Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 2-Kanal, In-Car Endstufe 4-Kanal

Systemtest: Axton A1300, Axton A295, Axton A480


Volksverstärker

Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 1
10421

Wer auf der Suche nach Verstärkern für den schmalen Geldbeutel ist, kommt schwerlich an den Amps der ACR-eigenen Marke Axton vorbei. Jetzt gibt es ein komplett neues Lineup mit nicht weniger als fünf Modellen.

„Small but beautiful“ – damit trifft die Selbstbeschreibung für die neuen Axton-Amps so ziemlich ins Schwarze. Die schlanken Proportionen und die titanfarbig eloxierten Kühlkörper machen durchaus was her und lassen die Axtons teurer aussehen, als sie sind. Mit A1300, A250, A295, A460 und A480 stehen fünf Modelle in den Startlöchern. Mono-, Zweikanal- und Vierkanal modelle sind im Angebot. Eine Fünfkanal gibt‘s nicht, dafür stehen jeweils eine kleine und eine große Zweier und Vierer zur Auswahl. Damit lässt sich auch so alles Mögliche kombinieren. Wir haben uns für die größeren Modelle entschieden, so dass A1300, A295 und A480 zu Kursen von 170, 120 und 170 Euro auf ihre Begutachtung warten.

Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 11Car-HiFi Endstufe Mono Axton A1300, Axton A295, Axton A480 im Test , Bild 12
Neben den Strangguss kühlkörpern besitzen alle Ams identische Terminals, die Stromklemmen nehmen locker 10 mm² auf, sie sind wie die Lautsprecherklemmen solide ausgeführt. Ebenfalls für alle gilt: sie sind hochpegeltauglich und schalten sich am Werksradio auch ohne Remoteleitung automatisch an. Die Zwei- und Vierkanäler haben den Standardweichensatz an Bord, bestehend aus Hoch- oder Tiefpass – das war‘s. Die Mono ist generell besser ausgestattet. Zum Tiefpass kommen ein schaltbarer Boost und ein regelbarer Subsonic, dazu liegt eine Pegelfernbedienung bei. Der Innenaufbau ist durchaus hochwertig zu nennen. Wir finden schöne, doppelt kaschierte Glasfaserplatinen mit weitgehender SMD-Bestückung. Die Netzteile wirken nicht unterdimensioniert, insgesamt ist alles schön. Dass die Zweikanal etwas mehr Reserven hat als die A480, sieht man an der Transistorbestückung. Die A295 hat 4 Leistungstransistoren pro Kanal, die A480 deren zwei. Bei den Vorverstärkerplatinen sind sich wieder alle einig, hier gibt es sogar eine symmetrische Schaltung für niedrige Verzerrungen und besten Klang. Sogar die A1300 ist mit diesem Platinchen ausgerüstet, es handelt sich um eine klassische Class A/B, also nix mit digital. Ebenfalls nix mit 1 Ohm, die A1300 will wie alle Modelle mindestens 2 Ohm sehen. Mit 260 an 4 und 385 W an 2 Ohm ist die A300 zwar kein Leistungsmonster, aber für den Preis ein faires Angebot. Und für die Größe sowieso, die kleinen Endstufen richten sich ja sowieso nicht an ein dB-Drag-Publikum. Und die Nebentugenden vom Klirr bis zu den Dämpfungsfaktoren sind bei der A300 sehr gut ausgefallen. Das gilt auch für A295, die an 4 Ohm nur um 0,025 % Verzerrungen macht und dabei knackige 91 W schiebt. Auch die A480 liefert mit 74 W an 4 Ohm satt und genug Leistung für ein kleines Kompo ab, und nebenbei mehr als deutlich teurere Endstufen. Insgesamt findet sich nicht das Geringste zu meckern, die neuen Axtons liefern eine richtig gute Performance ab. 

Sound


A295 und A480 warten mit einem schönen, natürlichen Klang auf. Stimmen und Instrumente werden korrekt wiedergegeben und es kommt sogar Live-Atmosphäre auf. Im Bass geht es schön tief hinunter. An der Detailauflösung gibt es überhaupt nichts zu kritisieren, man ist spontan glücklich. Auch die räumliche Abbildung gelingt sehr gut – erst im Vergleich mit den Referenzgeräten treten Unterschiede zutage, die eigentlich viel größer sein müssten. Auch die Mono schlägt sich tapfer. Sie harmoniert prima mit geschlossenen Subwoofern, wo sie richtig ernstaft SQ macht. Ihre knapp 300 Watt reichen auch für ein kleineres Bassgewitter, wer hier mehr will, muss schon zu deutlich dickeren Kalibern greifen. Alle drei spielen auf derart hohem Niveau, dass deutlich teureren Endstufen schwindlig werden muss.


Fazit

Die neuen Axton-Endstufen sind richtig gut geworden. Nur kleiner als gewohnt und günstiger als erwartet. Ein klarer Fall von Mehr-braucht-kein-Mensch- Endstufen. 

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe Mono

Axton A1300

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

03/2015 - Elmar Michels

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 2-Kanal

Axton A295

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

03/2015 - Elmar Michels

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Endstufe 4-Kanal

Axton A480

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

03/2015 - Elmar Michels

 
Bewertung: Axton A1300
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Axton A1300
Laborbericht
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 260 
Leistung 2 Ohm (x4) 385 
Leistung 1 Ohm (x4)
Empfindlichkeit max. (in mV) 220 
Empfindlichkeit min. (in V) 7.2 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.034 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.032 
Rauschabstand dB (A) 81 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 261 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 248 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 262 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 248 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 249 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 247 
Ausstattung
Tiefpass 45 - 220 H 
Hochpass Nein 
Bandpass 15 - 220 Hz 
Bassanhebung 0, 6 dB/50 Hz 
Subsonicfilter 15 - 50 Hz/24 dB 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Nein 
Abmessungen L x B x H (in mm) 310/136/55 
Sonstiges Fernbedienung 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Car&Hifi „Die A1300 bietet Leistung auf kleiner Fläche und für kleines Geld.“ 
Bewertung: Axton A295
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Axton A295
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Kontakt info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 91 
Leistung 2 Ohm (x2) 130 
Leistung 1 Ohm (x2)
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 260 
Brückenleistung 2 Ohm (x1)
Empfindlichkeit max. mV 230 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.028 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.026 
Rauschabstand dB(A) 89 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 247 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 234 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 212 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 212 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 202 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 166 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 25 - 250 Hz 
Hochpass in Hz 25 - 250 Hz 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, bei Hi-in 
Cinchausgänge Nein 
Abmessung (L x B x H in mm) 250/136/55 
Sonstiges Nein 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi „Die Axton-Amps sind äußerst preiswürdige Verstärker mit blitzsauberen Messwerten und prima Technik.“ 
Bewertung: Axton A480
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten: Axton A480
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 74 
Leistung 2 Ohm 116 
Brückenleistung 4 Ohm 232 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 220 
Empfindlichkeit min. V 6,9 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,049 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,045 
Rauschabstand dB(A) 89 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 224 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 236 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 187 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 187 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 166 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 131 
Ausstattung
Tiefpass 25 - 250 Hz 
Hochpass 25 - 250 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, bei Hi-in 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 310/136/55 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Die Axton-Amps sind äußerst preiswürdige Verstärker mit blitzsauberen Messwerten und prima Technik.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 12.03.2015, 12:40 Uhr
336_21360_2
Topthema: Mundorf präsentiert:
Berliner_Lautsprecher_1648810181.jpg
Lautsprecher-Berlin Studio AMT

Das haben wir nicht so oft: Ein genau geführtes Protokoll eines Entwicklers von der Konzeption bis hin zum fertigen Lautsprecher. Bei der „Studio AMT“ von Lautsprecher Berlin haben wir die Gelegenheit, den Gedanken der Entwickler vom Reißbrett bis in den Hörraum zu verfolgen

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik