Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - durch Schallabsorber
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: JVC KD-R421


JVC KD-R421

3927

Der japanische Unterhaltungselektronik-Spezialist JVC bringt 2011 in seinem Autoradio-Lineup ein neues Feature: Dual Aux.

Dies bedeutet zunächst, dass sowohl auf der Front als auch an der Rückseite des Gerätes ein analoger Eingang in Form einer Klinkenbuchse vorhanden ist. Der vordere bietet sich zum schnellen Anschluss portabler Geräte wie zum Beispiel MP3-Player an, der hintere zum permanenten Anschluss analoger Audioquellen. Interessant ist insbesondere die hierdurch mögliche, einfache und kostengünstige Bluetooth- Erweiterung. Der hintere Eingang kann nämlich auch für das optionale Bluetoothmodul KS-BTA100 genutzt werden, das sowohl drahtloses Freisprechen als auch Audiostreaming unterstützt.

Ausstattung


Als Quellen steht neben Tuner, CD und den Aux-Eingängen auf der Front eine USB-Buchse zur Verfügung. Hierüber können MP3 und WMA von Massenspeichern abgespielt werden. Wer einen iPod steuern möchte, kann zum nächsthöheren Modell KD-R521 (Test in CAR&HIFI 2/2011) greifen. Zum Anschluss externer Verstärker steht ein Paar Cinchbuchsen parat. Dieses kann für Rear oder Subwoofer genutzt werden. Zur passenden Frequenzaufteilung gibt es Hoch- und Tiefpassfilter. Der Subwoofer kann bei 55, 85 oder 120 Hertz getrennt werden, für die übrigen Lautsprecher ist ein fester Hochpass schaltbar. Zur Klangbeeinflussung dienen ein dreibändiger parametrischer Equalizer und Loudness.

Bedienung


Die Navigation in Musikarchiven erfolgt nach Druck auf die Menu-Taste schnell und einfach. Das sehr gut ablesbare, zweizeilige Display hilft, den Überblick zu bewahren. Insgesamt ist die Bedienung im Wesentlichen selbsterklärend. Ein Blick ins Handbuch ist höchstens bei den anfänglichen Einstellungen erforderlich. Dank großem Lautstärkeregler und übersichtlicher Tastenanordnung ist die Nutzung der Grundfunktionen auch während der Fahrt sicher möglich.

Testergebnisse


In unseren Tests lässt sich das KD-R421 nichts zuschulden kommen. Die Messwerte sind sehr gut, der 24-Bit-D/A-Wandler sorgt für frischen und ausgewogenen Klang von CD und USB. Der bewährte HS-IVi-Tuner sorgt für guten UKW-Empfang. Das JVC merkt sich im USB-Betrieb, an welcher Stelle man es abschaltet oder den Stick entfernt. Beim nächsten Einschalten oder Wieder-Einsetzen des Sticks geht es genau dort weiter.

Fazit

Das neue JVC KD-421R ist ein ebenso günstiges wie grundsolides USB-Autoradio mit einer durchdachten Option zur Bluetooth-Erweiterung.
Fan-Paket für für Schallplattenhörer
BUCH: MUSIC AND AUDIO inkl. Testdisk

Preis: um 110 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC KD-R421

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
CD/iPod/DVD 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Klang 35%

Labor 20%

Praxis 45%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVC, Friedberg 
Hotline 06031 9390 
Internet www.jvc.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.3 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 780 
CD/USB/iPod
THD+N (%) 0.02 
SNR (A) 89 
Tuner
THD+N (%) 0.16 
SNR (A) 59 
Übersprechen (dB) 39 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Nein 
Mute / GAL Nein / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 3/ Nein 
Pre-outs
Frequenzweichen TP/HP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Ja 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Nein 
Bluetooth HFP / A2DP Opt. 
Sonstiges Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse