Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Pioneer BDP-160


Audiophiles Multitalent

Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 1
9142

Hin und wieder muss der neu angeschaffte Blu-ray-Player zugleich den in die Jahre gekommenen CD-Player ersetzen. Gut, dass man bei Pioneer dieses Medium, vor allem aber die SACD nie aus den Augen verloren hat. Der BDP-160 tritt aktuell den Beweis dafür an, dass es sehr gut möglich ist, Blu-rays abzuspielen, ohne auf hochwertige SACDs verzichten zu müssen.

Pioneer hat selbst in Heimkino-Zeiten seine audiophilen Wurzeln nie verleugnet; so passt der Blu-ray-Player BDP-160 schon rein optisch in jede traditionell bestückte Zweikanal-Umgebung. Das klare Design der Frontpartie lässt Anleihen aus der HiFi-Ecke deutlich erkennen; um die klaren Linien variabel an jede Umgebung anpassen zu können, gibt es den Player zudem auch in Silber. Durch die einfache Einbindung ins WLAN hat er Zugriff auf Ihre Musiksammlung, sofern Sie diese ins Netzwerk verlagert haben, und mithilfe der Wi-Fi-Direct-Option können Sie Ihre Multimedia- Daten vom Smartphone oder Tablet auch ohne Router direkt auf den Player übertragen. Insofern ist der Pioneer buchstäblich ein Universal- Player. 

48
Anzeige
Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa
qc_Bella1_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung und Bedienung


Wo kein WLAN zur Verfügung steht, bietet der BDP-160 eine LAN-Schnittstelle, die sich mitunter gerade beim Streaming von HD-Videomaterial als zuverlässiger erweist als die Drahtlosverbindung. Der BDP-160 verfügt über zwei USB-Schnittstellen, die rückwärtige kann ein angeschlossenes Laufwerk mit Strom versorgen. Das Menü ist nach Art des Hauses absolut schnörkellos und übersichtlich gehalten. Bei der Ersteinrichtung der Netzwerkverbindung müssen die Zugangsdaten per eingeblendeter Tastatur mithilfe der Cursortasten auf der Fernbedienung eingegeben werden. Das ist wie üblich etwas frickelig, muss zum Glück in den meisten Fällen jedoch nur einmal gemacht werden.

Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 2Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 3Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 4
Mit den meisten modernen Routern ist zudem eine einfache Einrichtung per WPS möglich. Pioneer kommt beim BDP-160 ohnehin dem aktuellen Trend nach, den Player so schnell wie möglich verfügbar zu machen: Das Gerät benötigt nur noch ganze fünf Sekunden, um vom Standby in die Betriebsbereitschaft zu wechseln. Das Ganze geht natürlich nur im Quickstart-Modus, der dann auch während des Standby- Betriebs permanent um die fünf Watt aus der Steckdose nuckelt. Allerdings steigt der Stromverbrauch selbst im Betrieb nur selten über die 10-Watt-Marke an, Pioneer hat mit dem 160er einen echten Sparfuchs ins Rennen geschickt. Ist der Quickstart abgeschaltet, benötigt der Player nur 15 Sekunden, bis er spielbereit ist. Danach meldet er sich mit dem recht spartanischen Startmenü oder startet direkt die eingelegte Scheibe. 

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Bild- und Tonqualität


Wie der Pioneer in der Wiedergabe audiophiler Tonquellen keinesfalls zu den Dichtern gehört, die mehr in die Musik interpretieren, als sich der Tonmeister bei der Aufnahme gedacht hat, so wenig leistet er sich bei der Bildwiedergabe Artefakte, die nicht auf der Scheibe enthalten sind. Mit Bravour meistert er auch schwierigste Sequenzen, zeichnet selbst am dunklen Nachthimmel noch die Konturen der Wolken nach und lässt sich auch von extrem komplexen Signalen kaum aus der Ruhe bringen. Das Gleiche gilt, wenn der Pioneer mit herkömmlichen DVDs gefüttert wird. Diese werden so gut interpoliert, dass sie selbst auf der großen Leinwand noch ansehnlich sind, und auch hier hält der BDP sich weitestgehend an die Vorgaben, wie sie von der Scheibe kommen. Der Clou jedoch ist der Sound. Hier hat man vom Wandler bis hin zu den digitalen und analogen Ausgängen alles richtig gemacht, so dass außer der Wiedergabe der SACD auch der Kinofreund auf seine Kosten kommt. Selbst leise Passagen werden dank des lüfterlosen Designs frei von Störungen wiedergegeben. 

Fazit

Ein Sparfuchs mit WLAN, der schnell startet und zudem SACDs abspielen kann; der Pioneer BDP-160 verfügt über Qualitäten, die man hinter der schlichten Front kaum erwartet. Die hervorragende Audio- Sektion ist nur eine davon.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Pioneer BDP-160

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%

Bild BD 10%

Bild DVD 5%

Bild 3D 5%

Ton 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung 25% :
Hardware 10%

Software 15%

Bedienung 25% :
Setup 5%

Fernbedienung 5%

täglicher Gebrauch 15%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Test mit Firmware-Version: V01.05 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Telefon 02154 9130 
Internet www.pioneer.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) in mm 435/58/250 
Gewicht in kg
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 10/<0,2 / 5,5 
Ausstattung
Wiedergabe
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Ja / Ja 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Nein 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Ja / Nein / Ja / Ja 
3D Ja 
automatische Erkennung Ja 
Bildgrößen-Einstellung Nein 
HDMI-Ausgang 1 x 1.4 
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
4k-Upscaling
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB –/2 x 2.0/ Ja 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Nein / Ja /2.0 
Anpassung: Helligkeit / Kontrast Ja / Ja 
Anpassung: Schärfe / Farbsättigung Ja / Ja 
Bildfilter: Rausch- / Block- / Parasitär- Ja / Nein / Nein 
Gammaeinstellung Nein 
Dekoder: LS-Pegel / Abstand / Größe Nein / Nein / Nein 
DolbyDigital-Mitternachtsmodus Nein 
Tonformate
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Ja / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Nein 
Netzwerk
LAN / WLAN / Update Ja / Ja / Ja 
Netzwerkplayer / DLNA Ja / Ja 
Fernbedienung
beleuchtet / Multifunktion Nein / Nein 
vorprogrammiert / lernfähig Nein / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Nein 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Ja 
Sonstiges / Besonderheiten SACD- und Audio-DVD-Wiedergabe 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ WLAN mit WiFi Direct Option 
+ hervorragende Audiosektion 
+/-
Klasse: Oberklasse 
Testurteil: ausgezeichnet 

HD Lifestyle Gallery

/test/blu-ray-player/pioneer-bdp-160_9142
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Testen Sie Ihre Hifi Anlage

>>Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 10.03.2014, 13:28 Uhr
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Ultrakurzdistanz-Beamer_1632839509.jpg
Der BenQ V7000i im Test

Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell