Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray-Player

Einzeltest: Primare BD32 - Seite 2 / 2


Neuer Schwede

Ausstattung und Bedienung


So breit gefächert sich der Primare anschlussseitig auf der Rückseite auch gibt, die Front ist angenehm aufgeräumt. Die wenigen Tasten reichen für die Grundfunktionen und sind dank dezenter Beleuchtung selbst im dunklen Heimkino ablesbar. Die Standby-Taste, die sich ebenfalls vorn auf der Platte befindet, reicht zum Abschalten vollkommen aus, mit seinem nicht messbaren Verbrauch im Standby muss der richtige Netzschalter auf der Rückseite allenfalls vor der Urlaubsreise betätigt werden. Die Fernbedienung aus dem Lieferumfang will nicht so recht ins hochwertige Gesamtkonzept passen. Sie ist nicht hinterleuchtet und zu allem Überfluss sind die dunklen Tasten eng beieinander auf dunklem Hintergrund angelegt – die wichtigsten Funktionen, außer dem gut tastbaren Steuerkreuz sollte man sich also merken, um auch im Dunklen mal eben ins Menü zu kommen.

Bild- und Tonqualität


Die Bildverarbeitung macht ihre Sache außerordentlich gut. Egal was ins Laufwerk bzw. über die USB oder eSATA Schnittstelle kam, der Primare erlaubte sich keine Ausrutscher; das Bild konnte am Panasonic Plasma voll und ganz überzeugen und zwar in allen drei Dimensionen. Nun war es endlich Zeit, die Tonabteilung genauer unter die Ohren zu nehmen; schnell wurde die Friedemann-Hybridscheibe (CD und SACD) eingelegt, welche der BD32 sogleich in einer selten gehörten Brillanz abspielte. Weitere Scheiben folgten; ob Konzertmitschnitte von Blu-ray oder Musik DVDs, es war nie nötig, die Augen zu schließen, um zu vergessen, dass der Primare eigentlich ein Universalplayer ist, und kein reiner Musikspezialist.

Info: Warum XLR


Die Audio-Ausgänge des Primare BD32 sind zumindest für den Zweikanalbetrieb als XLR-Anschlüsse ausgelegt. Bei der XLR-Übertragung sind die signalführenden Leitungen für den Hin- und Rückweg strikt von der Abschirmung getrennt, im Gegensatz zum Cinch-Kabel, wo die Abschirmung gleichzeitig für die Rückleitung des Signals genutzt wird. Die XLR-Übertragung ist dadurch weniger anfällig gegen Störeinflüsse, die insbesondere bei größeren Kabellängen sowie anderen elektrischen Geräten im Umfeld ausgelöst werden. Bei einer XLR-basierten Anlage sollte die gesamte Kette symmetrisch verkabelt werden, was für die Geschwister des BD32, aber auch andere hochwertige Elektronik zutrifft.

Fazit

Wie zu erwarten war, haben die Schweden bei ihrem Primare BD32 ganze Arbeit geleistet. Der Player ist vom Netzteil bis hin zu den Ausgängen auf optimale Performance getrimmt, was sowohl der Video- als auch der Audio-Pereformance anzumerken ist. Der Primare ist ein kompromissloser Universalplayer.

Preis: um 3500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Primare BD32

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Qualität 50% :
Bild gesamt 20%

Bild BD 10%

Bild DVD 5%

Bild 3D 5%

Ton 20%

Verarbeitung 10%

Ausstattung 25% :
Hardware 10%

Software 15%

Bedienung 25% :
Setup 5%

Fernbedienung 5%

täglicher Gebrauch 15%

Ausstattung & technische Daten 
Laborbericht
Test mit Firmware-Version: BD32-57-0917 
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 647740 
Internet www.primare.net 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T) in mm 430/106/375 
Gewicht in kg 10.5 
Stromverbrauch Betrieb / Standby in W 54/0,0 
Ausstattung
Wiedergabe:...
BD-ROM / BD-R / BD-RE2.0 Ja / Ja / Ja 
DVD-Video / DVD-Audio / SACD Ja / Ja / Ja 
DVD-RAM / +-RW DL Nein / Ja 
CD / MP3 / WMA / JPEG Ja / Ja / Ja / Ja 
AVCHD / DivX / MKV / WMV / H264 Ja / Ja / Ja / Ja / Ja 
3D Ja 
automatische Erkennung Ja 
Bildgrößen-Einstellung Ja 
HDMI-Ausgang 2 x 1.4 
1080p/i, 720p, 576p, 480p...@50/60Hz Ja / Ja / Ja / Ja 
1080p@24Hz Ja 
Speicherkarten-Slot / USB / NTFS über USB nein/2/ Nein 
Interner Speicher (in GB)
Audio-Ausgänge: optisch, koaxial, analog Cinch Ja / Ja /2.0 + 7.1 
Anpassung: Helligkeit / Kontrast Ja / Ja 
Anpassung: Schärfe / Farbsättigung Ja / Ja 
Bildfilter: Rausch- / Block- / Parasitär- Ja / Ja / Ja 
Gammaeinstellung Nein 
Dekoder: LS-Pegel / Abstand / Größe Ja / Ja / Ja 
DolbyDigital-Mitternachtsmodus Ja 
Tonformate
LPCM 7.1 / Dolby Digital Plus Ja / Ja 
DTS HD / DTS HD MA / Dolby TrueHD Ja / Ja / Ja 
Audio-Delay Nein 
LAN / WLAN / Update Ja / Ja / Ja 
Netzwerkplayer / DLNA Ja / Ja 
Fernbedienung...
beleuchtet / Multifunktion Nein / Ja 
vorprogrammiert / lernfähig Ja / Nein 
HDMI-CEC-Funktionen Ja 
Wiedergabe interaktiver Disks (LiveView) Ja 
Download Bonusmaterial ( BD Live) Ja 
Kindersicherung Ja 
Sonstiges / Besonderheiten WLAN-Adapter liegt bei,eSATA-Schnittstelle, digital XLR, analog XLR,RS232, USB-Verlängerung mitgeliefert 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
+ + hochwertiger Audioteil 
+ + hochwertige Verarbeitung 
+/- + übersichtliches Menü 
Klasse: Referenzklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Fostex_TM2_1566386207.jpg
Kontaktfreudig

Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 25.97 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 11.01.2012, 09:16 Uhr