Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Scary Movie 5 (Constantin)


Scary Movie 5

8916

Als zwei Kiffer im Wald drei Kinder finden, übergeben sie diese den Behörden. Schnell sind Verwandte, das Pärchen Jody und Dan, ausgemacht, die sich von nun an um die verwilderten Geschwister kümmern sollen. Doch bald geschehen seltsame Dinge im Haus, denn ein böser Dämon sucht das zuhause der ungewöhnlichen Familie heim. Wie für die Scary-Movie-Reihe üblich, werden wieder eine Menge Filme der letzten Jahre parodiert. Jodys Job als Balletttänzerin lehnt an „Black Swan“ an, ihr Mann Dan ist ein Primatenforscher, direkt aus „Planet der Affen: Prevolution“. Das Ganze eine Parodie zu nennen, geht allerdings etwas weit, denn anstatt die Klischees der Genres humoristisch zu übertreiben, gibt es Sex-, Fäkal- und Peniswitze ohne Ende. Kaum hat man einen der seltenen akzeptablen Gags entdeckt, wird jemandem der Schritt angezündet. Dialogwitz und Subtilität muss man mit der Lupe suchen, und das, obwohl die Altmeister der Parodie Pat Proft und David Zucker (Hot Shots, Die Nackte Kanone) das Drehbuch schrieben. Durch den Anspruch möglichst viele Filme einzubauen, wirkt auch die Story recht zusammenhangslos und sprunghaft. 

Bild und Ton


Auf der technischen Seite gibt es weniger zu meckern. Das Bild kann mit starken Farben punkten und auch Kontrast und Schärfe stimmen. Lediglich die starren Kamerawinkel à la „Paranormal Activity“ sowie die wackeligen Bilder der Handkamera langweilen auf die Dauer. Soundeffekte und Musik sind klar und detailreich und bieten eine druckvolle Geräuschkulisse, ohne die Dialoge zu übertönen.

Fazit

Ein dümmliches Machwerk, das zwar viel Starpower mitbringt, aber nur wenige humoristische Lichtblicke bietet.
Ganze Bewertung anzeigen
Scary Movie 5 (Constantin)

1.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 09.01.2014, 14:46 Uhr