Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Vor-Endstufenkombis Hifi, Lautsprecher Stereo

Systemtest: Technics Reference Class R1-Serie, Technics SB-R1


Perfektion durch Innovation

10997

Die seit einigen Jahren in der Versenkung verschwundene Marke Technics kommt mit einem Paukenschlag zurück aufs HiFi-Parkett. Wie eh und je zeichnet sich die zum Panasonic-Konzern gehörende Marke durch feinste technische Innovationen und eigenständiges Design mit Wiedererkennungswert aus. Mit den mächtigen Reference-Komponenten von Technics sollen ambitionierte HiFi-Jünger ihre Musik neu entdecken können. Ob das gelingt, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test.

Bereits in Ausgabe 1/2015 haben wir Ihnen auf diesen Seiten die 700er-Serie von Technics vorstellen können. Wie zu erwarten, haben die Japaner in ihrer mehrjährigen Pause nicht geschlafen. Technisch sind die Komponenten jedenfalls absolut ausgereift und klanglich der Hit. Die hier präsentierte Reference- Serie ist jedoch eine ganz andere Hausnummer, was allein schon durch die Größe der einzelnen Komponenten deutlich wird: vier „dicke HiFi- Brocken“ in edlem Gewand zelebrieren den „Musik-neu-erleben-Gedanken“ ohne Kompromisse. Für die Netzwerk-Audiovorstufe SU-R1, den Stereo-Endverstärker SE-R1 und die beiden Standlautsprecher SB-R1 durften die Technics-Audioentwickler in jeder Hinsicht in die Vollen greifen. So ist es dann auch kein Wunder, dass allein schon die Netzwerk-Vorstufe siebzehn Kilogramm auf die Waage bringt. Edelste Materialien und beste Verarbeitung natürlich inbegriffen. Für die 54 Kilogramm schwere Endstufe sollte ausreichend Platz geschaffen werden, denn der mächtige Verstärker ist mit seinen Abmessungen von 480 x 241 x 567 Millimetern enorm ausladend. Die beiden Lautsprecher SB-R1 sind echte Männerboxen: In den gekonnt proportionierten Gehäusen sorgen je fünf Lautsprecherchassis für den guten Ton. Massive Wände, die Fronten sind aufgedoppelt, und Versteifungen im Inneren treiben das Gewicht nach oben und halten Gehäuseresonanzen im Zaum. Am Ende erreicht die Dreieinhalb- Wege-Konstruktion ein Kampfgewicht von 72 Kilogramm pro Lautsprecher. 

Preis: um 20000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Technics Reference Class R1-Serie

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 20000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Technics SB-R1

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

09/2015 - Jochen Schmitt

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 28.09.2015, 14:53 Uhr