Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: HiFi
Magnat

Hybrid-Vollverstärker Magnat M900

21.11.2020 09:18 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Bei Verstärkern gab es schon immer zwei Bauprinzipen: Röhren und Transistoren. Während Röhren bestechenden Wohlklang produzieren, da sie den Musiksignalen technikbedingt harmonische Oberwellen hinzufügen, liefern Transistoren brachiale Leistungen, um selbst anspruchsvolle Lautsprecher anzutreiben. Warum also nicht beides vereinen? Genau das macht der Magnat MA 900.

Magnat MA 900 – Röhrentechnik fürs Feingefühl, Transistoren für die Leistung

Warum eigentlich Röhren? Röhrenverstärker oder vielmehr Röhren im Audiobereich haben von Natur aus einen Fehler, einen sehr angenehmen Fehler. Sie produzieren harmonische Oberwellen. Das bedeutet, ein Signal von 1.000 Hz wird zusätzlich mit Oberwellen von 2.000 HZ, 3.000 Hz und so weiter wiedergegeben, wobei die Oberwellen natürlich deutlich leiser sind als der eigentliche Ton. Diese Oberwellen empfindet unser Ohr als sehr angenehm. Der Nachteil von Röhren: Sie sind weder besonders leistungsfähig noch besonders effizient. Das heißt, man kann nicht wirklich viel Ausgangsleistung erzeugen.

16
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvolle Klangqualität für Heimkino und Musik
qc_Vorlage_web_1606726641.jpg
qc_revox-explo_2_1601455181.jpg
qc_revox-explo_2_1601455181.jpg

>> Mehr erfahren

Hier kommen dann die bewährten Transistoren ins Spiel. Sie sind in der Lage, beeindruckende Leistung zu erzeugen und das bei unverfälschtem Klang, vorausgesetzt, man wählt die richtigen Modelle aus. Im MA 900 kommen aus diesen Gründen zwei Röhren des Typs ECC 81 im Vorverstärker zum Einsatz. Diese werden vor dem Einbau selektiert. Das bedeutet, dass in jedem MA 900 zwei Röhren zum Einsatz kommen, die sich in ihren Werten perfekt gleichen. Zudem werden die Röhren vor dem Einbau „eingebrannt“. Dahinter verbirgt sich ein mehrstündiger Prozess, bei dem die ECC 81 Röhren ihre endgültigen Leistungswerte erreichen. So ist sichergestellt, dass unser MA 900 dann direkt nach dem Auspacken den Klang produziert, für den wir mit unserem guten Namen stehen.

MA 900 – Audiophil mit vielfältigen Talenten

Audiophile Qualitäten sind heute nur ein Teil des Aufgabenfeldes. Ein moderner Verstärker muss zudem für alle Quellen geeignet sein, die wir zu Hause nutzen wollen. 5 analoge Niederpegeleingänge und ein zusätzlicher Klinkeneingang an der Front bieten genug Anschlussmöglichkeiten für das gesamte Audio-Equipment. Die Digitaleingänge in optischer und koaxialer Ausführung unterstützen auch High-Res-Audio mit bis zu 192 kHz und 24 Bit. Zudem hat der MA 900 selbstverständlich auch Bluetooth an Bord. Der hochmoderne Chip unterstützt Bluetooth 5.0 und den High-End-Audio-Standard aptX®HD und somit die Audioübertragung vom Smartphone, Tablet oder Laptop in bester Qualität.

Auch das Thema Vinyl kommt nicht zu kurz: Die Phono-Vorstufe bietet separate Eingänge für MM- und MC-Systeme und ist mit extrem hochwertigen Operationsverstärkern von Texas Instruments aufgebaut. Alle Eingänge lassen sich mit der „Source Gain“ Funktion im Pegel um bis zu 6 dB anheben bzw. absenken, sodass Lautstärkesprünge beim Umschalten vermieden werden können. Zudem können die Eingänge mit „Source Rename“ individuell mit Namen versehen werden, die Zeiten kryptischer Kürzel sind also vorbei.

Klassische Dimensionen – beste Verarbeitung

Selbstverständlich hat der MA 900 das typische Rastermaß von 433 mm Breite und kann somit hervorragend mit unseren anderen Komponenten kombiniert werden. Das stabile Vollmetallgehäuse liefert den robusten Rahmen für die hochwertige Elektronik. Die Frontplatte sowie die Bedienelemente aus massivem Aluminium sind wie für die Ewigkeit gemacht und vermitteln bei jeder Berührung das Gefühl von Qualität.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Diese spiegelt sich auch bei den Bauteilen im Inneren wieder. Ein aufwändiges Netzteil, großzügig dimensionierte Kondensatoren und ein streufeldarmer Toroidal-Transformator summieren sich zusammen mit dem Rest der Elektronik auf ein Gewicht von fast 12 Kilogramm.

Verfügbar: Ab sofort UVP: 1.199,00 €

www.magnat.de

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
203_20016_2
Topthema: Majestätisch
Majestaetisch_1604317937.jpg
sonoro audio Maestro und Orchestra

Die Marke Sonoro hat sich das Motto „Raumwelten“ auf die Fahne geschrieben und bietet eine Vielzahl von smarten Produkten für praktisch jeden Raum im Haus an. Wir haben die Flaggschiff-Produkte Maestro und Orchestra mal näher angeschaut.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 21.11.2020, 09:18 Uhr