Kategorie: Wireless Music System

Einzeltest: Technics SC-C50


Wi-Fi-Musiksystem Technics SC-C50

Wireless Music System Technics SC-C50 im Test, Bild 1
17230

Musik hört man heutzutage gerne komfortabel per Musikstreaming und am besten kabellos. Der HiFi-Spezialist Technics schickt mit seinem neuen Wireless-Soundsystem einen ganz besonders eleganten Vertreter dieser Gattung ins Rennen, denn das SC-C50 begeistert sowohl Auge als auch Ohr.

Das mit einem eleganten Schwung gebogene, ellipsenförmige Gehäuse der SC-C50 beeindruckt mit perfekter Verarbeitungsqualität und hochwertigen Materialien. Knappe sechs Kilogramm bringt das Wireless-Musiksystem auf die Waage, kein Wunder, denn der Deckel des solide und resonanzarm gebauten Gehäuses besteht aus massivem Aluminium und im Inneren des SC-C50 steckt Audiotechnologie vom Feinsten. Denn Technics hat dem neuen Premium- Wireless-Lautsprecher sein geballtes HiFi-Know-how mit auf den Weg gegeben. Die bereits in den Referenzklasse-HiFi-Komponenten eingesetzte LAPC sorgt auch im SC-C50 für optimale Anpassung von Verstärker und eingebauten Lautsprechern.

Wireless Music System Technics SC-C50 im Test, Bild 2Wireless Music System Technics SC-C50 im Test, Bild 3Wireless Music System Technics SC-C50 im Test, Bild 4Wireless Music System Technics SC-C50 im Test, Bild 5
Digitale Signalprozessoren kümmern sich um perfekte Kompensation von Phasenverhalten und Impedanzverlauf der verwendeten Lautsprecher. Und davon gibt es im SC-C50 gleich sieben Stück: Für jeden Stereokanal arbeiten jeweils ein Mittel- und ein Hochtöner als Team, das zusammen mit einem weiteren, mittig im Gerät eingebauten Set von Hoch- und Mitteltöner für eine räumlich extrem breite Klangbühne sorgt. Um die tiefsten Frequenzen kümmert sich ein echter Subwoofer, der, auf der Rückseite des Gehäuses eingebaut, für satten Bassdruck sorgt.      

Space Tune


HiFi-Kenner wissen, dass die Platzierung eines Lautsprechers im Raum enormen Einfluss auf die klangliche Performance haben kann. Daher hat Technics dem SC-C50 die geniale Space- Tune-Funktion spendiert. Eine automatische Einmessautomatik ermittelt auf Knopfdruck die akustischen Eigenschaften des Hörraums bzw. Standortes und korrigiert die Klangwiedergabe auf optimale Ergebnisse. Egal ob das SC-C50 frei im Raum, in einem Regal oder gar in einer Raumecke steht, die Space-Tune-Automatik sorgt in allen Fällen für einen optimal ausgewogenen Klang.     

Musikstreaming


Und woher kommt die Musik? Das entscheidet der Benutzer, dem das SC-C50 praktisch alle denkbaren Quellen zur Verfügung stellt. Per WLAN oder Netzwerkkabel hat das Technics-oundsystem Zugriff auf Streamingdienste wie Spotify, Tidal oder Deezer, auch Internetradio- Sender sind dank eingebauten Streamingfunktionen abrufbar. Auf das heimische Netzwerk kann die SC-C50 ebenfalls zugreifen, auch Musik vom Smartphone oder Tablet-PC lässt sich via Bluetooth oder Airplay zuspielen. Eine Miniklinkenbuchse für analoge Quellen sowie eine USB-Buchse machen die Anschlussvielfalt komplett. Die SC-C50 ist dank Google Assistant in der Lage, auf andere im Netzwerk vorhandene Wireless-Speaker zuzugreifen, und lässt sich dank eingebautem ChromeCast um die Funktion der Sprachsteuerung erweitern.     

In der Praxis


Das Einrichten der SC-C50 erfolgt problemlos per Google-Home-App, während der tägliche Umgang mit der „Technics Audio Center“-App erledigt wird. Hiermit wählt man seinen bevorzugten Streamingdienst oder die Netzwerkquelle aus, hiermit lassen sich Playlisten erstellen und verwalten. Wer das SC-C50 dennoch am Gerät bedienen möchte, kann die in der Aluminium- Deckelplatte eingelassenen Tasten benutzen, die um ein kleines, kreisrundes Display angeordnet sind. Dieses Display gibt Auskunft über ausgewählte Quellen und Lautstärke-Settings. Wir haben im Hörtest sowohl Streamingdienste als auch eigene Musik von unserem Netzwerkserver genutzt, die auch in HiRes-Audio-Qualität vorlag. Denn das SC-C50 ist in der Lage, auch hochauflösende Musikdaten in den Formaten FLAC, WAV, AIFF, DSD oder AAC mit extrem hohen Datenraten abzuspielen, Musiktitel mit bis zu 24 Bit Auflösung und 384 kHz sind kein Problem für das Technics-Musiksystem. Wir empfehlen sogar ausdrücklich, auf die bestmöglichen Formate zurückzugreifen, denn das SC-C50 spielt auf dem klanglichen Niveau einer hochwertigen HiFi-Anlage aus Einzelkomponenten. Tonal absolut ausgewogen, mit glasklarer Wiedergabe von Stimmen und Instrumenten und einem erstaunlich sauberen Tiefbass begeistert das kompakte Soundsystem selbst anspruchsvolle Ohren. Dank der ausgefeilten Anordnung der Lautsprecher im Gehäuse gelingt dem SC-C50 eine realistische Stereoabbildung, die sogar funktioniert, wenn man nicht exakt vor dem Gerät sitzt. Außerdem hat das Technics-Soundsystem genügend Leistungs- und Dynamikreserven, um es auch mal richtig „krachen“ zu lassen.

Fazit

Der Wireless-Lautsprecher SC-C50 von Technics vereint exzellente HiFi-Klangqualität mit ausgesprochen edlem Design. Digitale Musikquellen wie Streamingdienste, Internetradio oder Musik von PC oder Netzwerk-Festplatte beherrscht der WLAN-Lautsprecher von Technics in Perfektion, selbst HiRes-Audio-Formate sind kein Problem für das extrem hochwertig verarbeitete Soundsystem. High-End-Audio- Technologien wie die automatische Einmessung stellt beste Klangqualität in jedem Wohnraum sicher – maximaler Musikspaß ist garantiert. Das Technics SC-C50 ist ein absolutes Highlight für jeden, der hohen Ansprüche an Musikwiedergabe und Produktqualität stellt – wahrlich verführerisch!

Preis: um 750 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Wireless Music System

Technics SC-C50

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

02/2019 - Dipl.-Ing. Michael Voigt

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 30%

Ausstattung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Panasonic, Hamburg 
Telefon 040 55 55 88 55 
Internet www.technics.de 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz, Weiß 
Eingänge analog 1 x Miniklinke 
Eingänge digital 1 optisch, 1 x USB 
Fernbedienung per App 
Verstärker 3 x 20 Watt + 1 x 40 W (Subwoofer) 
Treiberbestückung 3 x 16-mm-Kalotten-Hochtöner 3 x 65-mm-Mitteltöner 1 x 120-mm-Tieftöner 
Musikformate WAV, FLAC, DSD, AIFF (bis max. 24 Bit / 384 kHz) MP3, AAC (bis 320 kbps) 
Besonderheiten Wi-Fi, LAN, ChromeCast, Internetradio, Bluetooth, Airplay, Spotify, TIDAL, Deezer, Space-Tune-Einmessung 
Messwerte
Abmessungen B x H x T 375/20/197 
Gewicht 7,6 kg 
+ exzellente Verarbeitungsqualität / HiRes-Audio-kompatibel/automatische Raumeinmessung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2019, 15:01 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.