Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: TV
Philips

27-Zoll-4K-Monitor Philips 279C9

12.08.2020 13:20 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

MMD- das Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt sein neues LCD-Display Philips 279C9 an. Der 68,47 cm (27") Monitor erfüllt höchste Ansprüche für produktive Menschen, die Spaß an ihrer Arbeit haben.

Elegante Konturen, USB-C-Anschluss, hohe Bildqualität und ergonomische Funktionen machen den Philips 279C9 zur perfekten Lösung für den Einsatz zu Haus. Dank der 4K-Auflösung ist dieses Modell außerdem ideal für Profis, die höchste Genauigkeit verlangen.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

DesignDer Philips 279C9 mit Zero-Bezel-Design kommt ohne sichtbaren Rahmen aus. Das ist nicht nur gut für die Bilddarstellung, es erlaubt auch nahtlose Multi-Monitor-Set-ups. Darüber hinaus verfügt er über eine schwarze, strukturierte Oberfläche und ein integriertes Kabelmanagement, das diesen Monitor zu einer perfekten Lösung für modern eingerichtete Büros mit aufgeräumten Arbeitsplätzen ohne Kabelsalat macht.

Ports und Features für maximale Produktivität

Ohne Ports für den Anschluss von Peripherie-Geräten geht im Job heute gar nichts mehr. Der Philips 279C9 hat einige davon: einen USB-Anschluss vom Typ C für die Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung und das gleichzeitige Aufladen des Laptops (bis zu 65 W) sowie einen DisplayPort, zwei HDMI- und vier USB 3.2-Anschlüsse.

Das IPS-Panel erlaubt extra weite Betrachtungswinkel (178/178°) ohne Einbuße bei der Darstellungsqualität und liefert mit seiner UltraClear 4K UHD (3840 x 2160) Auflösung, den 1,07 Milliarden Farben, tiefen und nuancierten Schwarztönen, der Spitzenhelligkeit von bis zu 400 Nits und der VESA-zertifizierten DisplayHDR400-Unterstützung kristallklare Bilder – nicht nur ideal um Fotos anzuschauen und zu bearbeiten, Filme abzuspielen und für das Surfen im Internet, sondern auch für professionelle Anwendungen, die jederzeit Farbgenauigkeit erfordern. Hinzu kommt, dass der Philips 279C9 AMD FreeSync für ein flüssiges Gameplay ohne Stottern oder Reißen sowie SmartImage-Spielmodi zur Bildoptimierung unterstützt. So hält der Spaß an tollen Darstellungen auch im Feierabend an.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Was bei einem exzellenten Tool für die Arbeit mit präzisen Darstellungen und eine entspannte Freizeit mit actionreichen Games nicht fehlen darf, sind die ergonomischen Features. Hier weiß der Philips 279C9 ebenfalls zu überzeugen: die SmartErgoBase – dem einzigartigen, neig-, schwenk-, dreh- und höhenverstellbarem Standfuß für eine jederzeit optimale Körperhaltung vor dem Bildschirm – sowie der LowBlue-Modus und die Flicker-Free-Technologie zur Schonung der Augen runden den überzeugenden Auftritt dieses neuen Modells ab.

Der Philips 279C9 ist ab sofort für 529,00 EUR / 569,00 CHF (UVP) erhältlich.

Info: www.philips.com/monitors

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
211_0_3
Topthema: Reinsetzen und sofort wohlfühlen
Reinsetzen_und_sofort_wohlfuehlen_1605694481.jpg
Anzeige
Gala Kinosessel der Extraklasse

Diese Kinositze schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 12.08.2020, 13:20 Uhr