Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Zubehör HiFi

Einzeltest: Manley Chinook


Phonovorverstärler Manley Chinook

20342

Ein Traum wird war: Die hoch professionell, ja, teilweise etwas martialisch aussehenden Gerate von Manley haben es wir schon immer angetan. Und nun ist es so weit: Die erste Phonostufe der Amerikaner glänzt bei unserem Test

Die erste Assoziation angesichts von Manley-Geräten war bei mir immer „Harley Davidson“ - sehr amerikanisch, äußerlich rustikal und robust gebaut, mit dieser Ausstrahlung roher Energie, wie man es wohl nur jenseits des großen Teichs hinbekommt. Natürlich ist mir klar, dass sich das nur auf Äußerlichkeiten bezieht – zumindest bei Manley – denn man hält sich nicht seit Jahrzehnten unter den großen Namen in Sachen Tonstudiotechnik, wenn man grobschlächtige Technik baut. Im Gegenteil: In meinem musikalischen Bekanntenkreis gibt es einige Tontechniker, die glänzende Augen bekommen, wenn man den Hersteller aus Chino auch nur erwähnt. In Sachen Dynamik-Bearbeitung, Klangregelung und Mastering spielt Manley auf jeden Fall bei den ganz großen Namen mit und das, obwohl die Firma noch gar nicht so lange existiert. Ein kurzer Blick auf die Historie: Manley wurde zunächst als reine Marke, nach dem Entwickler David Manley, als Professional Audio Division von VTL gegründet. Nach ein paar Jahren gab es dann auch eine räumliche Trennung der beiden Produktionsstandorte und Manley zog nach Chino, Kalifornien. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete EveAnne Manley bereits im Unternehmen, nicht verwandt oder verschwägert, die nach dem Abgang des Gründers 1996 die Geschicke des Unternehmens leitet.

Und wie es sich ja seit einigen Jahren auch für die führenden Marken im Tonstudiobereich gehört, bietet man die ausgereifte und hoch entwickelte Profi technik auch auf dem Hifi -Markt an. Ich halte es für einen cleveren Schachzug von Manley, den etwas sperrigen Charakter der Geräte nicht gegen eine bemüht aufgehübschte Fassade für den High-Ender zu tauschen, sondern klar zu zeigen, aus welchem Stall jedes Gerät kommt. Das geht bis hin zu der Tatsache, dass alle Hifi -Geräte im normalen Komponentenformat dem 19-Zoll-Rackstandard entsprechen und lange Zeit sogar die entsprechenden vier Schraublöcher in der Frontplatte besaßen. Inzwischen bietet man ein recht komplettes Sortiment an Vor- und Endstufen an, bleibt aber bei seiner Hauptkompetenz: Es gibt lediglich verstärkende Komponenten, in Sachen Quellen oder Lautsprecher hält man sich dankenswerter Weise zurück. Aktuell umfasst das Portfolio zwei verschiedene Phonovorstufen: Die seit nun zwei Jahrzehnten gefertigte und ziemlich berühmte „Steelhead“, die vielleicht als der Urvater aller universell einstellbaren High- End-Phonovorstufen gelten darf, und unser Testgerät, die „Chinook“, die zu einem deutlich reduzierten Preis die Kernkompetenzen der wirklich sehr teuren Steelhead anbietet, freilich ohne die symmetrischen, mehrfachen Anschlüsse.

Preis: um 3312 Euro

Manley Chinook


-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 20.02.2021, 09:57 Uhr
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
Die_neue_Android-Klasse_1606811525.jpg
BenQ W2700i

Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH