Kategorie: Blu-Ray-Player

Einzeltest: Pioneer BDP-160


Audiophiles Multitalent

Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 1
9142

Hin und wieder muss der neu angeschaffte Blu-ray-Player zugleich den in die Jahre gekommenen CD-Player ersetzen. Gut, dass man bei Pioneer dieses Medium, vor allem aber die SACD nie aus den Augen verloren hat. Der BDP-160 tritt aktuell den Beweis dafür an, dass es sehr gut möglich ist, Blu-rays abzuspielen, ohne auf hochwertige SACDs verzichten zu müssen.

Pioneer hat selbst in Heimkino-Zeiten seine audiophilen Wurzeln nie verleugnet; so passt der Blu-ray-Player BDP-160 schon rein optisch in jede traditionell bestückte Zweikanal-Umgebung. Das klare Design der Frontpartie lässt Anleihen aus der HiFi-Ecke deutlich erkennen; um die klaren Linien variabel an jede Umgebung anpassen zu können, gibt es den Player zudem auch in Silber. Durch die einfache Einbindung ins WLAN hat er Zugriff auf Ihre Musiksammlung, sofern Sie diese ins Netzwerk verlagert haben, und mithilfe der Wi-Fi-Direct-Option können Sie Ihre Multimedia- Daten vom Smartphone oder Tablet auch ohne Router direkt auf den Player übertragen.

Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 2Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 3Blu-ray-Player Pioneer BDP-160 im Test, Bild 4
Insofern ist der Pioneer buchstäblich ein Universal- Player. 

Ausstattung und Bedienung


Wo kein WLAN zur Verfügung steht, bietet der BDP-160 eine LAN-Schnittstelle, die sich mitunter gerade beim Streaming von HD-Videomaterial als zuverlässiger erweist als die Drahtlosverbindung. Der BDP-160 verfügt über zwei USB-Schnittstellen, die rückwärtige kann ein angeschlossenes Laufwerk mit Strom versorgen. Das Menü ist nach Art des Hauses absolut schnörkellos und übersichtlich gehalten. Bei der Ersteinrichtung der Netzwerkverbindung müssen die Zugangsdaten per eingeblendeter Tastatur mithilfe der Cursortasten auf der Fernbedienung eingegeben werden. Das ist wie üblich etwas frickelig, muss zum Glück in den meisten Fällen jedoch nur einmal gemacht werden. Mit den meisten modernen Routern ist zudem eine einfache Einrichtung per WPS möglich. Pioneer kommt beim BDP-160 ohnehin dem aktuellen Trend nach, den Player so schnell wie möglich verfügbar zu machen: Das Gerät benötigt nur noch ganze fünf Sekunden, um vom Standby in die Betriebsbereitschaft zu wechseln. Das Ganze geht natürlich nur im Quickstart-Modus, der dann auch während des Standby- Betriebs permanent um die fünf Watt aus der Steckdose nuckelt. Allerdings steigt der Stromverbrauch selbst im Betrieb nur selten über die 10-Watt-Marke an, Pioneer hat mit dem 160er einen echten Sparfuchs ins Rennen geschickt. Ist der Quickstart abgeschaltet, benötigt der Player nur 15 Sekunden, bis er spielbereit ist. Danach meldet er sich mit dem recht spartanischen Startmenü oder startet direkt die eingelegte Scheibe. 

Bild- und Tonqualität


Wie der Pioneer in der Wiedergabe audiophiler Tonquellen keinesfalls zu den Dichtern gehört, die mehr in die Musik interpretieren, als sich der Tonmeister bei der Aufnahme gedacht hat, so wenig leistet er sich bei der Bildwiedergabe Artefakte, die nicht auf der Scheibe enthalten sind. Mit Bravour meistert er auch schwierigste Sequenzen, zeichnet selbst am dunklen Nachthimmel noch die Konturen der Wolken nach und lässt sich auch von extrem komplexen Signalen kaum aus der Ruhe bringen. Das Gleiche gilt, wenn der Pioneer mit herkömmlichen DVDs gefüttert wird. Diese werden so gut interpoliert, dass sie selbst auf der großen Leinwand noch ansehnlich sind, und auch hier hält der BDP sich weitestgehend an die Vorgaben, wie sie von der Scheibe kommen. Der Clou jedoch ist der Sound. Hier hat man vom Wandler bis hin zu den digitalen und analogen Ausgängen alles richtig gemacht, so dass außer der Wiedergabe der SACD auch der Kinofreund auf seine Kosten kommt. Selbst leise Passagen werden dank des lüfterlosen Designs frei von Störungen wiedergegeben. 

Fazit

Ein Sparfuchs mit WLAN, der schnell startet und zudem SACDs abspielen kann; der Pioneer BDP-160 verfügt über Qualitäten, die man hinter der schlichten Front kaum erwartet. Die hervorragende Audio- Sektion ist nur eine davon.

Kategorie: Blu-Ray-Player

Produkt: Pioneer BDP-160

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


3/2014
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
Pioneer BDP-160

Bewertung 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%

Bild BD 10%

Bild DVD 5%

Bild 3D 5%

Ton 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung 25% :
Hardware 10%

Software 15%

Bedienung 25% :
Setup 5%

Fernbedienung 5%

täglicher Gebrauch 15%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Test mit Firmware-Version: V01.05 
Vertrieb Pioneer, Willich 
Telefon 02154 9130 
Internet www.pioneer.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) in mm 435/58/250 
Gewicht in kg
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 10/<0,2 / 5,5 
Ausstattung
Wiedergabe
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Ja / Ja 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Nein 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Ja / Nein / Ja / Ja 
3D Ja 
automatische Erkennung Ja 
Bildgrößen-Einstellung Nein 
HDMI-Ausgang 1 x 1.4 
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
4k-Upscaling
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB –/2 x 2.0/ Ja 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Nein / Ja /2.0 
Anpassung: Helligkeit / Kontrast Ja / Ja 
Anpassung: Schärfe / Farbsättigung Ja / Ja 
Bildfilter: Rausch- / Block- / Parasitär- Ja / Nein / Nein 
Gammaeinstellung Nein 
Dekoder: LS-Pegel / Abstand / Größe Nein / Nein / Nein 
DolbyDigital-Mitternachtsmodus Nein 
Tonformate
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Ja / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Nein 
Netzwerk
LAN / WLAN / Update Ja / Ja / Ja 
Netzwerkplayer / DLNA Ja / Ja 
Fernbedienung
beleuchtet / Multifunktion Nein / Nein 
vorprogrammiert / lernfähig Nein / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Nein 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Ja 
Sonstiges / Besonderheiten SACD- und Audio-DVD-Wiedergabe 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ WLAN mit WiFi Direct Option 
+ hervorragende Audiosektion 
+/-
Klasse: Oberklasse 
Testurteil: ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 10.03.2014, 13:28 Uhr
465_23072_2
Topthema: Der Geburtstagslautsprecher
Der_Geburtstagslautsprecher_1709372481.jpg
Revox Elegance G120 – Limited Edition 75 Years

Revox ist 2003 stolze 75 Jahre alt geworden. Alleine das ist schon Grund zum Feiern. Aber Revox hat auch ein besonderes Angebot für Fans, man kann gewissermaßen Mitglied in einem sehr exklusiven Club werden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.