Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tablets

Einzeltest: Touchlet XWi.twin


Angedockt!

11099

Zehnzöller mit Windows-Installation und einer Tastatur zum Anstecken im Lieferumfang erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das Touchlet XWi.twin vom Versender Pearl passt genau in d ieses Schema.

Wie bei Pearl üblich, hat man gezielt den Rotstift angesetzt, um den höchst attraktiven Preispunkt von unter 300 Euro zu halten. Allerdings hat man das XWi. twin nicht zugrunde gespart, denn der Kunde erhält ein sehr hochwertig verarbeitetes Tablet mit Ansteck-Tastatur. Leider wird dadurch das Gewicht des Sets mit rund 1300 Gramm locker über die Kilogrenze angehoben. Das Tablet allein geht mit 670 Gramm allerdings noch in Ordnung.

Angedockt


Die Verbindung zwischen Tablet und Tastatur hinterlässt einen sehr stabilen Eindruck, obwohl es sich um eine schnelle Verbindung handelt. Installiert ist Windows 8.1, das vom Atom-QuadCore flüssig angetrieben wird, auch der Arbeitsspeicher von einem Gigabyte reicht für die meisten Anwendungen aus, solange sie einzeln ausgeführt werden. Eng wird es, wenn beispielsweise ein Video abgespielt wird und Sie nebenbei mal eben ins Internet schauen wollen, dann kann es schon mal zu Verzögerungen kommen. Auch der interne Speicher eröffnet mit 16 GB keine unendlichen Welten, da das Tablet jedoch über einen microSD-Karten-Slot verfügt, der sich zudem noch mit den aktuellen 128-GB-Karten verträgt, darf man da ganz entspannt sein. Übrigens ebenso entspannt wie beim Stromverbrauch, denn das Touchlet XWi.twin spielt  unser Full-HD-Testvideo volle neun Stunden nonstop ab. Sie können also davon ausgehen, dass das Tablet zumindest einen vollen Arbeitstag unter großer Last durchzuhalten vermag. Dank der perfekten Multimedia-Unterstützung von Windows 8.1 kann das Touchlet allerdings auch nach Feierabend und in der Freizeit überzeugen.

Fazit

Das Touchlet XWi.twin bietet viel zum überschaubaren Preis: angemessene Leistung bei viel Ausdauer, verpackt in einem sauber verarbeiteten Gehäuse.

Preis: um 290 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Touchlet XWi.twin

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Pearl, Buggingen 
Hotline 0180 55582 
Internet www.pearl.de 
Technische Daten
Abmessungen 254 x 175 x 20 mm 
Gewicht ca. 670 g / 1320 g (mit Tastatur) 
Weitere Angaben Multitouch-Tablet mit Windows-8.1-Betriebssystem 
Rechenleistung Quad-Core-Atom-Prozessor bei 1,33 – 1,83 GHz mit 1 GB RAM 
Kommunikation WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 
Sensoren Helligkeitssensor, Gyroskop Beschleunigungssensor 
Verfügbarer Speicher intern 16 GB, microSD-Karte bis 128 GB 
Kameras Front 0,3 MP, Rück 2 MP 
Versorgung interner Akku Li-Pol mit 6000 mAh 
Audioformate MP3, AAC, WMA, WAV 
Fotos JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF 
Videoformate AVI, AVCHD 50p, MOV, MP4 H.264, WMV, XVID, DiVX 
Bootzeit 17 Sek. 
Kurz und knapp:
+ lange Akkulaufzeit 
+ sehr gute Verarbeitung 
Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 18.07.2015, 14:56 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH