Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: CD-Player, Vollverstärker

Systemtest: Vincent CD-S4, Vincent SV-232


Kraftpakete

1709

Von Vincent tauchen immer wieder neue Stereobausteine auf dem HiFi-Markt auf, die durch ein besonders gutes Preis- Leistungs-Verhältnis glänzen können. Vincent-Produkte fallen nicht nur in dieser Beziehung auf - Verarbeitung und Optik können es ebenfalls mit deutlich teureren Stereokomponenten aufnehmen. Wir schauen bei dem Vollverstärker SV-232 und dem CD-Spieler CD-S4 einmal ganz genau hin.

Die noch vergleichsweise junge Firma Vincent wurde im Jahr 1985 in Deutschland von Uwe Bartel gegründet, um High-End bezahlbar zu machen. Seither gibt es einige Produkte, die den hehren Anspruch zur vollen Zufriedenheit vieler HiFi-Fans erfüllen. Kein Wunder also, dass sich Bartels neue Kreationen an den erfolgreichen Modellen aus eigenem Hause orientieren und sich deren technischen Finessen bedienen. So auch der SV-232 Vollverstärker, ein wahrer Bolide mit stattlichem Gehäuse, hohem Gewicht und einem Design, das ihn auch im Wohnzimmer sehr gut aussehen lässt - der SV-232 muss nun wirklich nicht in einem reinen Hörraum versteckt werden.

Vollverstärker SV-232


Aus dem „Vollen“ scheint der Verstärker schöpfen zu können, wenn man seine Leistungsdaten eingehender betrachtet. Bis zu 180 Watt Leistung an vier Ohm schiebt er bei Bedarf in die Lautsprecherklemmen, die Kraft hierzu gewinnt er aus einem riesigen Transformator und den acht Leistungstransistoren von Sanken. In der Vorverstärkersektion arbeiten die bewährten „Preamp“-Module von Vincent, die auch beispielsweise in der Vorstufe SA-93 Plus ihren Dienst verrichten. Die Lautstärke wird elektronisch geregelt, auf ein Lautstärkepotentiometer verzichten die Entwickler bei Vincent ganz bewusst und versprechen sich davon längere Haltbarkeit sowie bessere Resultate im Gleichlauf. Leider verzichtet Vincent ebenfalls auf einen Phonoeingang für Plattenspieler. Dafür lässt sich der SV-232 auf Wunsch als reine Vorstufe oder Endstufe betreiben, erkennbar an den „Pre-Output-“ und „Main-Input“- Anschlussbuchsen. Eine schlanke Fernbedienung aus Metall steuert den Verstärker von der Couch aus. 

CD-Spieler CD-S4


Vorbilder in den eigenen Reihen hat der neue CD-Player in den Modellen CD-S3 und CD-S5 gefunden. Es verwundert also nicht weiter, dass hier ebenso feinste Bauteile zu fi nden sind und das potente Netzteil manchen Verstärker problemlos antreiben könnte. All das sitzt in einem sehr gut verarbeiteten Gehäuse und lässt sich über eine Metall-Remote fernbedienen. Sechs Tasten auf der Front ermöglichen die direkte Bedienung am Gerät, eine 6,3-mm-Klinkenbuchse lässt den Musikgenuss über einen Kopfhörer zu. Dieser lässt sich löblicherweise in der Lautstärke regeln. Kontakt zu seinem Mitspieler fi ndet der CD-S4 über einen digitalen Koaxialausgang oder die analogen Cinch-Anschlüsse auf der Rückseite.

Preis: um 950 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vincent CD-S4

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 1200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Vincent SV-232

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

04/2010 - Jochen Schmitt

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 23.04.2010, 11:24 Uhr