Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
News Kategorie: HiFi
Piega

Ace: Neue Lautsprecher-Serie von Piega

18.01.2021 13:25 Uhr von Dipl.-Ing. Michael Voigt

Der Schweizer Lautsprecherhersteller PIEGA präsentiert mit der „Ace“ Serie einen neuen Einstieg in sein Produktportfolio. Ace 50, Ace 30 und Ace Center heißen die eleganten Aluminium-Lautsprecher, die künftig einen preiswerten Zutritt in PIEGAs klangvolles HiFi- und Heimkino-Universum ermöglichen.

Seit über 30 Jahren gelten die Lautsprecher des am Schweizer Zürichsee beheimateten Akustik-Spezialisten PIEGA weltweit als Inbegriff fantastischen Designs und erstklassiger Klangqualität. Mit ihrer Kombination exklusiver Aluminiumgehäuse mit zahlreichen im eigenen Haus entwickelten und gefertigten Lautsprecherchassis verfügen die Eidgenossen über ein viel beachtetes Alleinstellungsmerkmal. Dieses zeichnet nicht nur die größeren, bis zu mannshohen Master, Coax und Premium Modelle aus, sondern fand auch schon in der bisherigen Einsteiger-Serie TMicro Berücksichtigung.

196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren

Zum Frühjahr 2021 werden die bewährten und vielfach mit hervorragenden Testergebnissen ausgezeichneten TMicro Lautsprecher durch Nachfolgemodelle ersetzt. Die neue Ace Serie wurde wiederum vom renommierten Schweizer Designer Stephan Hürlemann gestaltet. Sie besteht aus dem schlanken, einen Meter hohen Standlautsprecher Ace 50, dem besonders kompakten Satellitenlautsprecher Ace 30 und dem querformatigen Ace Center. Die Gehäuse aller Modelle werden aus einem nur 14 Zentimeter breiten und 16 Zentimeter tiefen ovalen Aluminium-Profil gefertigt und verfügen weder über sichtbare Schrauben oder Nähte noch über störende Resonanzen verursachende Winkel. Das Trio geht überdies mit eigens für diese Serie modifizierten Lautsprecherchassis an den Start. So wurden die in allen drei Modellen zum Einsatz kommenden 120 mm großen MDS-Tiefmitteltöner nicht nur perfekt auf die Gehäuseabmessungen optimiert, sondern auch auf eine sehr homogene Mitten- und tief hinabreichende Basswiedergabe abgestimmt. Für die Abstrahlung der höheren Frequenzen vertrauen die PIEGA Entwickler weiterhin auf den Air Motion Transformer AMT-1. Dessen extrem leichtes, 24 x 36 mm großes Bändchen sorgt in Verbindung mit dem leistungsstarken Neodym-Magneten für einen detailreichen, impulstreuen und luftigen Klang.

Der Regallautsprecher Ace 30 ist mit seiner gerade einmal DIN A5-großen Schallwand der kleinste Lautsprecher im PIEGA Portfolio. Dennoch bietet die Box dank ihres 120 mm großen MDS-Tiefmitteltöners und des AMT-1 Hochtöners schon einen überraschend kraftvollen, ausgewogenen und klaren Klang. In Kombination mit einem aktiven Subwoofer eignen sich die Ace 30 sogar für die diskrete Beschallung größerer Wohnräume. Gleich drei 120 mm-Chassis enthält die Frontwand des schlanken Standlautsprechers PIEGA Ace 50 – zwei sind für die Bässe, einer für die mittleren Töne verantwortlich, bevor auch hier der AMT-1 Hochtöner das obere Frequenzband übernimmt. PIEGA Kennern wird auffallen, dass die neuen Lautsprecher der Ace 50 im Vergleich zum Vorgängermodell eine deutlich kräftigere und tiefere Basswiedergabe ermöglichen, messtechnisch geben sie fast doppelt so viel Schallleistung ab. Die insbesondere für mittelgroße Wohnräume empfohlene Ace 50 steht sicher auf einer runden, vom Gehäuse abgesetzten Bodenplatte, die der Säule nicht nur eine optimale Standfestigkeit, sondern auch einen eigenen optischen Akzent verleiht. Damit sich die neue Ace Serie auch als mehrkanaliges Heimkinosystem einsetzen lässt, vervollständigt der querformatige Ace Center das Angebot. Seine beiden 120 mm großen MDS-Tiefmitteltöner und der AMT-1 Hochtöner garantieren eine hervorragende Sprachverständlichkeit bei der Wiedergabe von TV- und Spielfilmen. Dank seiner kompakten Größe lässt sich der Ace Center problemlos in einem Regal unter- oder oberhalb des TV-Bildschirms aufstellen.

Info: www.piega.ch

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 18.01.2021, 13:25 Uhr