Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Heimkino
ViewSonic

ViewSonic 4K-Beamer PX701-4K

18.11.2020 11:25 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Mit einem neuen lichtstarken 4K-Beamer stellt ViewSonic heute eine attraktive Lösung vor, die sich sowohl für Videoabende im heimischen Wohnzimmer als auch für professionelle Präsentationen selbst in hellen Meetingräumen eignet. Der PX701-4K leistet 3.200 ANSI-Lumen und bietet eine Auflösung von UHD 3840 x 2160 (XPR). Darüber hinaus zeichnet sich der neue Projektor durch zahlreiche Anschlussoptionen, guten Sound sowie einen effektiven Energiesparmodus aus, der die Lebensdauer der Lampe deutlich verlängert.

Mit seiner Helligkeit von 3.200 ANSI-Lumen und einer UHD-Auflösung projiziert der ViewSonic PX701-4K selbst in relativ hellen Wohn- oder Besprechungsräumen sehr scharfe Bilder mit kräftigen Farben. Die SuperColor-Technologie erweitert dabei den Farbraum deutlich. Die Unterstützung von HDR10 (High Dynamic Range) und HLG (Hybrid Log Gamma) ermöglicht es dem PX701-4K, Bilder noch realistischer darzustellen und kontrastarme Bilder durch detail- und kontrastreiche Bildinformationen in hellen und dunklen Filmszenen noch lebendiger wirken zu lassen. Davon profitiert die Bildqualität sowohl in dunklen als auch in hellen Umgebungen erheblich. Der Beamer leistet außerdem einen Kontrast von bis zu 12.000:1.

15
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvoll für Musik und TV / Home Cinema
qc_Vorlage_web_1606726651.jpg
qc_revox-studioart-s100-audiobar-soundbar-59893_2_1601454786.jpg
qc_revox-studioart-s100-audiobar-soundbar-59893_2_1601454786.jpg

>> Mehr erfahren

Eine extrem niedrige Eingangslatenz von 5 ms sorgt für schnellere Frame-by-Frame-Action, während die Sportmodus-Funktion präzise Details bietet, so auch schnellste Actionszenen auf einer großen Leinwand detailgetreu genossen werden können. Ebenso profitieren Gamer auch von der extrem schnelle Bildwiederholungsrate von 240 Hz, die bei Bedarf an die Frequenz der jeweiligen Spielekonsolen angepasst werden kann.

Der PX701-4K wurde außerdem mit einem leistungsfähigen Lautsprecher ausgestattet, der ein starkes Klangerlebnis mit der Leistung von 10W bietet.

Um ein bequemes Video- und Sounderlebnis zu ermöglichen, verfügt der Projektor über leistungsfähige Anschlussoptionen. Über einen integrierten USB-Poweranschluss mit 5 V/1,5 A können HDMI-Dongles für Wireless-Datenübertragung mit Strom versorgt werden, sodass für diese keine separaten Netzadapter erforderlich sind. Die beiden HDMI 2.0b-Anschlüsse bieten ausreichend Verbindungsmöglichkeiten für Multimediageräte und auch 3D-Inhalte werden unterstützt. Das Warping-Tool schafft ein zusätzliches Plus an Flexibilität: Die Funktion erlaubt die Anpassung des Bildes sogar an gewölbte bzw. krumme Oberflächen wie beispielsweise runde Wände.

Der Projektor verfügt über modernstes Lampendesign mit einer Lebensdauer von 20.000 Stunden im SuperEco+-Modus, sodass die Lampe sehr selten ausgetauscht werden muss und die Wartungskosten gering ausfallen.

Zukünftige Softwareupdates für den Projektor sind online verfügbar, sodass die Nutzer die Firmware einfach und bequem per USB-Stick herunterladen und aktualisieren können.

Der ViewSonic PX701-4K ist ab sofort im Handel für 999,90 EUR (UVP inkl. USt.) erhältlich.

Info: www.viewsonic.com

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
208_13564_1
Topthema: DAB+
DAB_1605191608.jpg
Anzeige
DAB+ Radio: So erleben Sie die neue Vielfalt

Fernsehen, Telefonieren, Einkaufen – alles läuft inzwischen digital. Auch das Radio. Die neue, digitale Generation Radio heißt DAB+ und bietet Hörerinnen und Hörern mehr Vielfalt, besseren Klang und überall freien Empfang ohne Zusatzkosten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 18.11.2020, 11:25 Uhr