Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (Disney)


Pirates of the Caribbean: Salazars Rache

15121

Seit 2003 sticht Johnny Depp als durchgeknallter Pirat Jack Sparrow  für die “Fluch der Karibik” in See. Im fünften Teil „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ treffen er und seine Crew  auf einen alten Kontrahenten: Die Geschichte beginnt weit in der Vergangenheit von Captain Salazar (Javier Bardem), der die Weltmeere von den Piraten säubern will. Der junge Pirat Jack (Johnny Depp) lockt den Captain in eine tödliche Falle. Tief unter der Meeresoberfläche lauert der zum Geist verkommene Salazar seither und sinnt nach Rache. Als Sparrow viele Jahre später seinen magischen Kompass aus der Hand gibt, ebnet er Salazar die Rückkehr. Zur gleichen Zeit begibt sich  Henry (Brenton Thwaites) gemeinsam mit der Astronomin Carina (Kaya Scodelario) auf die Suche nach dem sagenumwobenen Dreizack des Poseidon, um mit diesem den Fluch seines Vaters zu brechen. Sie treffen auf Captain Barbossa (Geoffrey Rush), der ebenfalls den Dreizack erlangen und zugleich Captain Jack Sparrow vernichten will. Eine rasante Verfolgungsjagd quer über die Weltmeere beginnt. Wie auch die vier vorigen Filme ist der neuste Teil der Reihe mehr als gelungen. Mit lohnenswerter Spezialtechnik erscheint Johnny Depp sowohl als jugendliche Versionen seiner Selbst, als auch als gealterter Pirat, der stets einen flotten Spruch auf den Lippen hat. Immer verstrickt in abstruse Situationen trifft er auf Bardem („Skyfall“), der ihm ein würdiger Gegner ist. Brenton Thwaites („The God of Egypt“) als Nachwuchspirat und Kaya Scodelario („The Maze Runner“) als mutige Astronomin verleihen der Reihe erfrischen Wind. Auch wenn die neue Geschichte nicht besonders spektakulär erscheint, können die Regisseure Joachim Rønning und Espen Sandberg („Kon-Tiki“) durch den lupenreinen Look bestens unterhalten. Sowohl die SFX-Version von Geist Salazar, als auch die Geisterhaie oder die gigantischen Schiffe laden zum Staunen ein. Auch die Teilung des Meeres offenbart beeindruckende Sequenzen, die mit viel Liebe zum Detail entstanden.

Bild und Ton


Das Bild ist konstant scharf. Real gefilmte Szenen verschmelzen mit den animierten Objekten und Kulissen zu einem satten Gesamtbild mit hohen Kontrastwerten und leuchtender Farbpalette. Gesichtskonturen wirken zum Anfassen nah und kommen ebenso wie die Taue und Bohlen der Schiffe plastisch zur Geltung. Bereits in den ersten Minuten ist der kraftvolle Sound zu erahnen. Obwohl die deutsche Version in dts-HD-High-Resolution minimale Abschläge zur Originalversion macht, erbebt auch hier das Heimkino bei den effektreichen Momenten, die niemals zu ruhen scheinen. Wenn die Piraten Schüsse aus nächster Nähe abgegeben, knallt es ebenso, als wenn die Kanonen durch die Luft fliegen. Das tobende Meer wird in jedem Moment eingefangen. Wenn die Wellen an das Schiffbug knallen, ist dieses ebenso  laut, wie das Knarren der Holzbohlen. Aber auch der Angriff der bestialischen Geiserhaie hält einige spannende Effekte bereit. Salazars röchelnde Stimme sorgt für Gänsehaut, während Sparrows Nuscheln fast schon als Stilelement bezeichnet werden kann.

Ganze Bewertung anzeigen
Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (Disney)

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Sandy Kolbuch
Autor Sandy Kolbuch
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2018, 11:55 Uhr