Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 4-Kanal, In-Car Endstufe Multikanal

Serientest: Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5


Generationswechsel

Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 1
16052

Mit der KX-Serie hat sich Kicker getraut, eine digitale Endstufenserie im Premium-Segment zu präsentieren. Jetzt stehen mit den KXA-Endstufen Nachfolger in den Startlöchern.

Im Jahr 2012 war Kickers KX-Serie ihrer Zeit voraus. Die Amis hatten sich dazu entschlossen, ihre Top-Serie in Class-D-Technologie auszuführen, doch damit nicht genug. Schon damals setzte Kicker auf Verstärker-ICs in den Fullrange-Kanälen, während die leistungsstarken Monos mit „richtigen“ Transistoren ausgestattet waren. Die neuen KXA sind auf den ersten Blick bereits an ihrer rot-schwarzen Farbgebung zu erkennen, sie sind aber immer noch eindeutig als Kicker zu identifizieren, denn die Form der Gehäuse ist noch dieselbe. Auch die technische Auslegung der Verstärker ist im Prinzip geblieben mit Chips für die kleinen Fullrange-Kanäle und Transistoren für den Bass sowie für die leistungsstarken Fullrange-Verstärker wie die KXA1200.2.

Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 2Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 3Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 4Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 5Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 6Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 7Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 8Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 9Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 10Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 11Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 12Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 13Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 14Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 15Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 16Car-HiFi Endstufe Mono Kicker KXA1200.1, Kicker KXA400.4, Kicker KXA800.5 im Test , Bild 17
Neben dieser gibt es noch eine kleine Zweikanal, eine Vierkanal, eine Fünfkanal und fünf Monos von der 400.1 bis zur 2400.1. Diesmal zum Test haben wir die 400.4, die 800.5 und die 1200.1. Die KXA400.4 und die vier kleinen Kanäle der KXA800.5 ähneln sich sehr, jeweils zwei zweikanalige ICs sind für die Verstärkung zuständig. Die 800.5 hat dann noch einen Class-D-Monokanal mit zwei Leistungstransistoren und bekam dafür ein Doppelnetzteil. Die dicke 1200.1 hat vier Leistungstransistoren und ist reichlich mit Kupfer in Form des dicken Trafos und der beiden Class-D-Tiefpass-Spulen für die beiden Halbwellen ausgestattet. Am meisten hat sich bei den neuen KXA-Amps jedoch in der Signalverarbeitung getan. Der Clou: Die Eingangssektionen aller KXA-Amps arbeiten mit einem DSP. Dabei handelt es sich um einen kleinen ADAU1701 von Analog Devices mit 28 Bit, doch der reicht mehr als aus, denn die KXAs sind keine DSP-Endstufen im üblichen Sinn, das heißt, der DSP ist nicht per Software programmierbar. Der Benutzer sieht vielmehr die gewohnt funktionierenden Potis für Frequenzweichen, Bassboost etc. nur werden diese wohl digital prozessiert. Ein paar Nettigkeiten hat Kicker dennoch eingebaut. Dank DSP gibt es für die Bassskanäle ein „SHOCwave“-System zur Rückgewinnung verlorener Bassanteile z.B. bei MP3-Kompression oder sonstwie fehlendem Bassignal. Auch die Regelung der Eingangsempfindlichkeit mit Testsignalen und mehreren Kontrollinstanzen profitiert vom DSP. Der Gag dabei: Ums Gainpoti erscheint eine rote Beleuchtung bei Clipping. Das Highlight der KXA-Amps ist jedoch die Fernbedienung KXARC, die es leider und unverständlicherweise nur für die Monos und die Fünfkanal gibt. Die funktioniert erstens kabellos per Bluetooth, ist in der Beleuchtung einstellbar und kann bis zu vier KXA unabhängig voneinander steuern. Es gibt neben Lautstärke noch mal Clipping, dann eine Phasenumkehr und das erwähnte SHOCwave. Des Weiteren haben alle KXA Hochpegelfähigkeit und eine Einschaltautomatik für Originalradios plus Signalerkennung und sind damit perfekt gerüstet. Im Labor überprüfen wir sofort eine weitere wichtige Neuerung der KXA-Amps, nämlich die 1-Ohm-Stabilität aller Monos und beim Basskanal der 800.5. Während Kicker sich früher zierte, muss jetzt die 1200.1 auch an 1 Ohm ran, und das tut sie ohne Mucken. Zwar gibt es „nur“ eine Steigerung von 1320 auf 1625 Watt zu vermelden, doch wir haben es mit ernsthafter Leistung zu tun. Wie die Vorgängerin lässt sich die KXA1200.1 von der Last nicht beeindrucken, was sich in Dämpfungsfaktoren an der Messgrenze äußert. Auch der Monokanal der KXA800.5 liefert mehr Leistung als angegeben und hat astronomische Dämpfungsfaktoren, hier kommen jedoch an 1 Ohm ernsthaft mehr Watt an die Lastwiderstände als an 2 Ohm. Die 800.5 kann also auch größere Subwoofer treiben. Die kleinen Kanäle liefern immerhin mit knapp 70 und knapp 120 Watt genug Stoff für ein Komposystem. Die KXA400.4 und die kleinen Kanäle der 800.5 verhalten sich dabei sehr ähnlich. Abschließend noch etwas Gemecker: Trotz DSP sind zwei der vier Kanäle an 400.4 und 800.5 noch nicht einmal bandpassfähig. Da hat man es mit der Simulation von Analogweichen etwas übertrieben, oder sollten es wirklich welche sein? 

Sound


Die Fullrangekanäle gehen zackig zur Sache, es kommt nie Langeweile auf, weil der Kicker-Sound schön spritzig und dynamisch rüberkommt. Bei Bassdrums lassen sich die Amps nicht lumpen, eine Bassdrum in voller Größe in den Hörraum zu stellen. Das gibt es nette Details im Hoch- und Mittelton und eine weitläufige Räumlichkeit. Das Schöne ist, dass die KXA durchaus auch den Musikfluss beherrschen, die Stücke perlen lässig und stimmig aus den Lautsprechern und es fehlt auch nicht ein Schuss Wärme bei entsprechenden Aufnahmen. Wenn man zum Subwooferbetrieb übergeht, heizt bereits der Basskanal der 800.5 kräftig ein. 220 Watt an 4 Ohm reißen zwar keine Bäume aus, doch mit einem mittleren 2-Ohm-Sub geht ganz ordentlich die Post ab. Dabei weicht der Bass nicht auf und kräftige Punchs werden an die Fahrzeugbesatzung durchgereicht. Klar spielt die KXA1200.1 in einer anderen Liga. Dieses Kraftpaket hat jeden Subwoofer fest im Griff. Beim Dreh am Lautstärkeregler bebt die Hütte und auch mehrere oder ganz dicke Subwoofer stellen die KXA vor kein Problem. Sie spielt darüber hinaus sehr sauber und glänzt mit dynamischen Punchs, die sie natürlich locker aus dem Ärmel schüttelt.

FAQ - In-Car Endstufe Mono

Was ist 4-Ohm, 2-Ohm und 1-Ohm Leistung?

Vereinfacht gesagt ist eine Endstufe eine Konstantspannungsquelle und die Leistung ergibt sich aus Spannung x Strom. Eine niedrige Last (Impedanz = frequenzabhängiger Widerstand) führt dabei an der konstanten Spannung zu mehr Strom und damit mehr Leistung, daher können Endstufen an 2 Ohm mehr Leistung abgeben als an 4 Ohm und an 1 Ohm nochmals mehr. Dies lässt sich ausnutzen, indem man den Subwoofer so auswählt, dass die Endstufe die gewünschte Leistung abgibt.


Wieviel Leistung brauche ich?

Das hängt vom Subwoofer ab. Es gibt Empfehlungen der Hersteller und Sie finden Leistungsempfehlungen hier bei den Tests. Einen dicken, teuren subwoofer mit zuwenig Leistung oder einen kleinen Subwoofer mit zuviel Leistung anzusteuern, ist nicht sinnvoll.


Welche Subwoofer passen zu meiner Endstufe?

Jede Endstufe ist vom Hersteller für eine bestimmte minimale Impedanz (Ohmzahl) ausgelegt, die nicht unterschritten werden darf. Sehr laststabile Endstufen sind 1-Ohm-stabil, andere 2-Ohm-stabil oder 4-Ohm-stabil. Mehr Impedanz ist nie ein Problem, man darf also einen 4-Ohm Subwoofer an eine 2-Ohm-stabile Endstufe anschließen. Bei mehreren Subwoofern oder Schwingspulen zählt deren Gesamtimpedanz.

Fazit

Trotz ihrer kompakten Bauform haben wir es bei den KXA-Amps mit toll gemachten, edlen Verstärkern zu tun. Bereits die Perfomance der kleinen KXA400.4 kann überzeugen, während die KXA800.5 eine anspruchsvolle Allrounderin ist. Vor der KXA1200.1 sollte man sich in Acht nehmen, sie gehört schlicht zu den besten Bassendstufen.

Kategorie: In-Car Endstufe Mono

Produkt: Kicker KXA1200.1

Preis: um 850 Euro


8/2018
4.5 von 5 Sternen

Referenzklasse
Kicker KXA1200.1

Kategorie: In-Car Endstufe 4-Kanal

Produkt: Kicker KXA400.4

Preis: um 400 Euro


8/2018
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Kicker KXA400.4

Kategorie: In-Car Endstufe Multikanal

Produkt: Kicker KXA800.5

Preis: um 700 Euro


8/2018
4.0 von 5 Sternen

Referenzklasse
Kicker KXA800.5

 
Bewertung: Kicker KXA1200.1
Klang 20% :
Tiefgang (5%) 5%

Druck (5%) 5%

Sauberkeit (5%) 5%

Dynamik (5%) 5%

Labor 55% :
Leistung (40%) 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarbeitung Elektronik 5%

Verarbeitung Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Kicker KXA1200.1
Laborbericht
Vertrieb Audio Design 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x4) 702 
Leistung 2 Ohm (x4) 1320 
Leistung 1 Ohm (x4) 1625 
Empfindlichkeit max. (in mV) 250 
Empfindlichkeit min. (in V) 10 
THD+N (<22 kHz) 5W 0.037 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.051 
Rauschabstand dB (A) 64 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 4480 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 4473 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 4479 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 4470 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 4478 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 4471 
Ausstattung
Tiefpass 40-160 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 10 – 160 Hz 
Bassanhebung 0 – 18 dB/30 – 80 Hz 
Subsonicfilter 10 – 80 Hz/24 dB 
Phaseshift 0, 180° 
High-Level-Eingänge • (Adapter) 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC und Signal 
Cinchausgänge Ja 
Abmessungen L x B x H (in mm) 245/210/55 
Sonstiges kabellose Fernbed., Clip-LED, param. EQ 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Abs. Spitzenklasse 
Car&Hifi „Brachiale Leistung mit erstklassiger Ausstattung.“ 
Bewertung: Kicker KXA400.4
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Kicker KXA400.4
Vertrieb Audio Design 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 64 
Leistung 2 Ohm 121 
Brückenleistung 4 Ohm 242 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 310 
Empfindlichkeit min. V 10,3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,019 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,010 
Rauschabstand dB(A) 82 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 257 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 273 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 279 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 243 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 39 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 12 
Ausstattung
Tiefpass 10 – 500/100 – 5k (CH12), 40 – 500/400 – 5k (CH34) 
Hochpass 10 – 500/100 – 5k (CH12), 10 – 500 (CH34) 
Bandpass 10 – 5k (CH34) 
Bassanhebung 0 – 12 dB/55 Hz (CH34) 
Subsonicfilter via HP 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik •, DC und Signal 
Cinchausgänge Ja 
Abmess. (L x B x H in mm) 285/210/55 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Wertige Endstufen mit allem, was man braucht.“ 
Bewertung: Kicker KXA800.5
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektonik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Kicker KXA800.5
Vertrieb Audio Design 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 4 x 69 + 218 
Leistung 2 Ohm 4 x 117 + 388 
Leistung 1 Ohm 613 
Brückenleistung 4 Ohm 2 x 234 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 400 
Empfindlichkeit min. V 10.5 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,034/0,411 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,016/0,102 
Rauschabstand dB(A) 82/71 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 186/4442 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 179/4445 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 179/4449 
Dämpfungsfaktor 1 k Hz 149/4444 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 12/4444 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 9/4442 
Ausstattung
Tiefpass 10 – 500/100 – 5k (CH12), 40 – 500/400 – 5k (CH34), 40 – 160 Hz (CH5) 
Hochpass 10 – 500/100 – 5k (CH12), 10 – 500 (CH34) 
Bandpass 10-5k (CH34), 10 – 160 Hz (CH5) 
Bassanhebung 0 – 18 dB/40Hz (CH5) 
Subsonicfilter 10 – 80 Hz/24 dB (CH5) 
Phasesshift 0, 180° (CH5) 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Nein 
Abmess. (L x B x H in mm) 325/210/55 
Sonstiges kabellose Fernbed., Clip-LED 
Klasse Spitzenklasse Oberklasse Mittelklasse Einstiegsklasse Abs. Spitzenklasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Wertige Endstufen mit allem, was man braucht.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 13.08.2018, 15:00 Uhr
383_21989_2
Topthema: Top- Lautsprecher für BMW
TopLautsprecher_fuer_BMW_1670247114.jpg
Audio System HXFIT BMW Uni Evo3 - teilaktives Dreiwegesystem für BMW

Mit dem HXFIT BMW Uni Evo3 stellt Audio System sein frisch renoviertes Topsystem für BMW vor. Wir zeigen, wie sich das Edelsystem im Test schlägt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.