Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse

Einzeltest: Musway MW500Q


Spezialist

18385

Mit dem MW500Q bringt Musway etwas Neues im Subwooferbereich. Ein maßgeschneidertes Gehäuse für ins Reserverad, und zwar als Passivsubwoofer.

Mittlerweile bietet der Markt einige pfiffige Basslösungen mit versteckten Subwoofergehäusen. Doch normalerweise werden diese Spezialgehäuse als Aktivsubwoofer angeboten, das ergibt ja auch Sinn zum Upgrade einer bassschwachen Werksanlage. Doch für Leute, die keine Aktivsubwoofer mögen oder die noch eine kleine Endstufe zur Verfügung haben, baut Musway jetzt den MW500Q. Nun ist es nicht so, dass Musway nicht schon eine ganze Palette kompakter Subwoofergehäuse vom Doppel-16er über ein Flachgehäuse mit 20er bis zum Reserveradmulden-Gehäuse mit 6 x 9er im Angebot hätte. Unser MW500Q füllt die Lücke für die Installation in der Reserveradfelge. Dazu ist er mit 13 Zentimetern Bauhöhe flach genug für Noträder. Bei der Installation gibt es keine Kompromisse, das runde Gehäuse wird am Reserveraddorn befestigt, das ist sicher und einigermaßen rappelfrei. Denn eine Warnung vorweg: Der MW500Q kann eine ganze Menge, sodass auf gute, vibrationsfreie Installation wert gelegt werden sollte. Erreicht wird das Ganze durch ein neues, sehr aufwendiges Kunststoffgehäuse, das höchst kompliziert geformt ist. Es handelt sich um ein Bassreflexgehäuse mit am Umfang entlanglaufendem Reflextunnel, der seitlich mündet. Die Chassis sitzen an der Oberseite und werden durch einen flächigen Kunststoffdeckel geschützt, der auch dafür sorgt, dass der Kofferraumteppich glatt liegt. Für einen relativ großen Basslautsprecher im 6 x 9"-Format war kein Platz (auch wegen des zentralen Befestigungsdorns), daher griffen die Musway-Techniker zu zwei Minibässen im 13-cm-Format. Die beiden Kleinen sind aber echte Subwoofer mit richtig viel Hub und entsprechend breiter Sicke. Eine große Kunststoffdustcap ist so stabil aufgebaut, dass sie dem Papierkonus zu enormer Steifigkeit verhilft. Auch der Antrieb mit vergleichsweise mächtiger 38-Millimeter-Schwingspule kann sich sehen lassen. Beide Chassis sind mit 2 x 2-Ohm-Doppelschwingspule in Reihenschaltung ausgerüstet. So entstehen für jeden Treiber 4 Ohm, die über eine Steckverbindung als vieradrige Zuleitung herausgeführt sind. Der MW500Q lässt sich also an zwei Kanälen mit je 4 Ohm betreiben oder gebrückt auf 2 Ohm an einer Monoendstufe.


13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

11
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Messungen und Sound

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Musway MW500Q

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi-Tassen, 4 Motive, auch als Set

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Schwere_Geschuetze_1598252249.jpg
Goya Acoustics Moajaza

Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 03.09.2019, 09:57 Uhr