Kategorie: CD-Player, Vollverstärker

Systemtest: Densen B 410, Densen B 110


Ein Leben lang

CD-Player Densen B 410, Densen B 110 im Test , Bild 1
1712

Aus Skandinavien und dort speziell aus Dänemark kommt eine ganz Reihe von Spitzen-HiFi-Marken mit sehr edlen Elektronikkomponenten, bei deren Innenleben man sich absolut sicher sein kann, über das derzeit technisch Machbare zu verfügen -optisch sind die Geräte von Densen jetzt schon moderne Klassiker.

Bei den dänischen HiFi-Spzialisten vertraut man so sehr auf die eigenen Produkte, dass man ihnen und dem Erstkäufer nach erfolgter Registrierung eine lebenslange Garantie mitgibt - das gibt von unserer Seite erst einmal einen Sonderapplaus, haben wir doch schon sündhaft teure Komponenten erlebt, deren Hersteller gerade einmal die gesetzliche Gewährleistungsfrist anbieten. Des Weiteren kann sich der Densen-Kunde nicht nur in puncto Garantiezeit entspannt zurücklehnen: Sieht man sich die Densen-Webseite einmal genauer an, dann entdeckt man ein Auf- und Umrüstprogramm, das keine Wünsche offen lässt.

CD-Player Densen B 410, Densen B 110 im Test , Bild 2CD-Player Densen B 410, Densen B 110 im Test , Bild 3CD-Player Densen B 410, Densen B 110 im Test , Bild 4CD-Player Densen B 410, Densen B 110 im Test , Bild 5
So kann man an den Verstärker B-110 beispielsweise ein externes Netzteil anschließen oder ihn mit einer Zusatzplatine zur Schaltzentrale einer kombinierten Stereo- und Surroundanlage verwandeln und schließlich mit der SAXO-Aktivweiche und den passenden Densen-Endstufen eine vollaktive Anlage aufbauen, mit der man völlige Kontrolle über die angeschlossenen Lautsprecher besitzt - gerade bei einer schwierigen Raumakustik ein verlockender Gedanke! Der CD-Player B-410 kann ohne finanzielle Einbußen für den Kunden nach und nach zu den beiden „größeren“ Modellen B-420 und B-440 upgegradet werden - man hat also wirklich alle Möglichkeiten. Was aber bekommt man bei Densen in deren „Einsteigerklasse“ - was einen Preis von immerhin 3.200 Euro für die Kombination bedeutet? Nun, die Gehäuse aus Vollmetall sind perfekt gefertigt und bei unseren Testmodellen in einem matten Schwarz ausgeführt. Allein das Zerlegen der Geräte für tiefere Einblicke hat schon einen Heidenspaß gemacht - da sitzt jede Gehäusewand, jedes Gewinde passt perfekt, alle Teile greifen maßgeschneidert ineinander. Um klobige Drehknöpfe zu vermeiden, gibt es auf der Frontplatte kein einziges Potentiometer mehr, die komplette Steuerung erfolgt über flache Tasten, natürlich ebenfalls aus Metall. Wer auf nochmals gesteigerten Komfort Wert legt, der kann sich für etwa 200 Euro die Systemfernbedienung Gizmo dazu kaufen. Das mag teuer erscheinen, und dennoch: Das Ding ist wie die Geräte ein kleines Meisterwerk. Ungewöhnlich lang gestreckt liegt Gizmo perfekt ausgewogen und schwer in der Hand - Gehäuse und Tasten sind standesgemäß aus Metall und absolut logisch aufgebaut - so macht Fernbedienen Spaß! Sinnvolle Detailergänzung: Gizmo braucht keine Batterien, die sowieso nie zur Hand sind, wenn man mal wirklich welche braucht, sondern hat einen fest eingebauten Akku, der sich mit dem beiliegenden Netzteil bequem aufladen lässt. Im Inneren des B-110 geht es genauso aufgeräumt zu, wie es das Äußere vermuten lässt: Jede Funktionsgruppe hat ihren eigenen Bereich auf der großen Platine - nur das optionale Phonoboard wird separat eingesteckt. Die Endtransistoren verfügen über genügend Luft und Wärmeableitung ans Metallgehäuse - der Trafo ist riesig, ansonsten dominiert die SMD-Technik ganz klar. Anschlussseitig ist aber auch schon unser B-110 reichhaltig ausgestattet. Vier Eingänge, zwei Tapeschleifen und zwei Preamp-outs lassen genügend Signalaustausch mit anderen Geräten zu - wenn diese auch von Densen sind, können sie über das sogenannte DenLink kommunizieren. Die Lautsprechersignale werden über stabile Polklemmen abgegeben. Der B-110 arbeitet wie alle Densen- Verstärker komplett ohne Gegenkopplung, was natürlich eine extreme Sorgfalt beim Schaltungslayout und Bauteiletoleranzen voraussetzt. Zudem setzt man auf eine sehr hohe Audiobandbreite bis über 250 Kilohertz. Auch die analoge Ausgangsstufe des CD-Players kommt völlig ohne Gegenkopplung aus und arbeitet im reinen Class-A-Betrieb. Die feedbackfreien Schaltungen der Densen-Geräte machen sich erst einmal im Labor bemerkbar: Die Werte für Klirr und Kanaltrennung sind nicht die klassenbesten, liegen aber immer noch weit im grünen Bereich. Im Hörraum profitiert die Kombination dagegen ungemein von ihrer Schaltungsauslegung: Frei und dynamisch legt sie vom ersten Moment an los, dass man als Hörer nach dem ersten Stück erst einmal richtig durchschnaufen muss - das fetzt und rockt, dass kein Auge trocken bleibt. Dabei behalten die Denseimmer eine sehr wohlausgewogene Mischung bei: Den straffen und wuchtigen Bässen stehen fein dosierte Höhen gegenüber, der atemberaubenden Dynamik eine ungemein fein zeichnende Detailfreude und der riesigen, komplett von den Boxen gelösten Bühne eine frappierend genaue Ortungsschärfe, was die Einzelstimmen angeht. Instrumente werden klar gezeichnet. Das gilt übrigens für alle Musikrichtungen: Klassische Musik reproduzieren die dänischen Edelkomponenten wahnsinnig opulent oder feinsinnig subtil, bei Rockmusik können sie richtig abgehen um im nächsten Moment in die Atmosphäre eines kleinen Jazzclubs abzutauchen, wo die besten Virtuosen unverschämt lässig grooven und improvisieren.

Fazit

Ihre Vielseitigkeit und Kraft machen die optisch so flache Densen-Kombination zu einem ganz großen Paar ihrer Zunft - uns selbst, wenn die beiden einmal nicht spielen sollten (was eher selten vorkommen dürfte), sind sie immer noch wunderschön anzusehen.

Preis: um 1600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

CD-Player

Densen B 410

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

04/2010 - Thomas Schmidt

Preis: um 1600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Vollverstärker

Densen B 110

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

04/2010 - Thomas Schmidt

Bewertung: Densen B 410
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Densen B 410
Vertrieb Connect Audio, Bad Camberg 
Telefon 06434 5001 
Internet www.connectaudio.de 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz, Silber 
Abmessungen (B x H x T in mm) 444/64/310 
Gewicht (in Kg) 4.7 
Analog-Ausgänge
Digital- Ausgänge (opt. / elektr.) Nein / Ja 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) 0/0/ 
Abspielen CD / SACD / MP3 CD / WMA Ja / Nein / Ja / Ja 
Kopfhörer-Ausgang Nein 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten erweiterbar, Denlink 
Messwerte
Klirrfaktor (in %) 0.022 
Rauschabstand 89,8 dBr (A) 
Übersprechen 76,3 dBr (A) 
Stromverbrauch Standby / Aus / Betrieb (in W) 9/0/0 
Kurz und knapp
+ flaches Design 
+ Systemfernbedienung, Preis/Leistung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Densen B 110
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Densen B 110
Vertrieb Connect Audio, Bad Camberg 
Telefon 06434 5001 
Internet www.connectaudio.de 
Ausstattung
Ausführung Schwarz, Silber 
Abmessungen (B x H x T in mm) 444/64/310 
Gewicht (in kg) 7.1 
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 6/ Nein / Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Pre-out / Power in Ja / Nein 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Ja / Nein 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Nein / Nein 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Gizmo Fernbedienung (220 Euro), erweiterbar 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 81 
Leistung (4 Ohm) 126 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.058 
Rauschabstand 91,3 dBr (A) 
Übersprechen 86,1 dBr (A) 
Dämpfungsfaktor (bei 100Hz / 1 kHz /10 kHz) 32/31/30 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 15 Watt (in W) 7/0/42 
Kurz und knapp:
+ Preis/Leistung 
+ Klang 
+ Systemfernbedienung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 23.04.2010, 12:26 Uhr
343_0_3
Topthema: DIE MUSIKTRUHE IST ZURÜCK
DIE_MUSIKTRUHE_IST_ZURUeCK_1653903009.jpg
Anzeige
Der neue Allrounder: Scaena Phono MT.

Ein praktischer Allrounder für Ihr Wohnzimmer. Das Möbel sorgt für eine sichere und praktische Unterbringung ihres Plattenspielers. Zudem ist genügend Platz für die Audio-Video-Anlage, einem Center Speaker oder einer Soundbar geboten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik