Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Aktivlautsprecher

Einzeltest: Nubert nuPro A-600


Aktivlautsprecher Nubert nuPro A-600

15242

Mit der A-600 aus der aktiven nuPro-Serie hat der süddeutsche Hersteller Nubert einen Lautsprecher im Angebot, der durch sein ungewöhnliches Format auffällt. Wir wollen sehen, was die A-600 kann.

Für Liebhaber der schlanken HiFi-Anlage bietet sich im Nubert- Lieferprogramm die nuPro-Serie an, den bei diesen Lautsprechern handelt es sich um Aktivboxen, bei denen der Verstärker bereits integriert ist. Es gibt sowohl kompakte Regallautsprecher als auch ausgewachsene Standlautsprecher, so dass für jeden etwas dabei sein sollte. Fürs schlanke Heimkino gibt es Soundbars, dazu gesellt sich ein Subwoofer fürs Heimkino oder zur Unterstützung der kleinen Regalboxen. Und schließlich es gibt die nuPro A-600, die irgendwie in keine Kategorie passen will. Mit 60 Zentimetern Höhe ist sie zu groß für eine Regalbox und zu klein für einen Standlautsprecher, hinzu kommt, dass herkömmliche Lautsprecherständer zu hoch für die A-600 sind. Wir messen 53 Zentimeter bis zum Hochtöner, der ja ungefähr auf Ohrhöhe sein sollte, so dass der A-600 ungefähr 40 Zentimeter fehlen, wenn man ein übliches Sofa als Hörplatz hat. Ein niedriges Möbel wie ein Lowboard, das beispielsweise unter dem Fernseher platziert ist, macht sich sehr gut für die A-600, hier stimmen die Proportionen. Und dann hat man mit der A-600 eine sehr schöne HiFi- Lösung mit einem kräftigen Lautsprecher, der allerdings nicht den Platz von Standboxen benötigt. Denn die A-600 muss sich mit ihrer Bestückung vor keiner Standbox verstecken. Wir haben einen ausgewachsenen Dreiwegelautsprecher vor uns, bei dem im Tiefton ein Bass der 20-Zentimeter- Klasse werkelt. Damit lässt sich gehörig was reißen, zumal der Nubert- Tieftöner sich als potente Konstruktion herausstellt. Wie sein Mittelkollege baut er auf einem sehr stabilen Aluminiumkorb auf, der sich durch eine perfekte Belüftung auszeichnet. Die schmalen Korbstreben setzen der Luft nahezu keinen Widerstand entgegen und unterhalb der Zentrierspinne ist das Chassis ebenfalls ganz of en. Weiterhin gibt es eine Polkernbohrung zur Kühlung des Antriebs und auch unterhalb der Dustcap finden wir Lüftungslöcher im Membrankonus. Sogar der Schwingspulenträger ist gelocht und die große Wickelhöhe der Schwingspule zeigt die Langhubigkeit des Tieftöners an. Als Membranmaterial kommt bei Tief- und Mitteltöner Polypropylen zum Einsatz, beim Hochtöner vertrauen die Nubert-Techniker auf Seide – eine bewährte Kombination. Mit ihrem 22-Zentimeter-Bass hat die A-600 den größten Tieftöner der nu- Pro-Serie, in Sachen Membranfläche bietet sie mehr als die A-500 und muss sich dem Topmodell A-700 nur knapp geschlagen geben. Es sollte daher klar sein, dass die Kompakte bei der Performance mit den Standlautsprechern mithalten kann. Die Aktivelektronik der A-600 gehört zur modernen Sorte, sie enthält für jedes Lautsprecherchassis einen eigenen Verstärker, der Platz sparend und effizient nach dem Class-D-Prinzip aufgebaut ist. Angesteuert wird das Ganze von einer digitalen Signalverarbeitung inklusive Soundprozessor. Das ist sehr elegant, denn ein solcher DSP übernimmt nicht nur die Rolle der sonst erforderlichen Frequenzweiche, er fungiert auch als Equalizer mit zig parametrischen Bändern, so dass sich die Frequenzantwort der Box sehr genau steuern lässt, das kann unter anderem genutzt werden, um im Bassbereich das Maximum aus einem kompakten Gehäuse herauszukitzeln. Weiterhin arbeitet ein DSP auch im Zeitbereich, indem er einzelne Kanäle zeitverzögert ansteuert und so die Laufzeiten angleichen kann,

Preis: um 1970 Euro

Nubert nuPro A-600


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 23.03.2018, 10:00 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


expert Laatzen
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 0511 820791 0


Hifi Wohnstudio Haselsteiner
www.hifi-haselsteiner.de/
Beratungshotline:
Mo,Di,Do,Fr: 9-18 Uhr
Mi,Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 06134 75 75 10


Pure Dynamics
www.puredynamics.com
Beratungshotline:
Tel.: +43 650 5336811


REVOX Studio Sound Quality
www.revox.com
Beratungshotline:
Tel.: 07721 8704 0


Rinke TV & Elektroservice
www.sam-technixx.de/
Beratungshotline:
Tel.: 09131 304 200

zur kompletten Liste