Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Docking Stations

Einzeltest: Bayan Audio Bayan 5


Doppelspiel

6714

Besitzer eines iPhone oder iPod sollten aufmerken: Das neue iPod-Sounddock Bayan 5 ist ein aktives Soundsystem für die Apple-Musikplayer und kommt zum fairen Preis mit pfiffigem Design daher. Ob auch die Soundqualität mit der coolen Optik mithalten kann, haben wir im Praxistest überprüft.

Bayan Audio ist in Deutschland noch unbekannt, denn erst seit einigen Wochen vertreibt TAD das in England entwickelte und in Fernost produzierte Produkt auf dem europäischen Festland. Der Markenname „Bayan“ dürfte eventuell den Musikern unter den Lesern einen kleinen Hinweis gegen, was der auf iPod- und iPhone-Soundsysteme spezialisierte Hersteller im Schilde führt. Denn „Bayan“ ist der Name der tief gestimmten Trommel der indischen Tablas, einem mindestens tausend Jahre alten Rhythmus-Instrument, bestehend aus der kleinen Trommel „Dayan“ und der größeren „Bayan“. Satter Tiefton also, das scheint der Fokus des Soundsystems zu sein. Die Voraussetzungen dazu scheinen nicht schlecht, denn ein wesentlicher Bestandteil des Soundsystems Bayan 5 ist ein 125-mm-Tieftontreiber in separatem Bassreflexgehäuse.

Bayan 5


Auffälliges Merkmal des Bayan 5 ist die rund 40 x 20 cm große Acrylglas-Platte mit einer Dicke von satten 12 Millimetern. Diese durchsichtige Platte ist das tragende Element für einen kleinen, leistungskräftigen Bassreflex-Subwoofer, zwei 50 mm großen Breitbandchassis und zwei(!) iPod-Halterungen. Im Subwoofer-Gehäuse aus seidenmatt lackiertem Holz stecken außerdem die drei Verstärker- Endstufen der Anlage, einmal 30 Watt für den Woofer und jeweils 15 Watt für die beiden Breitbandchassis, die Mittel- und Hochton übernehmen. Die 50-mm-Breitbänder stecken in eigenen, topfähnlichen Metallgehäusen und sind so gegen Beschädigungen geschützt bzw. liefern dadurch ausreichend tiefe Töne – ideal für eine tiefe Übergangsfrequenz zum 125-mm- Subwoofer. Gleich zwei iPod-Docks hat der Bayan 5 an Bord; gut wenn Freunde mit einem weiteren iPod zu Besuch kommen und sich über einen weiteren „Ladeport“ für den iPod- Akku freuen können. Musik abspielen können übrigens beide Ports, außerdem lassen sich die eingesteckten iPods mit einer schraubbaren Klemmvorrichtung präzise und wackelsicher in den sensiblen Dock-Steckern fixieren. Für weitere Zuspielquellen verfügt der Bayan 5 über eine Mini-Klinkenbuchse auf der Rückseite und einen USB-Anschluss als Ladebuchse für iPad oder andere Tablet-PCs. Für den komfortablen Betrieb des Bayan sorgt eine kleine Fernbedienung, denn am Gerät selbst findet sich lediglich ein kleiner Lautstärkeregler auf der Rückseite – abgesehen von einem An-/ Aus-Knopf stören keine weiteren Schalter und Tasten das elegante Design des Bayan 5.

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bayan Audio Bayan 5

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 26.10.2012, 09:34 Uhr