim Blick auf die Frontplatte fällt zunächst das in hellem Blau leuchtende Display ins Auge, auf dem die angewählte Quelle und die Lautstärke dargestellt werden. Die Bedienung am Gerät erfolgt am großen Drehregler auf der rechten Seite und mit den unter dem Bildschirm angebrachten Menüknöpfen. Damit kann man auch auf die Klangregelung zugreifen und Einstellungen an Höhen, Tiefen und Balance vornehmen.

Preis: um 4490 Euro

AVM Inspiration CS 2.2


-

Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 20.12.2014, 10:00 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik