Kategorie: Endstufen
Schwedischer Achtkanalbolide A35.8 von Primare

Endstufe der Extraklasse von Primare

Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 1
21862

Die südschwedische Firma Primare entwickelt und produziert seit über 30 Jahren HiFi- und Heimkino-Komponenten mit typisch skandinavischen Eigenschaften: Ehrliche Integrität und zeitloses Design. Neuester Wurf der Schweden ist die Achtkanal-Endstufe Primare A35.8.

Mit ihren acht Kanälen ist die Primare A35.8 flexibel zum kraftvollen Antrieb von Mehrkanalsystemen einsetzbar. Alle Kanäle sind paarweise brückbar. So kann die Endstufe beispielsweise im Alleingang ein komplettes 5.1 oder 7.1.-Surroundsystem befeuern. Sollen noch mehr Lautsprecher – beispielsweise in einem Dolby-Atmos-Setup - angesteuert werden, so kann das System um eine weitere A35.8 oder das Stereo-Schwestermodell A35.2 erweitert werden.   

Aufbau


Grundsatz bei der Entwicklung der A35.8 war die Realisierung kürzester Signalwege. Fundament ist das kräftige Netzteil, das mit APFC (Automatic Power Factor Control) und Soft-Clipping kontrolliert bis zu 1.500 Watt Gesamtleistung zur Verfügung stellt. Doppelte Anschlüsse sorgen dafür, dass je eine Gruppe von vier Verstärkermodulen auf dem kürzesten Verbindungsweg mit Strom versorgt werden.

Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 2Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 3Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 4Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 5Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 6Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 7Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 8Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 9
Die per XLR oder Cinch angesteuerten Eingangsmodule sind außerhalb der in den Kühlkörpern untergebrachten Hypex NCore500 Leistungsverstärker platziert, so dass Störeinstrahlungen minimiert werden. Als zusätzlichen Komfort bietet die Endstufe nebst der Möglichkeit eines per 3,5mm Klinkenstecker zugeführten 12V-Triggersignals eine automatische Standby-Funktion, wenn 20 Minuten kein Musiksignal mehr an den Eingangsbuchsen anliegt sowie eine automatische Einschaltfunktion, sobald wieder ein Signal ankommt. Beides kann für einen Dauerbetrieb auf Wunsch auch deaktiviert werden. Überdies kann die Primare A.35.8 per RS232-Schnittstelle über eine Hausautomatisierung gesteuert werden.   


Satte Leistung


Bereits an 8-Ohm-Lasten schickt die A35.8 nach unseren Messungen maximal 190 Watt zur Schwingspule. Primare zeigt sich hier bescheiden und gibt 150 Watt an 8 Ohm an. Und auch an geringeren Impedanzen zeigt die Endstufe souveräne Kanalleistung oberhalb der Herstellerangaben.

Endstufen Primare A35.8 im Test, Bild 7
Alle vier Kanalpaare können gebrückt werden
An vier Ohm bescheinigt unser Messstand der A35.8 370 Watt, an zwei Ohm bis zu 600 Watt. Gebrückt kann ein Kanalpaar zum Beispiel den Subwoofer oder die Hauptlautsprecher mit 4 Ohm gar mit über 1,1 Kilowatt antreiben – souveräne Leistung, die auch für heftige Effekte in Action-Filmen locker ausreicht. Werden alle Kanäle zugleich belastet, ist die mögliche Gesamtleistung freilich durch das Netzteil limitiert. Doch in der Praxis laufen z.B. die Surround- und Dolby- Atmos-Lautsprecher mit deutlich weniger Leistung als Hauptlautsprecher, Center und Subwoofer. Zudem bringt die Primare A35.8 nicht nur viel Power an die Lautsprecherklemmen, sondern auch ein blitzsauberes Signal. Verschwindend geringe Klirrfaktoren und weitere Messwerte bescheinigen den Schweden exzellentes Engineering.   

Für Film und Musik


In unserem Test-Heimkino bestätigt sich der hervorragende Eindruck aus dem Labor. Die Primare beherrscht die leisen Töne und weiß durch ausgewogenen, feinfühligen Klang zu gefallen. Wenn es dann ans Zupacken geht und die Wände wackeln sollen, gibt sie sich keine Blöße und lässt das Kino im Alleingang in brachialer Dynamik erzittern. Ganz großes Kino! Übrigens eignet sich die Primare A35.8 auch vortrefflich zum Musik genießen. Highfidele Klangeigenschaften gepaart mit souveränen Leistungsreserven erfreuen auch anspruchsvolle Feinhörer. Übrigens, wenn man alle vier Kanalpaare brückt eignet sich die Achtkanal-Endstufe auch bestens, um ein Stereo-System im Bi-Amping-Betrieb anzutreiben. Mit satten 1,5 kW Gesamtleistung! Damit empfiehlt sich die A35.8 neben dem Einsatz im heimischen Kino auch für den gehobenen Stereo-Hörraum.

Fazit

Die EISA (Expert Imaging and Sound Association) hat die Primare A35.8 jüngst zum „Best Product 2022-2023“ gekürt. Völlig zu Recht: Souveräne Leistung, makelloser Klang und vielfältige Einsatzmöglichkeiten bescheren dem Achtkanal-Boliden auch unsere absolute Empfehlung!

Kategorie: Endstufen

Produkt: Primare A35.8

Preis: um 5000 Euro


10/2022
5.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
Primare A35.8

Bewertung 
Klang 50%

Labor 50%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro) 5.000 Euro 
Vertrieb: in-akustik, Ballrechten-Dottingen 
Telefon 07634 5610 0 
Internet: www.in-akustik.com 
Technische Daten:
Kanäle
Kanalleistung 8 Ohm 190 W 
Kanalleistung 4 Ohm 370 W 
Kanalleistung 2 Ohm 600 W 
Brückenleistung 4 Ohm 1.160 W 
Klirrfaktor 5 W (in %) 0.009 
Rauschabstand 5 W (in dB): 82 
Kanaltrennung 5 W (in dB): 76 
Maße 430 x 400 x 145 mm 
Gewicht 15 kg 
Eingänge 28x XLR, 8x RCA 
+ symmetrische Eingänge 
+ sehr gute Messwerte 
+/- + Satte Leistung 
Klasse: Referenzklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 07.10.2022, 10:02 Uhr
363_21693_2
Topthema: Test kompakter High-End Subwoofer
Test_kompakter_High-End_Subwoofer_1662112449.jpg
Velodyne Acoustics Impact X 10

Er gibt die brutalen Bässe ebenso ungerührt wieder, wie er den Hauptlautsprecher sinnvoll unterstützt und entlastet, damit der das komplexe Klanggeschehen sauber abbilden kann. So macht das Freude.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.