Kategorie: AV-Kombinationen

Einzeltest: Marantz AV8801/MM8077


Meisterklasse

AV-Kombinationen Marantz AV8801/MM8077 im Test, Bild 1
7609

Sie möchten Heimkino par excellence erleben? Dann könnte die neue Marantz-AV-Kombination genau das Richtige für Sie sein! Lesen Sie selbst ...

Ein richtig „amtliches“ Heimkino besitzt eigentlich immer eine AV-Kombination als Herz und zentrale Verwaltungseinheit. Kein Wunder, denn in zwei separaten Geräten sind eine hochwertige Elektronik und eine kräftige Endstufensektion besser und störungsfreier zu integrieren. Dazu trägt natürlich auch die getrennte Stromversorgung bei, die ihre Konzentration voll auf eine Aufgabe legen kann. Zudem ist man mit den Geräten deutlich flexibler als mit einem AV-Receiver. Die Auswahl der Endstufen lässt sich auf die Bedürfnisse im Heimkino anpassen und gegebenenfalls austauschen oder ergänzen. Auch eine Dekoder-Vorstufe lässt sich, sofern die Zeit gekommen ist, gegen ein aktuelleres Modell ersetzen. Dies wird bei der neuen AV8801 aber sicherlich noch lange nicht der Fall sein.

AV-Vorstufe


AV8801 Mit einem Gewicht von rund 14 Kilogramm ist die AV8801 bereits schwerer als der größte AV-Receiver des japanischen AV-Spezialisten. Kein Wunder, denn bei der Entwicklung der Vorstufe durften sich die Ingenieure ordentlich „austoben“.

AV-Kombinationen Marantz AV8801/MM8077 im Test, Bild 2AV-Kombinationen Marantz AV8801/MM8077 im Test, Bild 3AV-Kombinationen Marantz AV8801/MM8077 im Test, Bild 4AV-Kombinationen Marantz AV8801/MM8077 im Test, Bild 5AV-Kombinationen Marantz AV8801/MM8077 im Test, Bild 6AV-Kombinationen Marantz AV8801/MM8077 im Test, Bild 7
So versorgt ein dicker Ringkerntrafo die dreizehn HDAM-Module (Hyper Dynamic Amplifier Module). Dies sind integrierte Schaltkreise auf separaten Platinen, die nach der Dekodierung der einzelnen Kanäle dafür sorgen, dass die Dynamik der Tonsignale und Feinzeichnung der Höhen erhalten bleibt. Für eine hohe Bandbreite der Dynamik tragen natürlich auch die sieben hochwertigen 32-Bit-/192-kHz-DACs PCM1795 aus dem Hause Texas Instruments bei, die für jeweils zwei Kanäle verantwortlich sind.Die Ausgabe an die angeschlossene Endstufe erfolgt wahlweise über Cinch-Verbindungen oder hochwertige, symmetrische XLRBuchsen.Ganz oben in der AV8801 befindet sich das HDMI-Videoboard mit sechs 3D- und 4k-fähigen Eingängen sowie drei HDMI-Ausgängen. Einer davon dient zur Versorgung einer weiteren Hörzone mit digitalen Bild- und Tonsignalen. Der Videoscaler kann ankommende Videosignale auf 4k oder 2k aufbereiten und gleichzeitig auch das Bildschirmmenü (GUI) in dieser Auflösung darstellen und ins laufende Filmbild einblenden. Von echtem Praxisnutzen ist der integrierte integrierte 4-fach-Netzwerk-Hub, der gewährleistet, dass die AV8801 für drei weitere Netzwerkgeräte als Anschlussbasis dienen kann.Anschlussvielfalt pur ist auch für weitere analoge und digitale Zuspieler angesagt. Ein hochwertiger Phono-Anschluss ist natürlich ebenfalls vorhanden, ebenso ein weiterer USB-Port.Damit alles im Betrieb ruhig und störungsfrei arbeitet, ist die AV8801 mit einer stabilen und steifen Chassiskonstruktion mit dreiteiliger Deckelplatte ausgeführt.Unter dem unverwechselbaren „Bullauge“ auf der Front befinden sich hinter einer breiten Klappe ein weiteres Display mit detaillierter Anzeige zu den jeweiligen Einstellungen und Quellen sowie diverse Tipptasten zur Steuerung direkt am Gerät. Ein USB- und ein HDMIFrontanschluss gewähren eine rasche Verbandelung mit einem Smartphone, einem Speicherstick oder einer Kamera.

Multimedia


Apropos Smartphone: Hierzu bietet die AV8801 die Möglichkeit, von MHL-fähigen Geräten per Kabelverbindung Micro-USB auf HDMI die Bildschirminhalte (Fotos, 1080p-Videos, Spiele, Desktopsymbole etc.) am Fernseher oder auf der Leinwand zu zeigen. Per „Instant Preview“ lassen sich zudem weitere Videoquellen als Bild-im-Bild-Darstellung anzeigen.Per Netzwerkverbindung hat die AV8801 Zugang zum Heimnetzwerk und dem Internet. Daraus kann sie Internet-Radiostationen empfangen oder die Musikinhalte von Spotify und Last.fm wiedergeben. Drahtlos kann die Vorstufe per AirPlay die Musik von iPhone & Co. zugespielt bekommen. Besitzer von hochauflösenden Musikdateien werden sich über die Wiedergabemöglichkeiten von FLAC-Dateien bis 192 kHz/24 Bit und ALAC-Formate (Apple Lossles Audio Codec) freuen. Zudem kann sie per Gapless-Funktion Livekonzerte lückenlos wiedergeben.Die Verteilung im ganzen Haus ist über drei weitere separate Hörzonen möglich. Zone 2 zudem mit Video per YUV und Zone 4, wie oben bereits beschrieben, per HDMI. Auch Inhalte, die über USB, HDMI oder Netzwerk zugespielt werden, lassen sich dorthin verteilen.

Endstufe


MM8077 Auch die MM8077 bietet Material vom Feinsten und besten Gegenwert. Im Inneren des kupferbeschichteten, steifen Chassis kommen sieben diskrete, kräftige Endstufen mit Gegenstromkopplung und optimaler Kühlung zum Einsatz. Als Garant einer stabilen Spannungsversorgung zeichnen sich der riesige, geschirmte Ringkerntrafo und die 50.000-μF-Kondensatoren aus. In unserem Messlabor brachte die Endstufe satte 185 Watt pro Kanal an 4 Ohm auf die Waage. Passend zur AV8801 ist die Eingangssektion sowohl mit Cinchbuchsen als auch mit XLR-Anschlüssen ausgestattet.Für den Anschluss der Lautsprecherkabel stehen solide Schraubklemmen zur Verfügung. Per Triggersignal kann die MM8077 zeitgleich mit der Vorstufe ein- und ausgeschaltet werden. Alternativ dazu kann auch ein IR-Flasher-Eingang genutzt werden. Das frontseitige Bullauge mit dezenter blauer Beleuchtung zeigt über zwei LEDs einen möglichen Schutzschaltungsstatus und den Auto-Power-Status an.

Setup


Nach der Verkabelung und dem Anschluss an unserem 9.2-Referenz- Lautsprechersystem wurde die automatische Einmessung über Audyssey MultEQ-XT32 mit mehr als 10.000 Kontrollpunkten durchgeführt. Diese Einmessung erfolgt somit sehr ausführlich und genau. Zudem kann sie per „Sub EQ HT“- Funktion auch zwei Subwoofer berücksichtigen und entsprechend einstellen.Das deutschsprachige Bildschirmmenü erweist sich in seiner Optik und Benutzerführung adäquat zur AV-Kombi ebenfalls als „Premium“. Der Benutzer wird bei seinen Einstellarbeiten durch erklärende Hilfstexte und Abbildungen unterstützt und kann so die richtigen Einstellungen vornehmen. Auch die Möglichkeiten der Bildeinstellung sind bei der AV8801 sehr komfortabel und vielfältig. So lassen sich für jede Quelle die Parameter einstellen und abspeichern. Selbstverständlich werden auch Funktionen wie HDMI-Standby oder Audio-Return-Channel unterstützt.

Klang


Es ist immer ein besonderes Erlebnis, eine richtig gute AVKombination zu hören. So auch bei der Marantz-Kombi, die vom ersten Takt an der Musik von Maceo Parker mit feinstem und dynamischem Klang verwöhnt. Auf einer breiten und tiefen virtuellen Bühne spielen Solisten und Band zum Greifen nah. Sehr schön gelingt es ihr, feinste Nuancen der Musik herauszuarbeiten. So zum Beispiel die unterschiedlichen Anschläge von Toms und Becken bei Charly Antolinis Schlagzeugsolo. Im Heimkinobetrieb sorgt das Dream-Team für emotionsreichen, detaillierten und absolut sauberen Filmton. Dank der hohen Leistungsreserven kann sie herzhaft zupacken und so die rasanten Straßenszenen in „Premium Rush“ fühlbar miterleben lassen. Auch die abrupten Szenenwechsel mit dem kurzen Blackout zu den Rückblenden treffen den Zuschauer wie einen Paukenschlag.

Fazit

Mit dieser AV-Kombi werden Sie sicherlich wunschlos glücklich sein und in Ihrem Heimkino Filme und Musik in meisterhafter Qualität genießen. Der superbe Klang, die vielfältige und vielseitige technische Ausstattung und die feine Verarbeitungsqualität machen dieses Set zur besten AV-Kombination in dieser Preisklasse.

Preis: um 5200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

AV-Kombinationen

Marantz AV8801/MM8077

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

05/2015 - Heinz Köhler

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Labor 10% :
Leistung 2%

Rauschabstand 2%

Klirrfaktor 2%

Übersprechen 2%

Dämpfung 2%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 25% :
Ausstattung 25%

Ausstattung & technische Daten 
AV Vor-/End-Kombis Marantz AV8801/MM8077 
Vertrieb Marantz, Osnabrück 
Telefon 0541-404660 
Internet www.marantz.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 440/185/430 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 13.9/M 
Stereo Leistung, PCM-Stereo (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 247/160 
5-Kanal Leistung, Dolby Digital (4 Ohm/ 8 Ohm), 0,7% THD (in W): 185/127 
Rauschabstand PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in dB) 93 
Rauschabstand Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in dB) 93 
Klirrfaktor Dolby Digital, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0059 
Klirrfaktor PCM-Stereo, Front, 5W, 1kHz (in %) 0.0058 
Kanaltrennung, DD, Front-Front, 5W, 1kHz in (dB): 70.7 
Kanaltrennung, DD, Front-Center, 5W, 1kHz in (dB): 85.4 
Kanaltrennung, DD, Front-Rear, 5W, 1kHz in (dB): 77.7 
YUV-Frequenzgang bis / HDMI-Version / Signal 60 MHz/1.4 mit ARC/AV 
Dämpfungsfaktor: 158 
Stromverb. Stand-By / bei 5 x 1 Watt Ausgangsl. (in W) 0.1/126 
Max. temperaturerhöhung über Raumtemp. (in °C) 202 
Ausstattung
Dolby Digital / -Ex / PL IIx / PLIIz / DD Plus/ -TrueHD Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
dts / -ES / mit PLIIx / 6.1 Discr. / 96/24 / -Master Audio Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
DSP-Programme / Audyssey DSX / Dyn. Volume / autom. Einmessung 2/ Ja / Ja / Ja 
Übernahmefreq. f. Subw. / pro Kanal / man. Equalizer 10/ Ja / Ja 
Eingänge Audio: analog/ Phono/ 6/8-Kanal/ opt./ elektr. 6/ Ja /8-Kanal/2/2 
Frontanschlüsse: FBAS/ S-Video/ Audio analog/ digital/ USB Ja / Nein / Ja / Nein / Ja 
Eingänge Video: FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMI 3/0/3/6 
Ausgänge: Audio(analog)/ opt./ elektr./ FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMi 1/0/0/3/0/2/3 
Pre-Out: Front/ Center/ Rear/ Subw./ SB / FH / FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert. aufw./ analog auf HDMI/ abw./ De-Interlacer/ Scaler Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/ Analogpegel einstellb./ Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (Audio/Video)/ Netzausg./ MC-IR-Funktion/ iPod-Steuer. Ja / Ja /0/ Ja / Ja 
Klangregler/ abschaltb./ Loudness/ Kopfhörer-Ausg./ mit Raumklang 2/ Ja / Nein / Ja / Nein 
RDS/ Stationsspeicher/ Internetradio / Sleep-Timer Ja /56/ Ja / Ja 
Fernbedienung lernf./ vorprogr./ On-Screen-Menü/ über HDMI/ deutschsprachig Ja / Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/ Triggerausgänge/ RS232o.ä. Ja / Ja / Ja 
Receiver-Typ/ Endstufen (digital/analog)/ THX/ Farbe 11.2/7 analog/ Nein /S 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + hervorragender Klang 
+ + sehr gute Verarbeitung 
+ + MHL, AirPlay, 3D- und 4k-fähig 
Klasse: Referenzklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 06.05.2015, 14:22 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages