Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
260_20510_2
Reich_beschenkt_1620031044.jpg
Topthema: Reich beschenkt Mundorf MA 30 Final Edition

Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: AVM Ovation A 8.3 - Seite 3 / 3


Raus aus dem Schubladendenken

Auch an Leistung mangelt es einem AVM selbstverständlich nie, sodass auch der A 8.3 mit genügen Power gesegnet ist, um große Schallwandler mühelos in Bewegung zu versetzen. Knapp 300 Watt brachte unser Testgerät als Dauerleistung bei vier Ohm zustande, während auch bei acht Ohm noch knappe 200 Watt anlagen. Verantwortlich für die Muskelspiele ist eine Schaltung in Class-A/AB mit 20 MOSFETS pro Kanal. Seine enorme Kraft stellt der Verstärker praktisch jedem erdenklichen Quellgerät zur Verfügung. Fünf analoge Anschlüsse in symmetrischer oder unsymmetrischer Form stehen zur Verfügung. Dazu ist die digitale Quellenwelt per Toslink oder koaxialem S/ PDIF erreichbar, ergänzt um einen USB-B-Anschluss für hochwertige Streamer oder Musikcomputer. Auch Bluetooth bietet der Verstärker, um unkompliziert von Smartphones oder Tablets Musik abzuspielen. Selbst ein Erweiterungsport für ein HDMI-Modul mit ARC ist bereits vorhanden, sodass man zukünftig auch seinen Fernsehton über AVMs Prachtstück ausgeben können wird. So sehr ich den „analogen“ Klang des Ovation auch mag, in Sachen Quelle bleibt digital bei mir klar die erste Wahl. Gut also, dass der A 8.3 auch eine hochwertige DAC-Plattform verwendet. Ein ES9018K2M kümmert sich auf einem separaten Modul um die Wandlung eingehender Datenströme von 16 bis 32 Bit.

Maximal 384 kHz bei PCM dürfen es hier ruhig sein und auch DSD bis 5,6 MHz stellt den internen DAC des AVM vor keinerlei Probleme. Auch beim neuesten Vertreter bleibt die Ovation-Serie ihren bekannten Tugenden treu. Optisch ist es klar ein AVM, der Blicke auf sich ziehen kann und der überall eine gute Figur macht. Über die Qualität der Verarbeitung braucht man bei den Malschern so oder so kaum etwas zu sagen. Höchste Qualität ist hier eben keine hohle Phrase. Dazu gibt es analoge und digitale Anschlüsse zu Hauf, einen vollständig symmetrischen Aufbau mit guter Stromversorgung, modularem Aufbau mit Möglichkeiten zur Erweiterung und natürlich Leistung ohne Ende, die sich wunderbar kontrollieren lässt. Woran ich mich beim Ovation A 8.3 aber klar am meisten erinnern werde, ist der hervorragende Sound des Vollverstärkers, der sich mit Kategorien wie analog der digital einfach nicht beschreiben lassen möchte.

Fazit

Mit dem A 8.3 hat die Ovation Line ihren bisher besten Neuzugang bekommen. AVM schafft es, dem Vollverstärker einen famosen Sound zu entlocken, der die vielen anderen Talente des edlen Gerätes beinahe zur Nebensache werden lässt.

Preis: um 12500 Euro

AVM Ovation A 8.3


-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 12.500 Euro 
Vertrieb: AVM, Malsch 
Email: 07246 309910 
Internet: www.avm.audio 
Abmessungen (B x H x T in mm) 430/130/355 
Leistung 4 Ohm (in Watt): etwa 297 Watt 
Leistung 8 Ohm (in Watt): etwa 198 Watt 
Eingänge: 1 x USB-B, 2 x S/PDIF koaxial, 2 x Toslink optisch 
Ausgänge: 2 x Lautsprecher Stereo, 2 x RCA Stereo (1 x Pre-out, 1 x Fixed) 
Unterstützte Abtastraten: Abtastraten: PCM bis 384 kHz, 32 Bit; DSD bis DSD128, 5,6 MHz, 1 Bit 
checksum „Mit dem A 8.3 hat die Ovation Line ihren bisher besten Neuzugang bekommen. AVM schafft es, dem Vollverstärker einen famosen Sound zu entlocken, der die vielen anderen Talente des edlen Gerätes beinahe zur Nebensache werden lässt.“ 

Bildergalerien

/test/vollverstaerker/avm-ovation_a_83_18090-seite3
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
SV Sound- SVS 3000 Micro Subwoofer - Bildergalerie , Bild 1
SVS 3000 Micro Subwoofer
>> zur Galerieübersicht
83_1103_1
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 07.07.2019, 09:58 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann