Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe Mono, Car-HiFi Endstufe 2-Kanal, Car-HiFi Endstufe 4-Kanal

Serientest: Spectron SP-N1507, Spectron SP-N2207, Spectron SP-N4107 - Seite 2 / 2


Im Sonderangebot

Aufbau und Messungen


Während die große Vierkanal SP-N4207 mit Doppelnetzteil glänzt, müssen sich die hier versammelten kleineren Modelle mit einem Trafo begnügen. Unsere SP-N4107 kommt mit dem Standard von zwei Leistungstransistoren pro Kanal und zeigt wie alle N-Verstärker eine ordentliche Bauteilequalität. Auffällig sind die vielen Drahtbrücken (bei der Vierkanal sind es Dutzende), was sicher kein High-End- Merkmal ist. Bei der Zweikanal finden wir eine doppelte Transistor-Bestückung für etwas mehr Leistung, und die Mono gefällt mit ihrem wohldimensionierten Netzteil. Heutzutage eher selten ist die Class-A/B-Schaltung auch in der Mono, das lässt saubere Leistung erwarten. Am Messplatz ermitteln wir bei der Mono 250 W an 4 Ohm und 390 W an 2 Ohm, das reicht vollkommen aus, wenn man keinen bleischweren Subwoofer oder Lasten von 1 Ohm treiben muss. Wie erwartet liegen die Verzerrungen sehr niedrig, so dass man bei einer 130-Euro-Endstufe ein klares Lob aussprechen muss. Die Zweikanal SP-N2207 für nur 100 Euro beeindruckt mit sensationellen 111/163 W an 4/2 Ohm! An der 4-Ohm- Brücke ergeben sich so 326 W, so dass die Zweikanal für einen 4-Ohm-Subwoofer sogar gegenüber der Mono die bessere Wahl darstellt. Die SP-N4107 fällt für 125 Euro mit 67/106 W an 4/2 Ohm in den erwarteten Rahmen. Insgesamt bringen die N-Verstärker gute bis hervorragende Ergebnisse, so dass sie sich keinesfalls verstecken müssen. 

Sound


Der geradlinige Aufbau mit bewährten Schaltungen lässt eigentlich nur Gutes im Hörtest erwarten. So verwundert es nicht, dass die N-Serie voll und ganz gefallen kann. Ich wette, dass in einer ordentlichen Car-HiFi- Installation garantiert niemand darauf kommt, dass derart günstige Verstärker verbaut sind. Und eins ist ganz sicher: Wenn die Anlage nicht gut klingt, sind auf keinen Fall die Spectron- Endstufen schuld. So beherzt, wie die 2207 ans Werk geht, kommt auf keinen Fall der Wunsch nach mehr auf. Die Zweikanal zieht im Bass sensationell durch und verteilt mühelos saftige Schläge. Pegel gibt´s satt, aber auch die leiseren Töne gelingen sehr ordentlich. Beim Saxofon stimmt jeder Ton und bis auf die feinsten Nebengeräusche ist alles da. Stimmen behalten immer sehr natürlichen Charakter und auch die räumliche Wiedergabe kann überzeugen. Die vierkanalige 4107 geht in die gleiche Richtung. Auch sie überzeugt bei leisen und gemäßigten Tönen, nur im Bass muss sie sich der leistungsfähigeren Zweikanalschwester geschlagen geben. Tiefe Trommeln weichen etwas auf und der Maximalpegel liegt fühlbar unter dem der 2207. Die Mono 1507 schlägt sich tapfer am Subwoofer. Bei einem 4-Ohm-Sub hat sie mit einem eher leichten und wirkungsgradstarken Woofer keine Probleme.

250 Watt reichen aber natürlich nicht für Erdbeben und ein hochwertiger Spitzenwoofer erzielt an der Kleinen nicht seine optimale Performance. Doch was die Qualität angeht, kann die SPN1507 super punkten. Ihre Analogendstufe spielt innerhalb ihrer Lautstärkegrenzen ganz wunderbar. Damit empfiehlt sich die 1507 für Konzepte, bei denen es eher gut als laut werden soll. 

Fazit

Nachdem nun (fast) die ganze N-Serie getestet ist, kann man nur den Hut ziehen. Trotz der günstigen Kurse kann man bei allen Verstärkern bedenkenlos zugreifen. Die besondere Empfehlung bekommen die großen Zwei- und Vierkanäler SP-N2207 und SP-N4207 (Test in C&H 2/2017), die sensationelle Performance bringen und manch teurerer Endstufe locker die Butter vom Brot nehmen.

Preis: um 130 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Spectron SP-N1507

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

10/2017 - Elmar Michels

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Spectron SP-N2207

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 125 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Spectron SP-N4107

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

10/2017 - Elmar Michels

Bewertung: Spectron SP-N1507
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Spectron SP-N1507
Laborbericht
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 250 
Leistung 2 Ohm (x4) 389 
Leistung 1 Ohm (x4)
Empfindlichkeit max. (in mV) 200 
Empfindlichkeit min. (in V) 8.3 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.026 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.022 
Rauschabstand dB (A) 60 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 109 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 112 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 109 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 109 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 110 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 112 
Ausstattung
Tiefpass 45 - 250 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 15 – 250 Hz 
Bassanhebung 0 - 12 dB/45Hz 
Subsonicfilter 15 – 45 Hz/ 12 dB 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmessungen L x B x H (in mm) 380/170/56 
Sonstiges Fernbedienung 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Mittelklasse 
Car&Hifi „Für den Preis ein super Angebot.“ 
Bewertung: Spectron SP-N2207
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Spectron SP-N2207
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Kontakt info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 111 
Leistung 2 Ohm (x2) 163 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 326 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 200 
Empfindlichkeit min. V 6,4 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.074 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.058 
Rauschabstand dB(A) 85 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 298 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 298 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 299 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 298 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 249 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 172 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 45 – 225 Hz 
Hochpass in Hz 75 Hz 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung 0 – 12 dB/40 Hz 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmessung (L x B x H in mm) 260/170/56 
Sonstiges Nein 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi „Die N-Serie ist unverschämt preiswert und unverschämt gut!“ 
Bewertung: Spectron SP-N4107
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Spectron SP-N4107
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 67 
Leistung 2 Ohm 106 
Brückenleistung 4 Ohm 212 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 230 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,066 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,068 
Rauschabstand dB(A) 86 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 81 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 80 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 78 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 80 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 70 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 60 
Ausstattung
Tiefpass 50 – 250 Hz 
Hochpass 50 – 250 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung 0 – 12 dB/45 Hz (CH34) 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Nein 
Cinchausgänge Ja 
Abmess. (L x B x H in mm) 380/170/56 
Sonstiges Nein 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die N-Serie ist unverschämt preiswert und unverschämt gut!“ 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 26.10.2017, 12:00 Uhr