Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: HiFi-Akademie PowerDAC mit neuer P6-Endstufe - Seite 2 / 4


Raus aus dem Elfenbeinturm

26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png

>> Mehr erfahren

Unser Testgerät war mit der Standardvariante der Endstufe ausgestattet und lieferte an acht Ohm Impedanz bereits 147 Watt und bei 4 Ohm satte 250 Watt, bevor der Klirrwert über den 0,7 Prozent Grenzwert hinausging. Als Option kann der PowerDAC aber auch mit der kräftigeren Variante der P6 Endstufe ausgeliefert werden, bei der an den beiden Lautsprecherklemmen gleich 400 Watt maximaler Leistung anliegen. Nicht schlecht für einen Vollverstärker und für nur 180 Euro Aufpreis durchaus eine Überlegung wert. Doch auch in anderen Bereichen kann der PowerDAC individualisiert werden. Eher optischer Natur ist dabei das veränderte Display unseres Testgerätes, das nicht im üblichen Blau-Weiß, sondern in einem unaufdringlichen Schwarz-Weiß erstrahlt. An den Funktionalitäten ändert sich hier aber nichts, so dass die eingängige Bedienung des Gerätes erhalten bleibt. Über das Touch-Display können die verschiedenen Quellen direkt ausgewählt werden, wobei hier an jedem Eingang noch verschiedene Anpassungen gemacht werden können. Anstelle von Zahlen werden dabei Symbole genutzt, um den jeweiligen Eingang darzustellen. Diese können aus einer recht großen Anzahl verfügbarer Icons ausgewählt werden, um direkt deutlich zu machen, um welches angeschlossene Gerät es sich handelt. Der CD-Player bekommt also ein CD-Symbol, der Fernseher einen TV-Bildschirm, usw.

33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg

>> Mehr erfahren

Die übliche Liste mit Anschlussbelegungen, wie man sie öfter einmal sieht, gehört also der Vergangenheit an. Auch der Pegel der Eingänge, ebenso wie die Balance der Ausgänge und der angewandte Digitalfilter können hier direkt am Gerät eingestellt werden und auch für die Verwendung der Netzwerkfunktionen ist das Display äußerst hilfreich. Hierbei handelt es sich um ein weiteres optionales Extra, das die HiFi Akademie beim PowerDAC anbietet. Für einen Aufpreis von 650 Euro wird das Gerät mit einem Netzwerkinterface ausgestattet, so dass die Kombi aus Wandler und Vollverstärker nun auch direkt als Quellgerät eingesetzt werden kann. Per Ethernetbuchse an der Rückseite erhält das Gerät dann Zugang zum heimischen Netzwerk und kann nun auf angeschlossene Netzwerkspeicher zugreifen und dort befindliche Alben direkt abspielen. Nun ist das verbaute Display zwar nicht dafür geeignet, durch die Ordner und Menüs eines Servers zu navigieren, doch es gibt stattdessen eine dafür benötigte Information preis: Die verwendete IP-Adresse des PowerDAC. Diese kann man sich vom Gerät anzeigen lassen und in die Adresszeile eines Internetbrowsers eingeben, der im gleichen Netzwerk agiert. Dadurch erhält man Zugriff auf das Webinterface des PowerDAC, mit dem man nun den internen Streamer bedienen kann.

Preis: um 3040 Euro

HiFi-Akademie PowerDAC mit neuer P6-Endstufe


-

Bildergalerien

/test/da-wandler/hifi-akademie-powerdac_mit_neuer_p6-endstufe_13398-seite2
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 13.02.2017, 15:02 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof