Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: AVM A30


Jubeljahre

13592

1986 war ein gutes Jahr. Das sehe nicht nur ich als Vertreter des Jahrgangs so, denn auch in der HiFi- Welt geschah damals etwas: Hier liegt der Ursprung einer traditionsreichen deutschen HiFi-Manufaktur, die ihren Geburtstag mit neuen Geräten feiert.

Mitte der 1980er-Jahre erblickte also die Audio Video Manufaktur im beschaulichen Städtchen Malsch das Leben. In den vergangenen 30 Jahren etablierte man sich mit hochwertigen Produkten zu einer der großen Marken der deutschen HiFi-Landschaft und erlangte auch außerhalb der Landes- und Kontinentsgrenzen eine ansehnliche Fangemeinde. Bei unserem Besuch in den Produktionsstätten von AVM im vergangenen Sommer zeugten unzählige Kartons mit Frachtaufklebern für Europa, Nordamerika und Asien von der ungebrochenen Beliebtheit der Marke aus Baden-Württemberg. Nun sind dreißig Jahre eine doch nicht gerade kurze Zeit, und innerhalb der vergangenen drei Jahrzehnte sah man viele andere Firmen kommen und gehen, während die Produktion in Malsch noch immer in vollen Zügen läuft. Genug Grund also zur Freude und zum Feiern, denn schließlich gehört das zu einem Geburtstag, gerade einem runden. An dieser Stelle also zunächst einmal auch von uns alles Gute zum Jubiläum nach Malsch, wo man jedoch nicht auf Geschenke wartet, sondern lieber selbst welche macht. Um den Kunden, die die Marke über die letzten 30 Jahre unterstützt haben, zu danken, veröffentlicht AVM nun einige Sondermodelle unter dem Namen AVM30. Hier hat man sich zurückbesonnen und noch einmal Systeme neu aufgelegt, die sich bereits in der Vergangenheit großer Beliebtheit erfreuten. Eines dieser Geräte ist der Vollverstärker AVM A30, der uns zum Test zur Verfügung stand. Grundlage für den A30 war der A2, der jedoch für das Jahr 2016 entsprechend modernisiert wurde. Trotzdem behielt man einige Features bei, die auch damals schon den Charakter des Gerätes ausmachten. Zum einen wäre da das Design. Der A30 besitzt eine klassische Quaderform, die auch heute noch viele Geräte der Firma haben. Glatte Oberflächen und eine Frontplatte mit zwei großen Drehreglern, einigen wenigen Knöpfen und einem kleinen Display in der Mitte. Absolut zeitlos, kann man hier beinahe von der grundlegenden Verstärkerform reden, die jeder im Kopf hat, wenn er den Begriff hört. Dabei besitzt der A30 eine angenehme Haptik, bei der die Druckpunkte der Tasten stimmen und die Drehregler einen wunderbar festen Widerstand aufweisen. Schnörkellos, fokussiert, aber mit Charme präsentiert sich der Vollverstärker und steht damit in wunderbarer HiFi-Tradition, als noch nicht jedes Gerät um jeden Preis optisch auf allen musste. Auch das kleine OLED- Display schlägt in dieselbe Kerbe und zeigt nur die notwendigsten Informationen an. Die Angabe der ausgewählten Quelle und die Lautstärke sind das Einzige, was die in hellem Weiß leuchtende Anzeige dem Nutzer übermitteln möchte. Die Hand führt zum Drehregler für die Quellenauswahl und nach einigen Bewegungen stellt man überrascht fest, dass die Auswahl wohl kein Ende zu nehmen scheint. Sechs Paar Chinch-Buchsen warten auf Signale analoger Quellgeräte, ergänzt um einen Satz XLR-Eingänge für symmetrische Übertragung. Doch damit ist es nicht genug, denn schließlich hat sich in den letzten dreißig Jahren viel verändert. Digitale Musikwiedergabe ist das Gebot der Stunde und so wurde der A30, der Tradition zum Trotz, auch mit den passenden Eingängen für moderne Quellgeräte ausgestattet. Mit koaxialen, optischen und USB-Eingängen deckt der Vollverstärker alle Even

Preis: um 2490 Euro

AVM A30


-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 10.04.2017, 09:59 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages