Kategorie: Docking Stations

Einzeltest: Teufel iTeufel Radio v2


Aufgeweckt!

Docking Stations Teufel iTeufel Radio v2 im Test, Bild 1
4089

Lautsprecher Teufel baut nicht nur gute Lautsprecher zum Musikhören, Filmeerleben und Spielezocken. Aus Berlin kommen auch pfiffige Elektronikbausteine, die es in sich haben. Ein gutes Beispiel hierfür ist das iTeufel Radio, das nun in der überarbeiteten Zweitauflage an den Start geht.

Bereits die erste Version des iTeufel Radio fand großen Zuspruch, der Mix aus moderner Technik und Retro-Gewand kam bei den Käufern sehr gut an. Jetzt stellt Teufel die neue Tischradiogeneration vor: Rein äußerlich hat sich am iTeufel Radio allerdings nicht viel verändert. Und das ist auch gut so, da uns das Gehäuse mit seinen sanft abgerundeten Ecken schon immer sehr gut gefallen hat. In vier verschiedenen Farbvarianten ist das Gerät erhältlich, so dass es sich in jedes Wohnraumambiente harmonisch integrieren lässt. Poppiges Pink wird wohl eher die jüngere Generation ansprechen, wohingegen die schwarzen oder weißen Modelle den Nerv der meisten Käufer treffen dürften.

Docking Stations Teufel iTeufel Radio v2 im Test, Bild 2Docking Stations Teufel iTeufel Radio v2 im Test, Bild 3Docking Stations Teufel iTeufel Radio v2 im Test, Bild 4Docking Stations Teufel iTeufel Radio v2 im Test, Bild 5
Alternativ bietet Teufel das Radio noch mit Korpus in Nussbaumdekor an – definitiv die Variante mit dem höchsten Retro-Charakter. Mit seinen noch recht kompakten Abmessungen lässt sich das iTeufel Radio vom Schlafzimmer über die Küche, bis zum Büro oder Wohnzimmer überall gut aufstellen.

Ausstattung


Das knapp unter 200 Euro teure Tischgerät glänzt durch seine sehr gute Verarbeitung und bietet einiges an Ausstattung. Selbstverständlich bietet das Teufel-System einen modernen RDS-UKW-Empfänger, der die Stationsnamen im sehr gut ablesbaren Display anzeigt. Das Display leuchtet nun weiß auf schwarz, was im Vergleich zum blau leuchtenden Vorgänger ein klarer Fortschritt ist. Somit ist die Anzeige deutlich kontrastreicher und die Blendwirkung geringer. Die Helligkeit der Anzeige lässt sich in fünf Stufen manuell anpassen; wer es lieber bequem mag, kann die Leuchtkraft auch per Umgebungslichtsensor regeln lassen. Unterhalb des mittig angeordneten Displays sitzen die Bedienelemente des Radios, mit deren Hilfe sich das Gerät in den wichtigsten Funktionen steuern lässt. So regelt der große Multifunktionsknopf in der Mitte nicht nur die Lautstärke, er dient auch zum Starten des Suchlaufs, bestätigt Eingaben beim Uhr- oder Weckzeiteinstellen oder versetzt das Gerät in den Standby-Modus. Die kleinen angrenzenden Drucktasten dienen zur Wahl der Eingangsquelle, der Zeit- und Weckzeiteinstellung, zur manuellen Eingabe der Senderfrequenz sowie zum Aktivieren des Sleeptimers und zum Starten und Pausieren von Musiktiteln. Wer das iTeufel Radio als Wecker nutzt, wird sich über zwei getrennte Weckzeiten und die riesige Schlummertaste freuen, die sich auch im Halbschlaf treffsicher auf der Gehäuseoberseite finden lässt. Insgesamt vier Möglichkeiten bietet das Teufel Radio, sich aus dem Land der Träume reißen zu lassen: per lautem Summer, mit Klängen vom Radio, vom iPod oder von externer Audioquelle. Eine Einschlaffunktion bietet Teufel natürlich auch an, der Timer lässt sich in 15-Minuten-Schritten auf maximal 90 Minuten Dauer einstellen.

Technik


An zentraler Stelle auf dem Gehäusedeckel befindet sich das Dock für die Zuspieler von Apple. Teufel weist verschiedene iPod-Generationen als Spielpartner aus, bei uns hat allerdings auch das iPhone einwandfrei funktioniert. Es kommt hierbei zu einer Warnmeldung, aber diesen Hinweis haben wir einfach mal ignoriert. Steckt ein Player von Apple im Dock, wird dieser während des Betriebs mit Energie versorgt und der Akku aufgeladen. Am iTeufel Radio gibt es keine Bedienelemente für iPod und Co. – diese sind sinnigerweise auf der kleinen Infrarotfernbedienung angeordnet. Hiermit lässt es sich bequem durch die Menüpunkte navigieren, so dass Interpret oder gewünschtes Album schnell ausgewählt sind. Im stabilen Holzgehäuse sitzen zwei nach vorne abstrahlende 70-mm-Breitbandchassis, die von einem auf der Unterseite eingebauten 100-mm-Tieftöner in ihrem Spiel unterstützt werden. Die Membranen sind ganz klassisch in Papier ausgeführt, jedoch zur Vermeidung von ungünstigen Resonanzen zusätzlich beschichtet. Auf der Rückseite des Radios finden sich noch drei Buchsen für 3,5-mm-Klinkenstecker, um einen portablen Player oder Kopfhörer anzuschließen, oder um Audiosignale an ein externes Gerät weiterzureichen. Sehr praktisch und dem guten Klang besonders zuträglich ist der unscheinbare Bassregler, mit dem sich der Klangcharakter des Geräts sehr gut einstellen lässt.

Praxis


Wir haben für unseren Test das iTeufel Radio v2 an verschiedenen Aufstellplätzen ausprobiert, frei stehend auf einer Schreibtischplatte, nahe an der Wand auf einem Sideboard und in der Ecke auf einer Küchenarbeitsplatte. Dank des Bassreglers kann der Klang perfekt ausgewogen justiert werden. Die tiefen Tonlagen kommen satt aus dem kompakten Gehäuse und bleiben auch noch bei höheren Lautstärken knackig und präzise. Trotz nahe beieinander liegender Breitbänder überzeugt das Radio mit seinem weiträumigen Klangbild. Der UKW-Empfang ist recht ordentlich, allerdings sollte die beigelegte Wurfantenne gegen ein besseres Modell ausgetauscht werden, um ein Maximum an Klang- und Empfangsqualität herauszuholen. Alternativ bietet sich der Anschluss an die Hausantenne an. Ganz in seinem Element ist das iTeufel Radio beim Einsatz von iPods. Die klanglichen Eigenschaften sind nahezu tadellos, Stimmen werden natürlich und Instrumente unverfärbt wiedergegeben. Wenn wir etwas kritisieren wollten, dann vielleicht die minimal belegten mittleren Tonlagen.

Fazit

Das neue iTeufel Radio v2 klingt ganz hervorragend, ist ein toller Hingucker und dank kompakter Abmessungen nahezu überall aufstellbar. Wer nach einem universellen und zudem erstaunlich preiswerten Tischradio mit iPod- Konnektor sucht, sollte sich das Teufel-Gerät unbedingt ansehen.

Kategorie: Docking Stations

Produkt: Teufel iTeufel Radio v2

Preis: um 199 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


5/2011
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Teufel iTeufel Radio v2

Werbung*
Aktuelle Angebote von Teufel bei:
Weitere Informationen Teufel
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Klang 40%

4 von 5 Sternen

Bedienung 30%

4 von 5 Sternen

Ausstattung 30%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Teufel, Berlin 
Telefon 030 3009300 
Internet www.teufel.de 
Garantie (in Jahre) k.A. 
Messwerte:
Abmessungen: (H x B x T in mm) 145/340/165 
Gewicht (in Kg) 3.25 
Ausstattung:
Ausführung: Holzdekor, Schwarz, Weiß, Pink 
Anschlüsse: Miniklinken-Eingang, Record-out, Kopfhörerausgang 
Kompatibel für: iPod, iPod Nano, iPod Classic, iPod Touch und iPhone 
Sonstiges Miniklinken-Eingang, Record-out, Kopfhörerausgang, Bassregler 
Kurz und knapp:
+ sehr gute Klangeigenschaften / iPod fernbedienbar 
+ Bassregler 
+/- - unübersichtliche Fernbedienung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test
>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 31.05.2011, 12:42 Uhr
471_0_3
Topthema: Revox
Revox_1714060327.jpg
Anzeige
Aktionspreis für Stereo Set A100 und P100

Ab dem 3. Mai 2024 bietet Revox eine Aktion für das Stereo Set A100 und P100 . Mit einem Preisvorteil beim Set Kauf.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.41 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann