Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern
Kategorie: DVB-T-Tuner

Einzeltest: Maxxline Zemex DVBT D 100


Zemex DVBT D 100

2814

Zemex tritt mit dem 300 Euro kostenden, brandneuen DVBT D 100 in der Spitzenklasse zum Test an. Er setzt auf Tuner-Diversity mit schnellem Dibcom-Demodulator. Das Ergebnis auf unseren Testfahrten ist ein sehr guter Empfang auch jenseits der 200 km/h. Er beherrscht bei schlechter werdendem Signal den automatischen Frequenzwechsel. Das heißt er sucht, ähnlich wie man es vom Radio kennt, selbstständig nach einer alternativen Sendefrequenz dieses Senders. Selbstverständlich kann auch wie üblich auf Knopfdruck die komplette Sendelandschaft abgesucht und gespeichert werden. Der DVBT D 100 bietet gleich drei Videoausgänge zum Anschluss der Monitore, einer davon ist nur bei angezogener Handbremse aktiv und damit ideal für den Fahrer geeignet. Der Ton wird über einen Stereoausgang ausgegeben. Zwei weitere AV-Geräte wie DVD-Player, Spielekonsole oder Kamera können angeschlossen und durchgeschaltet werden. Zudem bietet der Zemex eine USB-Schnittstelle zum Anschluss von Speichersticks oder Festplatten. Hierauf können Fernsehsendungen direkt im MPEG-Format aufgenommen werden. Knopfdruck genügt, und das aktuelle Programm wird in Echtzeit mitgeschnitten. Von Speichermedien abgespielt werden Musikdateien im MP3-Format, JPEG-Fotos und Videos in DivX und MPEG.

Fazit

Sehr guter Empfang und Aufnahmefunktion
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung
Die neuen Hifi Tassen sind da!

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Maxxline Zemex DVBT D 100

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Empfang 70%

Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Maxxline, Moers 
Hotline 02841 998780 
Internet www.maxxline.de 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Sehr guter Empfang und Aufnahmefunktion