Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Xoro PTL 1330


Portabler Full-HD-Fernseher PTL 1330 von Xoro

16212

Die Sommersaison ist bereits eingeleitet und der Sommerurlaub ist zum Greifen nahe. In diesem Jahr gibt es außerdem wieder eine Fußball-WM, die uns spannende Abende bringen wird. Wer auch unterwegs, z. B. im Wohnwagen oder auf der Terrasse Fernsehen schauen möchte, sucht nach einer kompakten, platzsparenden Lösung. Wir haben mit dem Xoro PTL 1330 einen möglichen Kandidaten gefunden. 

Der Xoro PTL 1330 hat eine Bilddiagonale von knapp 34 cm und ist mit einem Full-HD-LCD-Panel ausgestattet. Er lässt sich neben dem Anschrauben auf dem mitgelieferten Standfuß auch an einer VESA-Wandhalterung befestigen.     

Ausstattung


Der Mini TV hat alles an Bord, was man zum ungestörten Fernsehempfang braucht. Er bietet einen HDTV-Tuner für Satellit, Kabel und DVB-T2 HD und ist damit für alle Empfangswege einsetzbar. Dank eines integrierten Akkus, der rund drei Stunden hält, kann man ihn ganz bequem mal mit in den Garten nehmen. Natürlich hat der Xoro auch die klassischen Anschlussmöglichkeiten an Bord. Hierzu zählen ein HDMI-Eingang, Miniklinkenbuchsen für AV und Komponenten, ein VGA-Eingang sowie Kopfhörerausgang. Um den Ton auf einer HiFi-Anlage oder Soundbar ausgeben zu können, hat der Hersteller noch einen koaxialen Digitalausgang untergebracht. Der Xoro PTL 1330 hat außerdem noch einen CI+-Einschub sowie eine USB-Buchse an Bord. Bevor es losgeht, gilt es zunächst die Erstinstallation durchzuführen. Neben der Auswahl der Menüsprache wird hier auch der Empfangsweg ausgewählt und ein Sendersuchlauf durchgeführt. Für die gängigsten Satellitenpositionen hat der Hersteller eine vorsortierte Liste eingefügt. Die Belegung von Kabel- und DVB-T2 HD ist deutschlandweit unterschiedlich. Unser Testmuster überzeugt mit einem sehr guten Bild und starkem DVB-T2-HD-Empfang. Die Tonqualität der beiden kleinen Lautsprecher auf der Unterseite ist für den Einsatz unterwegs ausreichend. Betreibt man den Fernseher z. B.

in einem Wohnwagen, empfiehlt es sich, eine Soundbar oder eine Mini-HiFi-Anlage anzuschließen.     


In der Praxis


Der Xoro hat natürlich einen elektronischen Programmführer, Teletext und Einschlaftimer an Bord. Er besitzt außerdem einen eingebauten Mediaplayer, der Foto-, Musik- und Filmdateien von einem eingesteckten USB-Speicher wiedergeben kann. Außerdem ist die USB-Schnittstelle für das Aufzeichnen von Inhalten freigeschaltet. Schließt man also eine externe USB-Festplatte an, können Sie mit dem Xoro PTL 1330 verlustfrei Sendungen aufzeichnen.    

Fazit

Der Mini-Fernseher PTL 1330 von Xoro überzeugt mit sehr gutem Bild und umfangreicher Ausstattung. Neben einem Multituner für Kabel, Satellit und DVB-T2 HD ist der Mini-TV mit einem Media player zur Wiedergabe von Foto-, Film- und Musikdateien ausgestattet und kann Sendungen auf externe USBSpeicher aufnehmen. Besonderes praktisch ist auch der eingebaute Akku, der für rund drei Stunden Fernsehen via DVB-T2 HD ermöglicht.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Xoro PTL 1330

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 40%

Ton 5%

Ausstattung 30%

Verarbeitung 5%

Bedienung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (Euro) 200 
Vertrieb: MAS Elektronik, Buxtehude 
Telefon 04161 800240 
Internet: www.xoro.de 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 340 x 120 x 272 
Gewicht (in kg) 1.3 
Stromverbrauch (Betrieb/Standby in Watt) 6,8 W/0 W 
Ausstattung:
+ Multituner (DVB-S2/C/T2)/ Akku und Mediaplayer 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 31.08.2018, 09:59 Uhr