Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Einzeltest: Helix K 8E.2


Kompakt- Subwoofer

In-Car Subwoofer Gehäuse Helix K 8E.2 im Test, Bild 1
21236

Bereits letztes Jahr hatte Helix damit begonnen, die K-Subwoofer familie zu erweitern. Der jüngste Spross erreicht jetzt in Form des K 8E.2 die Redaktion zum Test.

Helix‘ Subwooferfamilie wächst stetig, innerhalb der günstigeren K-Serie finden wir mittlerweile Chassis in den Größen 8, 10 und 12 Zoll. Bei den Gehäusen kommen die beiden größeren Modelle K 10E und K 12E in klassischen Subwoofergehäusen, nämlich filzbezogenen MDF-Gehäusen mit schräger Rückwand und senkrechter Schallwand. Unter der Bezeichnung E.2 bietet Helix die neuesten Entwicklungen an, nämlich besonders praktische Gehäuse, die sich durch geringstmöglichen Platzbedarf und Unempfindlichkeit auszeichnen. Die E.2-Gehäuse arbeiten nach dem Downfireprinzip, der Woofer ist dabei im Gehäuseboden eingebaut. Damit der Schall ungehindert austreten kann, steht die Box auf Füßen, so dass Luft zur Stellfläche bleibt.

In-Car Subwoofer Gehäuse Helix K 8E.2 im Test, Bild 2In-Car Subwoofer Gehäuse Helix K 8E.2 im Test, Bild 3In-Car Subwoofer Gehäuse Helix K 8E.2 im Test, Bild 4
Dem Frequenzverhalten ist dies übrigens weitgehend egal, Schallwellen im Subwooferbereich haben Wellenlängen von einigen Metern, sie breiten sich näherungsweise kugelförmig aus und werden an Kanten problemlos „um die Ecke“ gebeugt. Der Downfire- Einbau der Subwoofer erfolgt also aus praktischen Gründen. Das Gehäuse ist flacher und es kann mit Ladung beaufschlagt werden, außerdem ist die Woofermembran optimal geschützt, zudem Helix auch noch Schutzgitter spendiert. Der Bassreflexport ist dabei als stabiler Holztunnel konstruiert und öffnet sich zur Seite. Überhaupt ist unser K 8E.2 eine grundsolide Konstruktion. Das kompakte Würfelchen ist mit weniger als 10 Litern Innenvolumen so klein wie möglich gehalten, es besteht natürlich aus MDF-Platten, wobei bei einige Wände von 19 auf 12 Millimeter Stärke abgespeckt sind, was bei den kleinen Flächen absolut kein Nachteil ist. Der verbaute Actzollwoofer ist sehr solide gebaut. Er macht mit Blechkorb und Papiermembran keine Experimente, wobei beides sehr gut gemacht ist. Der Korb ist mit dreidimensional gestanzten Streben sehr gut stabilisiert und er weist unter der Zentrierung großflächige Lüftungsöffnungen auf. Die dicke Papiermembran ist luftgetrocknet und gehört zur stabileren Sorte. Die Schwingspule mit 50 Millimetern Durchmesser ist sogar eher groß für eine so kleinen Woofer, hier muss man sich um Belastbarkeit keine Sorgen machen. Mit ihren zwei Abgriffen zu je 2 Ohm, die auch in einem Doppelterminal herausgeführt sind, ermöglicht sie zudem eine Einsatz des K 8E.2 an beliebigen Verstärkern inklusive der modernen Mutikanalendstufen.  

Messungen und Sound


Der kräftige Antrieb des Helix-Woofers mit seiner niedrigen Güte trägt genauso wie die eher niedrige Freiluftresonanz dazu bei, dass sich der K in sehr kleinen Gehäusen wohl fühlt. Das Gehäuse ist mit nur 9 Litern für eine Bassreflexkonstruktion auch für einen 20er sehr klein geworden. Trotzdem ist es mit 41 Hz sehr tief abgestimmt. Dieser Spagat gelingt Helix mit einem sehr langen Reflextunnel von 27 Zentimetern. Vor dem Messmikrofon verliert der K 8E.2 unterhalb von 60 Hz kontinuierlich Schalldruck, was nicht heißt, dass er dort nicht mehr arbeitet. Im Hörcheck waren wir erstaunt, welche Tiefbassqualitäten der kleine Woofer an den Tag legt. Er macht bei Hip Hop zwar keinem dicken Bassbrummer Konkurrenz, doch er versorgt den Zuhörer mit akuratem Tiefton, der sich nicht verstecken muss. Bassdrums machen besonders Spaß, weil sie knackig auf den Punkt kommen und schnelle Beats meistert der K 8E.2 mit einer Leichtigkeit, die größeren Woofern abgeht. Insgesamt ist die Performance rund und erwachsen, es gibt sogar genug Bassdruck für erhöhte Lautstärken, mehr als man von einem Miniwoofer erwarten würde.

Fazit

Der Heix K8E.2 ist so wenig Subwoofer wie möglich und soviel Subwoofer wie nötig. Ein hervorragend gelungener Kompromiss, der echten Bass ins Auto bringt und für viele Alltagshörer schon genug Bassfundament ist.

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Gehäuse

Helix K 8E.2

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

01/2022 - Elmar Michels

 
Bewertung 
Klang 50%

Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30%

Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20%

Klang 50%

Labor 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiotec Fischer, Schmallenberg 
Hotline 02972 9788 0 
Internet www.audiotec-fischer.com 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 21 
Einbaudurchmesser (in cm) 18,5 
Einbautiefe (in cm) 10.4 
Magnetdurchmesser (in cm) 13,5 
Gehäusebreite (in cm) 31 
Gehäusehöhe (in cm) 28.5 
Gehäusetiefe (in cm) 18,5 
Gewicht (in kg) 7.6 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 2 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 3.54 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.86 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm2) 222 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 36 
mechanische Güte Qms 3.17 
elektrische Güte Qes 0.5 
Gesamtgüte Qts 0.44 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 19.6 
Bewegte Masse Mms (in g) 70 
Rms (in kg/s) 4.94 
Cms (in mn/N) 0.29 
B x l 10.49 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 85 
Leistungsempfehlung 100-300 W 
Testgehäuse BR 9 l 
Reflexkanal (d x l) 32,5 cm² x 27 cm 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Erwachsener Bass auf kleinstem Raum.“ 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 26.01.2022, 10:07 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.