Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Chassis

Serientest: Rockford Fosgate T2S2-13, Rockford Fosgate T2S2-16


Bass XXL

12634

Wenn Bass Spaß machen soll, brauchen wir am Besten viel Membranfläche und viel Leistung. Rockford Fosgate stellt mit den neuen T2-Woofern jetzt Woofer vor, die genau im Hinblick auf ganz viel Spaß entwickelt wurden.

Wir leben in einer Zeit, da ein Subwoofer umso leichter verkäuflich ist, je flacher und unauffälliger er ist. Doch es gibt glücklicherweise noch ein paar Firmen, die noch so richtig schön unvernünftige Woofer bauen. Woofer, die kein Mensch wirklich braucht, die aber unglaublich viel Spaß machen. „Car Audio for Fanatics!“ lautet der Wahlspruch der Jungs aus Tempe, Arizona, und das darf man gern glauben, wenn man sich die neuen T2-Woofer ansieht. Es gibt sie in 13 und 16 Zoll, mit 1 Ohm oder 2 Ohm und die Woofer sind bis auf die Größe der Schwingeinheit gleich konstruiert. Deshalb wiegen 13er und 16er beide um die 35 Kilo (!). Wesentlicher Unterschied zum Überwoofer T3S2-19 ist neben dem Nenndurchmesser die Verwendung von schnödem Ferrit anstatt des edlen und teuren Neodyms. Und Magnetmaterial brauchn und haben die beiden T2er jede Menge. Und von wegen schnödes Ferrit: Die T2er glänzen mit aufwendigen Segmentmagneten für eine optimale Kühlung. Je drei Segmente à 120° Winkel bilden einen 25 mm dicken „Ring“ und drei davon sind übereinander gestapelt. Die untere Polplatte ist mördermäßig dimensioniert, während die obere mit ca. 165 x 12 mm eher zierlich daherkommt und sich unter einem Gussteil mit Kühlrippen versteckt. Ehrfurchtgebietend wieder die Schwingspulen. 80 mm hoch auf einen 4“-Träger gewickelt, ermöglichen sie rechnerisch 34 mm linearen Hub in jede Richtung! Dazu gibt es zwei riesige Zentrierspinnen von 12“ Durchmesser, die sinnvollerweise nicht direkt übereinander liegen, sondern etliche Zentimeter auseinander. Das sorgt für eine genauere Führung und verhindert Taumelbewegungen bei großen Auslenkungen. Die Membran besteht aus einem Honigwabenkern aus Nomex, der außen von Glasfaserschichten gesandwicht wird. Gehäusevolumen brauchen beide nicht zu knapp, der große 16-Zöller frisst 260 Liter Bassreflexvolumen, beim kleineren 13er sind es immerhin noch 100 Liter. Und Leistung muss auch dran, je mehr, je besser. Bei 1 kW hört man schon was, zweimal soviel und die Hütte rockt. 

9
qc_philipps_bild_ht_1596704851.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Sound


Solche Brummer lassen wie zu erwarten weder beim Maximalpegel noch beim Tiefgang irgendwelche Wünsche nach mehr aufkommen. Das trifft auf beide T2 gleichermaßen zu. Wer wirklich nur Orgelmusik oder ektronische Infraschallmusik genießen will, greift trotzdem zum 16er, der mit 20 Hz Grenzfrequenz die CD untenrum komplett ausreizt. Doch eins wird auch klar beim Hören: Die T2er sind keine SPL-Wettbewerbswoofer, sondern richtige HiFi-Geräte! Der große T2S2-16 macht bereits einwandfrei Musik. Ich muss zugeben, ich finde den Kleinen noch besser, denn er spielt blitzsauber und sogar hochdynamisch für einen solchen Brummer. Knallharte Bässe kommen mit brachialer Urgewalt, aber völlig auf den Punkt. Das ist ganz große Basskino mit Kawummdich, aber auch mit Qualität. 

8
qc_philipps_bild_eisa_1596704738.jpg
Europas bester TV 2019-2020

Zitat hifitest.de: „ Sehr gutes noch besser gemacht. In Anbetracht des für einen OLED-TV vergleichsweise günstigen Preises eine herausragende Leistung, wir geben eine glatte Eins! “
Dipl. Phys. Guido Randerath
>> Mehr erfahren

Fazit

Es ist schön zu sehen, dass es noch Firmen gibt, die nicht nur kleine und unauffällige Wooferchen bauen, sondern so richtig unvernünftige Basskracher. Die Überzeugungstäter von Rockford gehören auf jeden Fall dazu.

Preis: um 1600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rockford Fosgate T2S2-13

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 1900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rockford Fosgate T2S2-16

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

11/2016 - Elmar Michels

 
Bewertung: Rockford Fosgate T2S2-13
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Rockford Fosgate T2S2-13
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 37.4 
Einbaudurchmesser (in cm) 31.2 
Einbautiefe (in cm) 24.6 
Magnetdurchmesser (in cm) 26,6 
Gewicht (in kg) 34.5 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 1.66 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 0.91 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 102 
Membranfläche (in cm²) 721 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 28.2 
mechanische Güte Qms 3.04 
elektrische Güte Qes 0.5 
Gesamtgüte Qts 0.43 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 55.3 
Bewegte Masse Mms (in g) 418.9 
Rms (in Kg/s) 24.4 
Cms (in mm/N) 0.08 
B x I (in Tm) 15.7 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 87 
Leistungsempfehlung >1000W 
Testgehäuse BR97l 
Reflexkanal (d x l) 244 cm² x 77 cm 
Klasse Abs. Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Fette Subwoofer für fetten Bassspaß.“ 
Bewertung: Rockford Fosgate T2S2-16
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Rockford Fosgate T2S2-16
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 45.2 
Einbaudurchmesser (in cm) 38.2 
Einbautiefe (in cm) 26.6 
Magnetdurchmesser (in cm) 26,6 
Gewicht (in kg) 36.4 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 1.71 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 0.95 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 102 
Membranfläche (in cm²) 1093 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 33 
mechanische Güte Qms 3.7 
elektrische Güte Qes 0.71 
Gesamtgüte Qts 0.59 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 72.1 
Bewegte Masse Mms (in g) 537 
Rms (in Kg/s) 30.15 
Cms (in mm/N) 0.04 
B x I (in Tm) 16.42 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 88 
Leistungsempfehlung >1000W 
Testgehäuse BR 170 l 
Reflexkanal (d x l) 340 cm² x 90 cm 
Klasse Abs. Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Fette Subwoofer für fetten Bassspaß.“ 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 30.11.2016, 10:43 Uhr