Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone

Einzeltest: C-enter Multi-Cardreader SIM/ Smart


Aktiv und Anschlussfreudig

12223

Computer werden wieder schlanker. Doch was auf der einen Seite natürlich ein Vorteil ist, bedeutet auf der anderen Seite, dass einige nützliche Features dem Rotstift zum Opfer fallen. Besonders Cardreader und USB-Ports sind meist von den diversen Platzeinsparungen betroffen.

Abhilfe schaffen externe Anschluss-Hubs, wie der C-enter Multi-Cardreader, der nicht nur ein aktives USB-Hub bietet, sondern auch das Auslesen von Speicher-, SIM- und Smart-Karten ermöglicht. Trotz großer Anschlussvielfalt, bleibt das Gerät selbst dabei recht klein und ist, trotz solider Verarbeitung, mit nur 70 Gramm leicht genug, um problemlos in jeder Laptoptasche mitgeführt werden zu können. Doch auch stationäre Desktop-PCs können von der enormen Anschlussvielfalt des C-enter Readers profitieren. Gleich Drei USB-A-Ports finden an einer der linken Seite des Gerätes Platz, wobei bei der Verwendung des externen Netzteils auch stromhungrige mehrere USB-Komponenten gleichzeitig angeschlossen werden können. Eine Reihe von LEDs an der Oberseite des Cardreaders weist außerdem darauf hin, welche Ports gerade in Benutzung sind. Die Vorderkante des C-enter Systems bietet einen Slot zum Auslesen von großen Compact Flash Karten, während die rechte Kante gleich merhere verschiedene Kartenformate unterstützt. Ein Anschluss verarbeitet hier die Formate SD, MMC, MS und XD, ein weiterer ermöglicht das Auslesen von MicroSD-Karten und M2-Speichern. Schließlich kommen noch zwei nicht ganz alltägliche Anschlussmöglichkeiten hinzu.

So können auch die Informationen von SIM-Karten direkt am Gerät ausgelesen werden und selbst die Chips von Smart-Cards, wie beispielsweise den neuen Krankenkassen-Karten, können mit Hilfe kostenloser Software aus dem Internet, zu Hause ausgelesen werden. In der Praxis arbeitete das aktive Multitalent schließlich mit angemessenen Datenraten und zuverlässiger Anschlusserkennung.

Fazit

Damit ist der C-enter Cardreader ein unheimlich vielseitiges Werkzeug, dem sich praktisch keine moderne Speichermöglichkeit verschließt. In Kombination mit der hochwertigen Anmmutung und Verabeitung des Gerätes rechtfertigt sich auch der, im Vergleich zu reinen Kartenlesern, recht hohe Anschaffungspreis von knapp 25 Euro. Ein tolles Zubehör, für alle, die auch bei schlanken Rechnern keine Anschlüsse mehr vermissen wollen.

Preis: um 25 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
C-enter Multi-Cardreader SIM/ Smart

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung: 25%

Ausstattung: 25%

Praxis 50%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Multi-Cardreader SIM/ Smart 
Preis in Euro: 25 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Telefon 07631 3600 
Internet: www.pearl.de 
Abmessungen (B x H x T in mm): 101/8/75 
Gewicht (in g): 70 
Anschlüsse: 1 x Micro USB-Ausgang, Netzteil, 3 x USB 2.0, 1 x CF, 1 x SD/ MMC/ MS/ XD, 1 x MicroSD/ M2, 1 x SIM, 1 x Smart 
System-Voraussetzungen: Min. 300 MHz Prozessor, Windows XP/ Vista/ 7 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 13.05.2016, 13:42 Uhr