Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: AV-Vorstufen

Einzeltest: Marantz AV8805 - Seite 3 / 3


Meisterliche Performance

15
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Eindrucksvoll für Musik und TV / Home Cinema
qc_revox-studioart-s100-audiobar-soundbar-59895_1601454786.jpg
qc_revox-studioart-s100-audiobar-soundbar-59893_2_1601454786.jpg
qc_revox-studioart-s100-audiobar-soundbar-59893_2_1601454786.jpg

>> Mehr erfahren

Klang

Wir starten unseren Hörtest mit ein paar Runden Musik in Stereo über unsere Referenz-Standlautsprecher. Der Marantz-AV8805-Vorverstärker punktet sogleich mit einer grandiosen Darbietung, die keine Schwächen zeigt. Vom tiefen, satten Bass, der perfekt kontrolliert in den Hörraum gestellt wird, über fantastisch aufgelöste und detaillierte Mitten bis hin zu den höchsten Tönen mit superber Feinzeichnung bietet der Marantz alles, was es zu einem perfekten Hörgenuss braucht. So ganz nebenbei punktet er mit einer exzellenten Raumabbildung, mit weit öffnender Bühne und exakter Positionierung der Ereignisse. Wir wechseln auf den Mehrkanalbetrieb und lassen uns vom großen Besteck die Effekte um die Ohren hauen. Zuerst allerdings ganz unverfälscht, noch ohne Einmessung des Receivers und auch nur mit einem klassischen 5.2-Setup. Hierbei zeigt sich der Marantz schon als Meister seines Fachs und gibt wie ganz selbstverständlich feinste Detailinformationen preis. Auch bei geringen Lautstärken punktet er mit seiner Detailvielfalt, sodass sich herrlich entspannt Mehrkanalmusik und Filme genießen lassen. Mit Audyssey-MultEQ-XT32-Einmessung wird das Klangbild des Marantz dann nochmals opulenter und druckvoller. Er gibt mehr Gas, ohne an Kontrolle zu verlieren.

Im Tiefton spielt der AV8805 immer präzise, hier scheinen wir Zuhörer von der getrennten Einmessung der beiden Aktivsubwoofer zu profitieren. Kommen noch mehr Kanäle hinzu, wird das Hörerlebnis dann vollends spektakulär. Ungeheuer plastisch bildet der Marantz Ereignisse in unserem Referenz-Heimkino ab, mit einer geradezu überbordenden Spielfreude, die er schon bei „unspektakulären“ Filmsequenzen an den Tag legt. Wenn Tom Hardy als Mad Max im Wüstensand liegt und jedes noch so feinste Körnchen Sand, das von ihm herabrieselt, zu hören ist, ist das schon spektakulär. Räumlich ist das ganz großartig und es baut eine faszinierende Atmosphäre auf. Wuchtig und brachial wird es dann unmittelbar im Anschluss, sobald sich der Darsteller aufrichtet und sein Herz wild bebt. Sehr schön, wie die Marantz Vorstufe den Umstieg von Fein- zu Grobdynamik meistert. Und natürlich beherrscht die AV8805 auch die grobe Gangart, wenn gewaltige Explosionen, ineinanderkrachende Autos oder epische Schlachten das Leinwandgeschehen bestimmen. Der Vorverstärker liefert, was es zu liefern gibt, und behält dabei stets die Fassung, ohne einen Hauch von Langeweile aufkommen zu lassen.

19
Anzeige
REVOX STUDIOART S100: Aktiver 3.1 Lautsprecher, Referenzklasse
qc_rvw2_1601456896.jpg
qc_rvw1_2_1601456896.jpg
qc_rvw1_2_1601456896.jpg

>> Mehr erfahren

So macht Heimkino Spaß, so muss das sein! Wir gönnen uns noch ein paar Stücke aus Adeles Konzert in der Royal Albert Hall und genießen die wundervolle Darbietung der damals noch 23-jährigen Sängerin. Es ist faszinierend, wie das Duo aus Adele und Marantz unser Heimkino in einen Konzertsaal verwandelt und uns mitten reinversetzt in dieses tolle Ereignis. Hinreißend schön – die Gänsehaut ist garantiert!

Fazit

Wer als Heimkino-Enthusiast auf der Suche nach einem AV-Vorverstärker ist, der umfassend ausgestattet ist und klangliche Exzellenz bietet, muss seine Blicke einfach auf den Marantz AV8805 richten. Allerfeinster Klang wird hier gepaart mit bester Bedienbarkeit, zudem begeistert der Vorverstärker mit seinem blendenden Aussehen und der hervorragenden Verarbeitung. Ganz klar – ein echtes Highlight!

Preis: um 4000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Marantz AV8805

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40% :
Tonalität 20%

Räumlichkeit 10%

Lebendigkeit 5%

Dekodierung 5%

Praxis 25% :
Verarbeitung (Gerät) 10%

Bedienung (Gerät/ Handbuch/ Fernb.) 15%

Ausstattung 35% :
Ausstattung 35%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Marantz, Osnabrück 
Telefon 0541 404660 
Internet www.marantz.de 
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T) in mm 440/185/442 
Gewicht (in Kg) / Frontplatte Metall (M)/ Kunststoff (K) 13.6/M / K 
Ausstattung
Dolby Digital / -Ex / PL IIx / PLIIz / DD Plus/ -TrueHD Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
dts / -ES / mit PLIIx / 6.1 Discr. / 96/24 / -Master Audio Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
DSP-Programme / Audyssey DSX / Dyn. Volume / autom. Einmessung 0/ Ja / Ja / Ja 
Übernahmefreq. f. Subw. / pro Kanal / man. Equalizer 10/ Ja /9-Band graf. 
Eingänge Audio: analog/ Phono/ 6/8-Kanal/ opt./ elektr. 7/ Ja /8-K./2/2 
Frontanschlüsse: FBAS/ S-Video/ Audio analog/ digital/ USB Ja / Nein / Ja / Nein / Ja 
Eingänge Video: FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMI 5/0/3/8 
Ausgänge: Audio(analog)/ opt./ elektr./ FBAS/ S-Video/ YUV/ HDMi 0/0/0/1/0/1/3 
Pre-Out: Front/ Center/ Rear/ Subw./ SB / FH / FW Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
Videokonvert. aufw./ analog auf HDMI/ abw./ De-Interlacer/ Scaler Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
AV-Sync/ Analogpegel einstellb./ Input-Rename var./ Ja / Ja 
Multiroom (Audio/Video)/ Netzausg./ MC-IR-Funktion/ iPod-Steuer. Ja / Ja /0/ Ja / Ja 
Kanalregler/ abschaltb./ Loudness/ Kopfhörer-Ausg./ mit Raumklang 2/ Ja / Ja / Ja / Ja 
RDS/ Stationsspeicher/ Internetradio / Sleep-Timer Nein /0/ Ja / Ja 
Fernbedienung lernf./ vorprogr./ On-Screen-Menü/ über HDMI Ja / Ja / Ja / Ja 
Netzwerkfunktion/ Triggerausgänge/ RS232o.ä. Ja / Ja / Ja 
THX/ Farbe nein/schwarz 
Sonstiges IMAX Enhanced, Dolby Atmos (bis zu 7.1.6 oder 9.1.4), DTS:X und Auro-3D (bis zu 13.1), Multichannel Pre Out (15.2 RCA und 15.2 XLR), kein UKW/MW-Tuner integriert 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + hervorragende Klangeigenschaften 
+ + topaktuelle Audio-/Videoformate 
+ + 13.2-Kanal-Signalverarbeitung 
Klasse: Referenzklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 23.02.2019, 09:56 Uhr
189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
QLED_zum_Kampfpreis_1598610071.jpg
TCL 65C815

Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land