Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: CD-Player, Röhrenverstärker

Systemtest: Canor CD 2, Canor TP 106


Die Kraft der Röhre

CD-Player Canor CD 2, Canor TP 106 im Test , Bild 1
2049

Canor heißt eine hierzulande noch recht unbekannte slowakische High-End-Marke, die sich mit einem beachtlichen Sortiment an Röhrenverstärkern und passenden CD-Playern anschickt, einen festen Platz in den HiFi-Racks zu erobern.

Sieht man sich den Vollverstärker TP 106 und den CD-Player CD 2 an, dann erkennt man, dass es die Slowaken ernst meinen: Design und Haptik wirken groß, mächtig und extrem solide. Augenfälligstes Merkmal der Kombination ist das riesige Display des CD-Players, das man vermutlich noch in 50 Metern Entfernung komfortabel ablesen kann. Dankbarerweise hat man sich bei der Illumination nicht an das heute übliche Blau gehalten, sonder sich für einen freundlichen Bernsteinfarbton entschieden – die Älteren von uns erinnern sich vielleicht noch an die monochromen Bildschirme aus frühen PC-Zeiten. Eine optionale und sehr edle Fernbedienung mit Metallgehäuse kann beide Geräte steuern – kauft man sich die Kombination aus TP 106 und CD 2, dann gehört sie zum Lieferumfang dazu. Betrachtet man die Geräte einmal von innen, setzt sich der aufgrund der äußeren Erscheinung gewonnene positive Eindruck fort. Sauber aufgebaute Schaltungen, natürlich mit bester Bauteilequalität und einem cleveren Layout, lassen ein hervorragendes Ergebnis im Testlabor und im Hörraum erwarten. Bei der Röhrenbestückung handelt es sich nicht um die üblicherweise eben auch mitspielende „Alibi-Röhre“, nein, hier wurde konsequent gehandelt: Im Vollverstärker wie im CD-Player wird das Audiosignal ausschließlich in Röhrentechnik verstärkt – sogar die Gleichrichtung der Wechselspannung erfolgt mit einer speziellen Gleichrichterröhre. Natürlich hat man die Digitalsektion des CD-Players im Sinne bester Klangqualität komplett mit einer eigenen Stromversorgung ausgestattet. In der Endstufe des Vollverstärkers TP 106 arbeiten pro Kanal zwei 6L6GC-Verstärkerröhren, die in ihrer sogenannten Push-Pull-Schaltung Leistungen von bis zu 50 Watt erzielen können.

CD-Player Canor CD 2, Canor TP 106 im Test , Bild 2CD-Player Canor CD 2, Canor TP 106 im Test , Bild 3CD-Player Canor CD 2, Canor TP 106 im Test , Bild 4CD-Player Canor CD 2, Canor TP 106 im Test , Bild 5
Bei Canor hat man sich zugunsten einer sauberen Wiedergabe auf etwa zwei Mal 35 Watt beschränkt, die aber dann tatsächlich bei einem äußerst praxisgerechten Klirr zur Verfügung stehen. Im Testlabor zahlen sich auch die anderen Feinheiten der Schaltung aus: Der CD-Player glänzt mit ganz hervorragenden Messwerten, die ihn ganz klar als Mitglied der absoluten Topklasse aktueller Geräte ausweisen. Die Werte für Rauschabstand und Kanaltrennung erreichten und überschritten sogar die Messbereiche unseres Audio-Precision-Geräts. Einen kleinen Tribut an die Röhrentechnik muss man allerdings zahlen: Der Stromverbrauch liegt natürlich wegen der beheizten Röhren etwas höher als bei Standardgeräten. Der Vollverstärker schlägt natürlich noch etwas beherzter zu, stellt sich aber als eine der besten jemals in unserem Testlabor gemessenen Röhren heraus: In Sachen Rauscharmut, Kanaltrennung und Klirrverhalten kann er sogar mit sehr guten Transistorverstärkern ohne Weiteres mithalten – für ein Gerät in Röhrentechnik eine absolute Ausnahme. Hier hat man wohl im Sinne von universeller Einsetzbarkeit die Gegenkopplung entsprechend kräftig ausgelegt. In unserem Hörraum zeigten die beiden Canors ihre Klasse. Eine kleine Anmerkung noch vor der Hörbeschreibung: Das große Display des Canor CD 2 ist wirklich sehr praxisgerecht – die Ablesbarkeit ist einfach hervorragend, auch ohne Blau. Und wenn es jemanden stört: Das Display lässt sich auch völlig abschalten. Die Tieftonqualität ist wirklich ganz außerordentlich – tiefe und trockene Bässe, sauber konturiert und kontrolliert- dynamisch. Offensichtlich kann der Canor TP106 auch kritische Boxen ordentlich an die Kandare nehmen und zu absoluten Höchstleistungen anspornen – hier bestätigt er ganz klar die hervorragenden Ergebnisse, die sich schon auf dem Messplatz gezeigt haben. Im Hochtonbereich merkt man ihm seinen erweiterten Frequenzgang an – in dieser empfindlichen Zone des menschlichen Hörempfindens arbeitet die Kombination frisch und offen, mit einer sauberen Zeichnung und absoluter Detailtreue. In den Mitten – naturgemäß die Stärke der Röhrengeräte – geben sie sich opulent und klangfarbenstark. Die Befürchtung, die technische Sauberkeit, die die Canors im Labor gezeigt haben, könnte auf Kosten der Emotionalität gehen, ist jedenfalls völlig unbegründet. Die beiden Geräte spielen zudem mit einer enormen Raumtiefe und hervorragender Ortungsinformation: Die Abbildung von Bands und Orchestern gelingt genauso präzise und beeindruckend wie die genaue Platzierung von Solisten und Sängern, die deutlich abgehoben von der Position der Lautsprecherboxen fast schon körperlich greifbar im Hörraum stehen – so geht die perfekte Raumillusion. Dass diese musikalischem Feinheiten einhergehen mit enormer Kraft und Dynamik, macht die Canor-Kombination zu einem absolut heißen Tipp in Sachen High-End. Bitte mehr solche Newcomer!

45
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg

>> Hier mehr erfahren

Fazit

Die beiden Geräte aus der Slowakei vereinen in sich Kraft und Eleganz in Reinkultur – eine Verbindung, die höchsten Hörgenuss garantiert.

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Canor CD 2

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 3000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Canor TP 106

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

07/2010 - Thomas Schmidt

Bewertung: Canor CD 2
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Canor CD 2
Vertrieb Empire Hifi 
Telefon 0203 74999004 
Internet www.empire-hifi.com 
Garantie (in Jahre)
Messwerte
Gewicht (in Kg) 12 
Abmessungen (B x H x T in mm) 435/122/370 
Rauschabstand 109 
Kanaltrennung (in dB) 108 
Klirrfaktor (in %) 0.003 
Wandlerlinearität < 0,2 dB 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz/Silber 
Sonstiges 1 x Line-out 
+ wertige Verarbeitung 
+ hervorragende Messwerte 
+ sehr guter Klang 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Canor TP 106
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Canor TP 106
Vertrieb Empire Hifi 
Telefon 0203 74999004 
Internet www.empire-hifi.com 
Garantie (in Jahre)
Messwerte
Gewicht (in Kg) 26 
B x H x T (in mm) 435/170/390 
Rauschabstand (5 Watt, 8 Ohm) (in dB) 91 
Kanaltrennung (5 Watt, 8 Ohm) (in dB) 88 
Klirrfaktor (5 Watt, 8 Ohm) (in %) 0.05 
Ausstattung
Farben Schwarz / Silber 
Sonstiges 5 Line-in, Line-out, Speaker-out 
Labor
+ sehr gute Messwerte 
+ sauberer Aufbau 
+ sehr guter Klang 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/cd-player/canor_cd_2-canor_tp_106_2049
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 08.07.2010, 12:24 Uhr
293_20930_2
Topthema: Mundorf K+T MuViStar M
Mundorf_K+T_MuViStar_M_1633007608.jpg
Zweiwege-Edelmonitor mit Visaton und Mundorf-AMT

Nach dem Erscheinen der U-Serie-AMTs war es natürlich nur noch eine Frage der Zeit, dass wir und andere Entwickler Bausätze damit realisieren würden. Dieses Mal waren die anderen Entwickler einen Hauch schneller, aber mit der MuViStar M sind wir jetzt dran.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof