Kategorie: AV-Kombinationen

Einzeltest: Krell S-1200U / S-1500


Vom Feinsten!

AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 1
6198

Wenn man von AV-Geräten der Firma Krell spricht, bekommen echte Heimkinofans leuchtende Augen, denn diese technische Feinkost ist so ziemlich das Beste, was man in seinem Heimkino einsetzen kann. Wir stellen Ihnen zwei dieser Leckerbissen vor.

Bereits der Anblick des AV-Vorverstärkers S-1200U und der Mehrkanal- Endstufe S-1500 lässt selbst das Herz eines erfahrenen AV-Spezialisten deutlich höherschlagen. Massives, silberfarbenes Metall und ein aus dem Vollen gefräster Lautstärke-Regler, kombiniert mit blau leuchtendem Display und LEDs signalisieren, dass man es hier mit edelster Heimkino-Technik zu tun hat. Das rückseitige Anschlussfeld des Prozessors hat ebenfalls eine klare Aussage: Topmoderne Ausstattung und hochwertige Anschlussvielfalt sind für den Einsatz in anspruchsvollen Heimkino-Installationen gerüstet. Dazu gehören sowohl die 3D-fähigen HDMI-Anschlüsse als auch die stattliche Anzahl an Ein- und Ausgängen für das Zusammenspiel mit analogen und digitalen Geräten.

AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 2AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 3AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 4AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 5AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 6AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 7AV-Kombinationen Krell S-1200U / S-1500 im Test, Bild 8
Symmetrische Audio-Anschlüsse in XLR-Ausführung zeugen von höchstem audiophilem Anspruch des 7.1-AV-Vorverstärkers. Zudem bieten Trigger- und RS232-Anschluss die Möglichkeit, den S-1200U in eine komfortable Haussteuerungsanlage einzubinden oder durch ihn die Endstufe S-1500 automatisch ein- und auszuschalten. Selbst die Fernbedienung ist komplett aus Metall und demonstriert mit ihrem Gewicht bei jeder Benutzung die Wertigkeit dieser Anlage.

Der AV-Vorverstärker S-1200U


Ein Blick unter die „Haube“ zeigt, dass auch die Technik absolut edel ist. Angelehnt an das Topmodell „Evolution 707“ von Krell weist der AV-Prozessor die gleichen Audiosignalwege und die gleichen DSP-Prozessoren auf wie das Flaggschiff. Die beiden digitalen 32-Bit-DSPs, Cirrus CS497004s, verarbeiten die ankommenden Audiodaten mit 1,8 GOPS (Giga Operations Per Second). Die digitalen Audiosignale werden dann zu den 24-Bit-/192-kHz-High-End-DACs „ESS Sabre“ weitergeleitet. Ebenso kompromisslos geschieht die Verarbeitung der Videosignale. Auch hierzu kommt die Technik des aktuellen 707 mit 48 Bit Farbtiefe, 340 MHz und 3D-Fähigkeit zum Einsatz. Eine Skalierung aller ankommenden Videosignale ist selbstverständlich auch möglich. Neben Video- und S-Video-Eingängen für SD-Signale von älteren Videozuspielern bietet der S-1200U drei YUV- und vier 3D-fähige HDMI-Eingänge. Das Einrichtungsmenü des Prozessors ist englischsprachig, recht nüchtern ausgeführt und lässt sich massiv auf blauem Hintergrund oder vor laufendem Filmbild unterbrechungsfrei einblenden. Der Abgleich auf die angeschlossenen Lautsprecher erfolgt manuell und mit Entfernungsangaben in „feet“. Sehr feinfühlig dagegen lassen sich die Übergangsfrequenzen der einzelnen Lautsprecher in 28 Stufen zwischen 40 und 250 Hz einstellen. Für jeden angeschlossenen Lautsprecher können unter „Room EQ Setup“ drei verschiedene Filtereinstellungen des parametrischen Equalizers eingestellt und abgespeichert werden. Es stehen insgesamt Notch-, High-Pass-, Low-Pass-, High- Shelf und Peking-Filter zur Auswahl. Jeder Quelle kann eine separate Equalizer-Einstellung zugewiesen werden. Im laufenden Betrieb lassen sich über die direkten Zugriffstasten der Fernbedienung die Pegel von Center, Surroundlautsprechern und Subwoofer bei Bedarf schnell nachjustieren. Die Tasten A bis E dienen zur Auswahl des Wiedergabemodus. „A“ (Pre Amp) ist für analoge Audiosignale, die ohne Processing aufbereitet werden. Mit „B“ (Stereo) lassen sich PCM-Stereosignale in einer Auflösung von bis zu 192 kHz wiedergeben. „C“, „D“ und „E“ sind zur mehrkanaligen Wiedergabe mit verschiedenen Dekodierungsmodi ausgelegt. Diese Tasten finden sich auch unter dem Gerätedisplay des Prozessors.

Die Endstufe S-1500


Je nach Bedarf kann die S-1500 in 5-, 6- oder 7-kanaliger Ausführung bestellt werden. Eine nachträgliche Aufrüstung ist durch den modularen Aufbau ebenfalls möglich. Das kompakte Kraftpaket liefert über 200 Watt pro Kanal und ist natürlich durch aufwendige Schutzschaltungen vor Überlastung, Kurzschluss etc. gesichert. Garanten für eine stabile Spannungsversorgung der Endstufen sind ein 1500-VA-Ringkerntrafo und dicke 80.000-Mikrofarad-Kondensatoren. Durch die vollsymmetrische „Krell Current Mode“-Schaltung werden die Verstärkungsstufen in die Lage versetzt, hohe Ströme ohne den Einsatz von großen Transistoren transportieren zu können. Sämtliche Audioeingänge stehen in normaler Cinchausführung und in symmetrischer XLR-Ausführung zur Verbandelung mit dem Vorverstärker zur Auswahl. Über die Triggeranschlüsse lässt sich die Endstufe durch ein anders Gerät, z.B. den Prozessor, ein- und ausschalten.

Klang


Das erste „´s wonderful, ´s marvelous “ von Diana Krall lässt bereits Gänsehaut aufkommen und beschreibt gleichzeitig die Wiedergabequalität der Krell-Kombination vortrefflich. Mit einzigartiger Präzision und Sauberkeit werden Stimmen und Instrumente wiedergegeben. So auch bei den sehr dynamischen Titeln von Quincy Jones oder den abgrundtiefen und irrwitzigen Bassläufen von Marcus Miller. Die mehrkanalige Wiedergabe von King Crimsons „Discipline“ in DTS gelingt dem Set sensationell gut und sehr effektvoll. Im Heimkino-Test mit „Atemlos“, „Casino Royale“ und „Kampf der Titanen“ konnten die Dekoder und Endstufen ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Und das taten sie auch! Dass eine Explosion wie in Kapitel 4 von „Atemlos“ so heftig und realistisch wiedergegeben wird, hatten wir bei noch keinem anderen Testgerät erlebt. Die rasante Bond-Action und die erdbebengleichen Bässe in „Kampf der Titanen“ setzten die Krell-Geräte einzigartig und spektakulär in Szene.

Fazit

Diese Kombination aus dem Hause Krell ist wirklich vom Feinsten und bietet auch Musik- und Filmtonwiedergabe vom Feinsten. „You get what you pay for“, das trifft 100-prozentig auf dieses Set zu, und dem werden Sie sicherlich zustimmen, wenn Sie diese Geräte einmal bei einer Vorführung erleben können.

Preis: um 22000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

AV-Kombinationen

Krell S-1200U / S-1500

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

07/2012 - Heinz Köhler

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
AV Vor-/End-Kombis Krell S-1200U / S-1500 
Vertrieb Audioreference, Hamburg 
Telefon 040 - 533 203 59 
Internet www.audioreference.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 436/144/480 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 8.2/M 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 266/160 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 218/142 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 89.7 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 89.8 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0336 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0311 
Kanaltrennung, DD, Front-Front, 5W, 1kHz in (dB): 83 
Kanaltrennung, DD, Front-Center, 5W, 1kHz in (dB): 97.2 
Kanaltrennung, DD, Front-Rear, 5W, 1kHz in (dB): 89.9 
YUV-Frequenzgang bis / HDMI-Version / Signal k.A./1.4a/AV 
Dämpfungsfaktor: 105 
Stromverb. Stand-By / bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0/0 
Max. temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 36.5 
Ausstattung
Dolby Digital / -Ex / PL IIx / PLIIz / DD Plus/ -TrueHD Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
dts / -ES / mit PLIIx / 6.1 Discr. / 96/24 / -Master Audio Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
DSP-Programme / Audyssey DSX / Dyn. Volume / autom. Einmessung 9/ Nein / Nein / Nein 
Übernahmefreq. f. Subw. / pro Kanal / man. Equalizer 28/ Ja / Ja 
Eingänge Audio: analog/ Phono/ 6/8-Kanal/ opt./ elektr. 10/ Nein /8-Kanal/4/4 
Frontanschlüsse: FBAS/ S-Video/ Audio analog/ digital/ USB Nein / Nein / Nein / Nein / Nein 
Eingänge Video: FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMI 4/4/3/4 
Ausgänge: Audio(analog)/ opt./ elektr./ FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMi 2/0/1/2/2/1/1 
Pre-Out: Front/ Center/ Rear/ Subw./ SB / FH / FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Nein / Nein 
Videokonvert. aufw./ analog auf HDMI/ abw./ De-Interlacer/ Scaler Ja / Ja / Nein / Ja / Ja 
AV-Sync/ Analogpegel einstellb./ Input-Rename var./ Ja / Nein 
Multiroom (Audio/Video)/ Netzausg./ MC-IR-Funktion/ iPod-Steuer. Nein / Nein /0/ Nein / Nein 
Klangregler/ abschaltb./ Loudness/ Kopfhörer-Ausg./ mit Raumklang 0/ Nein / Nein / Nein / Nein 
RDS/ Stationsspeicher/ Internetradio / Sleep-Timer Nein /0/ Nein / Nein 
Fernbedienung lernf./ vorprogr./ On-Screen-Menü/ über HDMI/ deutschsprachig Nein / Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/ Triggerausgänge/ RS232o.ä. Nein / Ja / Ja 
Receiver-Typ/ Endstufen (digital/analog)/ THX/ Farbe 7.1/analog/ Nein /s, sw 
Preis/Leistung angemessen 
+ + hervorragender Klang 
+ + erstklassige Verarbeitung 
+ + 3D-fähig 
Klasse: Referenzklasse 
Testurteil: übereragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 31.07.2012, 10:36 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof