Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Einzeltest: Philips 55POS9002


Filmgenuss garantiert – und mehr

Fernseher Philips 55POS9002 im Test, Bild 1
14361

Es stimmt, der neue OLED-TV 55POS9002 von Philips sieht im Vergleich zu seinem Vorgänger POS901F ziemlich abgespeckt aus. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Lesen Sie hier, womit uns der neue OLED von Philips verblüfft hat, den wir schon vor seinem Verkaufsstart testen konnten.

Den Philips 55POS9002 gibt es ausschließlich mit 55 Zoll (139 cm) Bilddiagonale zu kaufen. Sein Design besticht durch schlichte Eleganz, geradlinig und funktionell. Der Rahmen um das OLED-Display beansprucht nur wenige Millimeter, und der metallene Standfuß erlaubt die Aufstellung auf einem einfachen TV-Tisch mit 74 cm Breite. Für unseren Test hatte uns der Hersteller ein Mustergerät aus der Vorserienproduktion zur Verfügung gestellt. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Mit seiner HDTV- und UHD-Ausstattung kann sich der Philips 55POS9002 durchaus sehen lassen; sein Multituner verarbeitet DVBT2 HD und Kabelfernsehen (HDTV, digitales und analoges Fernsehen) sowie Satellitenempfang bis hin zu 4K-TV und HDR. Sat-Einkabellösungen nach dem Unicable-Standard inklusive. Für verschlüsselte Sender gibt es einen CI-Plus-Schacht, um entsprechende Dekodermodule einzusetzen. Vier HDMI-Eingänge, ein analoger YUV-Eingang, ein optischer Tonausgang, ein Kopfhörerausgang und zwei USB-Schnittstellen bieten ausreichend Anschlussmöglichkeiten. Dazu kommen noch kabelgebundenes LAN und WLAN, um den Smart-TV mit dem Heimnetzwerk und dem Internet zu verbinden. Eine USB-Festplatte kann für USB-Recording und zeitversetztes Fernsehen am 55POS9002 registriert werden oder auch dazu genutzt werden, die 16 GB Speicherkapazität des Smart-TV für Online-Anwendungen und -Games großzügig zu erweitern. Innerhalb des Heimnetzwerks kann der Philips-TV sowohl als Client auf eine Netzwerkquelle zugreifen als auch als eine Art DLNA-Server ins Netzwerk streamen. 

Neuer Prozessor


Der 55POS9002 ist der erste Fernseher mit dem neuen Bildprozessor „P5“, den hochwertige Philips-Fernseher ab diesem Jahr an Bord haben. Der Hochleistungsprozessor ermöglicht es laut Philips, die zahlreichen Schritte zur Bildoptimierung in einer besseren und sinnvoller geordneten Abfolge als bisher durchzuführen.

Fernseher Philips 55POS9002 im Test, Bild 2Fernseher Philips 55POS9002 im Test, Bild 3Fernseher Philips 55POS9002 im Test, Bild 4
Innerhalb des Heimnetzwerks kann der Philips-TV als DLNA-Client auf eine Netzwerkquelle zugreifen, um digitale Medien wie Videos oder Musik per Streaming wiederzugeben. 


Ambilight


Typisch für hochwertige Philips-Fernseher ist das dreiseitige Ambilight, das die Wand hinter dem Fernseher anstrahlt. Dessen Charakteristik kann je nach Geschmack oder Situation angepasst werden. Der Nutzer kann wählen, ob die Farben des Ambilight den Bildern oder den Tönen folgen sollen. Außerdem ist dosierbar, wie stark ausgeprägt der Ambilight- Effekt sein soll, vom actionreichen Farbspiel bis zur dezenten einfarbigen Hintergrundbeleuchtung. 

Smart-TV


Als Smart-TV arbeitet der 55POS9002 mit der Android-Version 6 „Marshmallow“ und bietet neben den Google-Apps das bewährte Philips- Smart- TV-Portal. Die smarte TV-Nutzung wird durch die doppelseitig belegte Fernbedienung erleichtert, denn die alphanumerische Tastatur auf der Rückseite macht eine zusätzliche USB-Tastatur überflüssig. 

Bildqualität


Schon nach der Erstinstallation zeigt der Philips eine Bildqualität, die einen spontanen „Wow-Effekt“ auslöst, mit brillanten Farben, sattem Tiefschwarz und knackiger Schärfe. Und das alles mit dem für OLED typischen riesigen Betrachtungswinkel. Erst auf den zweiten oder dritten Blick kann ich Überschärfungen und leicht überzogene Kontraste ausmachen. Der Bildmodus wird zu „Film“ gewechselt, und schon stimmen Farben, Kontraste und Schärfe – weitere „Feinjustage“ ist praktisch nicht erforderlich. Wer mag, kann unter „alle Einstellungen“ zusätzlich Filter gegen Bildrauschen und die Bewegungskompensation „Perfect Natural Motion“ nach eigenem Geschmack dosieren., wobei zu loben ist, dass die Rauschunterdrückung kaum in die feinen Bilddetails eingreift. Egal, ob wir Testbilder, Videoclips oder Blu-ray-Filme wiedergeben: Stets überzeugt die Bildqualität mit detailreichen und natürlich wirkenden Bildern, die bei UHD-Auflösung schon fast nach dreidimensionaler Tiefe aussehen. Einfach grandios funktionieren Nachtszenen, besonders wenn noch Feuerwerk oder eine nächtliche Skyline ins Bild kommen. Wenn außer dem Ambilight keine weitere Lichtquelle den Raum erleuchtet, kommen auch feinste Abstufungen sehr gut zur Geltung. HDR-Bilder hat der Philips zuverlässig erkannt und mit fantastischer Qualität für das Heimkino wiedergegeben. Bei Filmen wie dem „Marsianer“ auf Ultra-HD-Blu-ray mit HDR kann das OLED-Display so richtig seine Muskeln mit pixelgenauer Dosierung der Helligkeit spielen lassen. Auch der Ultra-HD-Teststream, der über den Satelliten Astra 19,2° Ost mit dem HDR-Verfahren HLG (Hybrid Log Gamma) ausgestrahlt wird, war mit dem Philips mit Genusss anzuschauen. Außerdem hat uns der neue OLED das beste Bewegtbild gezeigt, das wir je von einem Philips- TV gesehen haben. Schon ohne Bewegungskompensation fällt die hohe Bewegungsschärfe auf, und beim Gaming überzeugt der Philips mit geringem Input-Lag. Wer auf einen fließenden Bewegungsablauf ohne Ruckeln Wert legt, sollte „Perfect Natural Motion mittel“ und „Clear Motion niedrig“ einstellen.

Fazit

Unser neues Spitzenmodell in der UHD-Spitzenklasse heißt Philips 55POS9002. Für rund zweieinhalbtausend Euro gibt es kein besseres Bild zu kaufen – und der Philips bringt außerdem Android-TV und Ambilight mit.

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Fernseher Ultra HD und 8K

Philips 55POS9002

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

09/2017 - Herbert Bisges

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie UHD-TV (OLED) 
Vertrieb TP Vision, Hamburg 
Telefon 0180 5010 469 
Internet www.philips.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1230/767/228 
Gewicht in kg 17.3 
Schwarzwert (cd/m2) 0.01 
ANSI-Kontrast 237.270:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6400 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 160/0,3 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/3840x2180 
Bildfrequenz 100Hz 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Nein / Nein / Ja 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 1/1/1/1/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /4/ Nein /4 
Scart (in /out) 0/ Nein / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 0/1/0/4 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN 0/ Ja / Ja 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/0/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Nein / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Nein 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Ja / Nein 
Sonstiges HDR, dreiseitiges Ambilight 
Preis/Leistung hervorragend 
+ exzellentes Bild 
+ sehr gute HDR-Wiedergabe 
+/- Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 11.09.2017, 10:03 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH