Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: JVC KD-T702BT


Bluetooth-Radio

17464

Der brandneue CD-Receiver von JVC versteht sich kabellos bestens mit Android-Smartphones.

CDs mögen als Musikdatenträger vielleicht auf dem absteigenden Ast sein, doch sind sie nach wie vor zahlreich in Umlauf und in Benutzung. Das KD-T702BT ist jedenfalls bestens für die beliebten Silberlinge gerüstet, denn es besitzt ein herkömmliches CD-Laufwerk. Doch gibt es sich nicht altmodisch, sondern ist auch für moderne Medien bereit und arbeitet exzellent mit Smartphones zusammen. 

JVC Streaming DJ


Zum Freisprechen lässt sich das JVC drahtlos mit zwei Handys zugleich koppeln. Zum Audiostreaming via A2DP können sogar bis zu fünf Geräte gleichzeitig verbunden werden. So kann nahtlos von einer Playlist zur nächsten gewechselt werden. Praktisch bei der Bedienung sind hierbei die großen und zentralen Direktzugriffstasten für Telefonie und Bluetooth Audio. 

Spotify Control


Kabelgebunden kann über die USB-Buchse in der Front komfortabel auf die Musik auf Sticks oder Android-Handys zugegriffen werden. Die Spotify-App von Android-Smartphones kann vom Radio aus bedient werden. Abgespielt werden MP3, WMA, WAV und sogar FLAC-Dateien Ebenso unterstützt das KD-T702BT die JVC-Remote-App. Damit kann die Bedienung des Radios über Android-Phones erfolgen. Dies ist insbesondere zur Einstellung der Audiofunktionen praktisch. So lassen sich die Parameter des mächtigen integrierten DSPs komfortabel über Touchscreen einstellen. Geboten werden u.a. ein dreizehnbändiger Equalizer, Laufzeitkorrektur und Frequenzweichen. Die Rückseite des JVC bietet neben den obligatorischen DIN-ISO-Steckern zwei Cinchbuchsen zum Anschluss eines externen Verstärkers. Diese können wahlweise auch für einen Subwoofer konfiguriert und entsprechend angesteuert werden.Die Rückseite des JVC bietet neben den obligatorischen DIN-ISO-Steckern zwei Cinchbuchsen zum Anschluss eines externen Verstärkers. Diese können wahlweise auch für einen Subwoofer konfiguriert und entsprechend angesteuert werden.

Fazit

Das JVC KD-T702BT ist für das Zusammenspiel mit Android-Smartphones bestens ausgestattet. Zudem glänzt es mit beachtlichen Audiofunktionen und der Möglichkeit, die CDSammlung auch weiterhin im Auto abspielen zu können.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC KD-T702BT

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
USB 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.5 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 510 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 99 
Tuner
THD+N (%) 0.05 
SNR (A) 62 
Übersprechen (dB) 40 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HT / TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Nein 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges Spotify (Android) 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse