Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: Lehmannaudio Black Cube II


Phono-Vorverstärker Lehmann Audio Black Cube II

20336

Der Lehmann Audio Black Cube ist eines der Produkte, das man eigentlich nicht verbessern muss – seit Jahren ist der kleine Phonovorverstarker eine feste Grose in der Welt der analogen Wiedergabe. Jetzt gibt es aber doch eine sanfte Uberarbeitung, die sich auszahlt 

Norbert Lehmann ist der Mann hinter Lehmann Audio. Seines Zeichens Toningenieur, hat er sich schon sehr früh in seiner Karriere für „die andere Seite“ entschieden und sich der Entwicklung hochwertiger Geräte für die Audiowiedergabe verschrieben. Sein erster Phonovorverstärker stammt noch aus den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als die Schallplatte wirklich schon auf dem Totenbett lag. Es ist engagierten Leuten wie ihm mit zu verdanken, dass die Schallplatte als als Medium ernsthafter Musikwiedergabe auch in solchen Zeiten weiterhin wahr und ernst genommen wurde, so dass sie wieder zu neuer Stärke gefunden hat. Norbert Lehmann hat zahlreiche Varianten seines Black Cube auf den Markt gebracht, als Hauptzweig seines Geschäfts aber immer auch die Ausstattung von Tonstudios und Musikern gesehen, namentlich der Bau höchstwertiger Kopfhörerverstärker für diesen sehr anspruchsvollen Markt. Aber das ist für Norbert Lehmann, der durch seinen beruflichen Werdegang ja geprägt ist, ein echtes Anliegen, ganz einfach auch, weil er sich der Musik selbst verpflichtet fühlt. Und so verwundert es mich im Nachhinein nicht, dass meine letzten Begegnung mit Lehmann nicht auf einer Hifi -Messe stattgefunden hat, sondern bei einem Konzert in den Bauer Tonstudios, wo er die Zeit vor dem Publikumseinlass damit verbrachte, geduldig Stative mit Kameras aufzubauen, mit denen er das Konzert filmen würde.

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Mit der Band, dem Trio einer bekannten Jazzgitarristin, verband ihn eine Freundschaft und – selbstverständlich – verwendeten die Musiker Kopfhörerverstärker von Lehmann Audio für das Monitoring auf der Bühne. Norbert Lehmann selbst war es, der den Kontakt zwischen den Musikern und dem Studio vermittelt hatte. Nun, das Konzert war ein voller Erfolg, leider, muss ich aus Sicht der LP sagen, denn der ursprüngliche Plan, 40 Minuten aus dem Konzert für eine Live-Platte auszukoppeln, wurde von den Musikern verworfen. Die Produktion wurde dem Studio komplett abgekauft und als CD mit der vollen Länge des Konzerts veröffentlich – so kann es gehen. Aber kommen wir zurück zum Black Cube II: Hier wurden die Grundzüge des Black Cube übernommen und in das hochwertigere Gehäuse des Black Cube II SE versetzt, der mit einer „echten“ Frontplatte, hier in „vinylschwarz“, und hochwertigeren Anschlussbuchsen aufwarten kann. Kosmetik also, möchte man sagen. Jein – zum einen lohnt es sich gerade bei Phonosignalen wirklich auf vermeintlich nebensächliche Details wie Gehäuse und elektrische Verbindungen zu achten, denn die Verbesserungen an diesen Stellen können merkliche Klangverbesserungen nach sich ziehen. Zum anderen wurde das Layout der Schaltung im Vergleich zum klassischen Black Cube an einigen Stellen verändert.

Preis: um 699 Euro

Lehmannaudio Black Cube II


-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 14.02.2021, 09:55 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.