Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Einzeltest: JVC KD-X451BT


Kompaktformat

15896

Das neue JVC-Radio verzichtet auf das CD-Laufwerk und kommt so mit einer geringen Einbautiefe aus.

Optisch setzt das KD-X451DBT auf bewährtes JVC-Design. Für die Lautstärke gibt es einen großen Drehregler, die zentrale Tastenwippe erlaubt den Direktzugriff auf die Telefonfunktion sowie den Digitalradio- Empfänger für DAB+. Die Farbe der Tastenbeleuchtung kann per RGB-Einstellung frei gewählt werden, das Display dagegen leuchtet stets weiß und ist mit hohem Kontrast in allen Situationen gut ablesbar.

Digitalradio
Die beiden Tuner für Digitalradio DAB+ und Analogrundfunk UKW arbeiten wie bereits von den Vorjahresmodellen gewohnt perfekt zusammen. Reißt der DAB-Empfang ab, so schaltet das Radio automatisch auf UKW um, falls der gehörte Sender dort ebenfalls ausgestrahlt wird. Sobald Digitalradio wieder empfangbar ist, wird auf DAB+ zurückgeschaltet. Der Tunerwechsel erfolgt dabei dank „Seamless Blending“ unterbrechungsfrei und ohne Lautstärkesprünge fast unhörbar.

Konnektivität
Zu Smartphones nimmt das JVC Kontakt via Bluetooth und USB auf. Sowohl bei Android als auch bei iOS kann der Musikplayer des Handys komfortabel übers Radio gesteuert werden. Spotify Connect erlaubt die Benutzung des Musik-Streamingdienstes. Wer möchte, kann nach Installation der JVC-Remote-App auch das Radio über ein gekoppeltes Smartphone steuern. Wie bei JVC-Bluetooth-Radios üblich, können zum Freisprechen zwei Telefone gleichzeitig gekoppelt werden, zum Musikstreaming via A2DP sogar fünf. Zur optimalen Anpassung des Klangs an akustische Gegebenheiten und Hörgeschmack bietet das KD-X451DBT einen digitalen Signalprozessor. Dieser bietet u.a. eine Dreiwege-Aktivweiche, semiparametrischen 13-Band-Equalizer, fünfstufigen Bass-Boost, zweistufi ge Loudness sowie sogar eine digitale Laufzeitkorrektur.

Fazit

Als moderner Mediareceiver setzt der neue JVC KD-X451DBT ganz auf digitale Unterhaltung. Die Musiksignale vom Digitalradio DAB+, von USB-Sticks oder natürlich vom Smartphone werden im DSP optimal verarbeitet und in sehr guter Klangqualität wiedergegeben. Zudem passt es mit seinem kurzen Gehäuse problemlos in jeden DIN-Schacht.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC KD-X451BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 35% :
Bassfundament 7%

Neutralität 7%

Transparenz 7%

Räumlichkeit 7%

Dynamik 7%

Labor 20% :
USB 10%

Verzerrung 5%

Rauschabstand 5%

Tuner 10%

Frequenzgang 2.50%

Übersprechen 2.50%

Verzerrung 2.50%

Rauschabstand 2.50%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb JVCKenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988100 
Internet www.jvc.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 15 
Ausgangsspannung (in V) 2.4 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 510 
iPod/ USB/CD/DVD
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 97 
Tuner
THD+N (%) 0.07 
SNR (A) 64 
Übersprechen (dB) 44 
RDS Ja 
Senderspeicher 24 
MP3 / WMA / AAC Ja / Ja / Ja 
Mute / GAL Ja / Nein 
Loudness Ja 
Klangregeler Ja 
param. / graf. EQ Bänder 0/13 
Pre-outs
Frequenzweichen HP/ TP 
Laufzeitkorrektur Ja 
Abnehmbare Front Ja 
Fernbedienung Nein 
Aux-in-vorne / hinten Ja / Nein 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Ja / Ja 
Sonstiges DAB+ 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 

Bildergalerien

/test/1-din-autoradios/jvc-kd-x451bt_15896
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 07.06.2018, 11:12 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof