Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Serientest: Axton AXB25, Axton AXB30


Schnäppchenjagd

Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton AXB25, Axton AXB30 im Test , Bild 1
3244

Sie sehen schick aus und sie versprechen Bassdruck zum moderaten Preis. Die neuen AXB-Subwoofer von Axton müssen beweisen, was sie können.

Zwei Kandidaten haben sich zum Test in der Redaktion eingefunden. Der mit einem 25er bestückte AXB25 ist handlich kompakt, sein größerer Bruder AXB30 gibt sich dagegen mächtig erwachsen. Beide sind absolut einwandfrei verarbeitet, der Filzbezug wirkt nicht billig und trägt sogar ein gesticktes Logo. Weitere Kosmetik findet sich in den beleuchteten Schutzbügeln. Die Gehäusefronten heben sich durch eine Kunststoffbeschichtung vom Rest ab und sie sind 6 mm zurückversetzt, was sehr gefällig aussieht. Die Boxen selbst sind nicht aus billiger Spanplatte, sondern aus 16 mm starkem MDF gefertigt. Die Kanten sind sorgfältig gedichtet, und es befinden sich zwei Dreiecksversteifungen an Boden und Rückwand. Ein wenig Polyesterwatte zur Dämpfung eventueller höherfrequenter Schallanteile rundet die Ausstattung ab.

Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton AXB25, Axton AXB30 im Test , Bild 2Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton AXB25, Axton AXB30 im Test , Bild 3Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton AXB25, Axton AXB30 im Test , Bild 4Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton AXB25, Axton AXB30 im Test , Bild 5Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Axton AXB25, Axton AXB30 im Test , Bild 6
Richtig klasse gemacht sind die Reflextunnel. die haben reichlich Querschnittsfläche, so dass Strömungsgeräusche kein Thema sind, und die runden Aufweitungen sehen nicht nur gut aus, sie dienen dem gleichen Zweck.

Treiber und Messungen


Die beiden Axton-Wooferchassis sind mit metalliclackierten Blechkörben ausgestattet. Die Sicken bestehen aus geschäumtem Gummi und für die Membranen hat man auf das bewährte Papier zurückgegriffen. Vorne sind die Membranen auf ihrer ganzen Fläche von Papierkappen verschlossen, was die Konstruktionen stabilisiert. Die Antriebe von 30er und 25er sind fast identisch. Ein dicker Ferritring versorgt eine Zweizollspule, das ist guter Klassenstandard. Beim Blick durch die Hinterlüftungsöffnungen fällt der ordentlich dicke Schwingspulendraht auf, weiterhin ist die Polplatte sogar bearbeitet, was in dieser Preisklasse selten vorkommt. Im Messlabor fallen als Erstes die guten Wirkungsgrade der Woofer auf, sogar der 25er bringt 88 dB an einem Watt. Für die Praxis heißt das, dass für beide Axtons auch kleinere Endstufen ausreichen, eine nette kleine Zweikanal oder eben halbe Vierkanal in Brücke reicht völlig aus. Die Gehäuseabstimmungen liegen mit 40 Hz (AXB25) und sogar 32 recht tief. Das spiegelt sich natürlich auch in den Schalldruckfrequenzgängen wider. Denen sieht man die Familienähnlichkeit an: Beide verlaufen flach und reichen bis in den Frequenzkeller. Bei den Maximalpegeln gibt es nichts zu meckern, die AXBs liefern standesgemäße Pegel. Auch ganz untenrum geht ihnen nicht so schnell die Puste aus, hier zahlen sich die großzügigen Reflexports aus.

Sound


Auch klanglich sind sich die beiden Woofer sehr ähnlich. Der AXB25 kommt etwas präziser rüber als sein großer Bruder, der 30er drückt dafür deutlich mehr. Beiden gemeinsam ist die Vorliebe für tiefste Töne, die sie kräftg, fast überbetont ins Auto schütteln. Da wird eine Bassdrum schon einmal richtig groß, was nicht unerheblich für gute Laune sorgen kann. Die Subwoofer sind nicht zu wählerisch, was das Musikprogramm angeht, wir hatten an keiner Musikrichtung etwas Gravierendes auszusetzen. Klar können teurere Woofer mehr, doch die AXBs kaschieren ihre Freundschaftspreise sehr gut. Hier wirkt klanglich nichts billig oder schwammig und auch der Druck stimmt.

Fazit

Die AXB-Kisten gefallen durch nettes Äußeres und gute Verarbeitung genauso wie durch technisch einwandfreie Ausführung. Damit kann man nichts falsch machen – ein gutes Angebot für Sparfüchse.

Preis: um 110 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Gehäuse

Axton AXB25

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

02/2011 - Elmar Michels

Preis: um 140 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Gehäuse

Axton AXB30

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

02/2011 - Elmar Michels

 
Bewertung: Axton AXB25
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Axton AXB25
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 25.6 
Einbaudurchmesser (in cm) 23 
Einbautiefe (in cm) 12.9 
Magnetdurchmesser (in cm) 13.3 
Gehäusebreite (in cm) 45.5 
Gehäusehöhe (in cm) 34.5 
Gehäusetiefe (in cm) 27/38 
Gewicht (in Kg) 13.2 
Nennimpedanz Box (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.13 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.88 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm²) 349.7 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 27.1 
mechanische Güte Qms 3.32 
elektrische Güte Qes 0.39 
Gesamtgüte Qts 0.35 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 62.2 
Bewegte Masse Mms (in g) 94.6 
Rms (in Kg/s) 4.86 
Cms (in mm/N) 0.36 
B x l (in Tm) 11.31 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 88 
Leistungsempfehlung 150-400 W 
Testgehäuse BR 44 l 
Reflexkanal (d x l) 94 cm² x 27 cm 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Mittelklasse 
Bewertung: Axton AXB30
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Axton AXB30
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet www.acr.eu 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 30.8 
Einbaudurchmesser (in cm) 28.6 
Einbautiefe (in cm) 14.5 
Magnetdurchmesser (in cm) 13.4 
Gehäusebreite (in cm) 53 
Gehäusehöhe (in cm) 37 
Gehäusetiefe (in cm) 31/44,5 
Gewicht (in Kg) 16.7 
Nennimpedanz Box (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.14 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.84 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm²) 510.7 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 27 
mechanische Güte Qms 4.28 
elektrische Güte Qes 0.51 
Gesamtgüte Qts 0.46 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 77 
Bewegte Masse Mms (in g) 164.6 
Rms (in Kg/s) 6.52 
Cms (in mm/N) 0.21 
B x l (in Tm) 13.04 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 89 
Leistungsempfehlung 150-400 W 
Testgehäuse BR 65,5 l 
Reflexkanal (d x l) 99 cm² x 30 cm 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 08.02.2011, 12:08 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik