Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Kategorie: Zubehör Tablet und Smartphone

Einzeltest: Trackimo Mini 2G Modell: TRKMO14


GPS-Tracker Trackimo Mini 2G

17202

Wir hatten schon einige Tracker von Trackimo im Test; der Mini 2G, den wir uns in dieser Ausgabe angesehen haben, ist, wie der Name schon vermuten lässt, besonders klein und leicht. Der mitgelieferte Gürtelclip und die Trageschlaufe lassen viele Verwendungsmöglichkeiten zu. Als besonderes Feature verfügt der Winzling sogar über eine Notfall- oder Notruftaste.

Mit knapp vier Zentimetern Durchmesser und nur einem guten Zentimeter Bauhöhe passt der Mini zwar perfekt in die Hosentasche, besser ist es aber, das mitgelieferte Case oder das Trageband zu nutzen. Ersteres ist mit einem Gürtelclip versehen,Letzteres lässt sich komfortabel um den Hals tragen. Außer um dem Nachwuchs die berühmte digitale lange Leine zu ermöglichen, kann man das kleine Gerät hervorragend bei Outdoor-Aktivitäten nutzen. Ob nun allein oder in Gruppen unterwegs, beim Rad- oder Fußwandern, mit dem Trackimo können Sie nicht nur die Strecke im Nachhinein nachlesen – das kann auch jedes Smartphone – Sie können auch ein Notsignal absetzen, und zwar selbst dort, wo kein Smartphone mehr Empfang hat, oder wenn dessen Akku schon längst aufgegeben hat. Wie alle anderen Trackimos nutzt auch der Mini das zwar datenreduzierte, dafür aber stabile und sehr weit verbreitete 2G-Netz. Außerdem geht er so sparsam mit dem Akku um, dass dieser 24 Stunden durchhält – mindestens.     


App gesteuert


Eingerichtet und gesteuert wird der Mini wie gehabt per App oder über das Web-Interface. Hier besteht die Möglichkeit, festzulegen, bei welchen Aktivitäten der Mini selbstständig eine Nachricht schicken soll. Das ist für besagten Nachwuchs relevant; sobald die vorher festgelegte Zone (Fence) verlassen wird, macht der Mini 2G sofort Meldung. Das funktioniert allerdings auch umgekehrt; nämlich sobald der Mini 2G sich in den vorher festgelegten Radius hineinbegibt. Zwar kann man im Menü der App oder auch im Webinterface Deutsch als Sprache auswählen, mit der Übersetzung hat man sich allerdings nur wenig Mühe gemacht, so muss man da tatsächlich „Fences“ anlegen, statt Zäune oder meinetwegen auch Grenzen. Auch andere Menüpunkte sollten sorgfältiger übersetzt werden. Allerdings betrifft das nur die App, der Mini 2G hat in unserem Test immer zuverlässig funktioniert.   

Fazit

Den Anwendungen des Trackimo Mini 2G sind wegen seiner kompakten Abmessungen und der vielen Befestigungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Trackimo Mini 2G Modell: TRKMO14

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktionalität 40%

Bedienung 40%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 150 Euro (12 Monate mobiler Service inklusive) 
Internet: www.ndm-network.com 
Technische Daten:
Abmessungen 39 x 39 x 12 mm 
Gewicht: 18 g 
Kompatibilität: Android, Windows, MacOS, iOS 
Kommunikation: 2G (global, außer Japan und Korea), GPS, Bluetooth und WLAN 
Ortungsgenauigkeit: < 5 Meter 
Versorgung: interner Li-Ion-Akku, 500 mAh 
Stamina: mindestens 24 Stunden 
Schutzklasse: IP65 
Lieferumfang: USB-Ladekabel, Case mit Umhängeband, Gürtelclip 
+ sehr kompakter Tracker 
+ Clip und andere Befestigungsmöglichkeiten 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 11.02.2019, 10:01 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages