Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Streaming Client

Einzeltest: Icybox IB-MP401 Air


HiFi via Wi-Fi

10605

Sie möchten Ihre Lieblingsmusik vom Smartphone überall im Haus anhören? Mit dem kleinen HiFi-Baustein IB-MP401Air von Icybox können Sie dies jetzt tun. Lesen Sie hier, wie einfach und komfortabel das funktioniert.

Der IB-MP401Air im eleganten Aluminium-Gehäuse ist besonders kompakt. Er zeichnet sich durch eine besonders hochwertige Verarbeitungsqualität, sehr schnelle Inbetriebnahme und vielen Funktionsmöglichkeiten aus.


Ausstattung


Der Streamer empfängt seine Audiosignale ganz drahtlos über WLAN. Nachdem man ihn in die Steckdose steckt, steht er Endgeräten wie Smartphones und Tablets mit Wi-Fi als separates Device zur Verfügung. Nun gilt es Verbindung mit der Icybox aufzunehmen. Dies geschieht dank Unterstützung von Airplay mit Apple-Produkten ganz ohne Installation von irgendwelchen Apps. Android-Nutzer benötigen eine UPnP- oder DLNA-App, welche kostenlos von mehreren Anbietern (z. B. ShareOn, UpNP-Player) angeboten wird. Wir haben die Streaming-Box zunächst via optisches Digitalkabel an unsere HiFi-Anlage angeschlossen. Zusätzlich hierzu ist an der Icybox auch ein Miniklinkenausgang zu finden, so dass man beispielsweise einen Bluetooth-Lautsprecher oder eine HiFi-Anlage mit Cinchkabel anschließen kann.

Sehr schnelle Einrichtung


Nun nehmen wir ein iPhone in die Hand und schauen nach, ob sich die Icybox in Reichweite befindet. Unter dem Namen „WiFi Music 8166“ ist unser Testmuster nun zusätzlich zu den bestehenden Netzen zu finden. Nach Bestätigung mit OK sind wir sofort mit dem kleinen Streamer verbunden. Nun starten wir in unserem iPhone die „Airplay“-Funktion, welche uns ebenfalls anzeigt, dass es einen „WiFi Music Streamer“ gibt. Wir wählen ein Musikstück aus, und schon ist unser Lieblingstitel auf der angeschlossenen HiFi-Anlage zu hören – fertig! Doch das ist längst noch nicht alles. Die Icybox lässt sich via Webinterface auch noch für viele andere Anwendungen programmieren. So kann man den Music-Streamer beispielsweise wunderbar mit Netzwerkspeichern oder dem Windows Mediacenter kombinieren. Auch diverse Grundeinstellungen wie das Vergeben eines WLAN-Passworts, Umbenennung oder Firmware-Updates sind über die Weboberfläche abrufbar. Klangtechnisch gibt es beim IBMP01Air übrigens nichts zu meckern.

Fazit

Die Icybox IB-MP401Air streamt Musik vom Smartphone oder aus dem Heimnetzwerk ganz bequem zu jeder HiFi-Anlage oder Lautsprecherbox. Der kleine WLAN-Baustein lässt sich in jede bestehende Heimvernetzung integrieren und bietet eine hervorragende Übertragungs- und Verarbeitungsqualität. Probieren Sie es aus!

Preis: um 40 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Icybox IB-MP401 Air

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Ausstattung 30%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Raidsonic, Ahrensburg 
Telefon 04102 468900 
Internet www.icybox.de 
Ausstattung
Anschlüsse USB, optischer Digitalausgang, 3,5-mm-Miniklinke 
Unterstützte Audioformate: MP3, AAC, FLAC 
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 80/20/80 
Gewicht (in Gramm) 153 
+ einfache Installation 
+ hochwertige Verarbeitung 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 11.03.2015, 15:01 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH