Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Endstufe Mono, In-Car Endstufe 4-Kanal, In-Car Endstufe Multikanal

Serientest: Axton A101, Axton A401, Axton A601


Neue Axton Digitalverstärker

In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 1
20931

Sie sind richtige Designerstücke geworden, Axtons neue A-Serie. Wir haben die Mono, die Vierkanal und die Sechskanal im Test.

Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis steht bei Axton immer im Vordergrund. So sind auch die Endstufen von Axton traditionell gut und erschwinglich. Doch das muss nicht heißen, dass man sich mit überholter oder zweitklassiger Technik zufrieden geben muss. Die neue A-Serie glänzt vielmehr durch modernen Aufbau und zeitgemäße Features. Die Serie besteht aus dem Monoblock A101, der Zweikanalendstufe A201, der Vierkanälerin A401 und dem Sechskanalmodell A601, die Preise liegen bei 180 bis 280 Euro. Allen gemeinsam ist das schicke Design im Mattlook, dass die Verstärker sehr hochwertig daherkommen lässt. Die Gehäuse bestehen komplett aus Alu-Strangguss, nur die Anschlussfronten sind aus Blech gefertigt. Und kompakt sind sie geworden, wie es heutzutage üblich ist. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse finden wir auch statt Cinchbuchsen und Lautsprecherterminals Molex-Steckverbindungen für die Kontaktaufnahme, nur bei der Mono gibt es noch massive Anschlussklemmen für den Subwoofer. Die Mono ist auch mit nur 18,5 Zentimeter Länge die Kleinste, doch auch bei der a401 sind es nur 23 Zentimeter, während die A601 gut 28 Zentimeter lang ist. Die Mono ist sogar 1-Ohm-Stabil, alle Mehrkanäler nehmen Lasten von 4 oder 2 Ohm. Die gesamte Serie ist natürlich nach dem Class-D Prinzip aufgebaut, das Mittel der Wahl, um aus wenig Platz hohe Leistung herauszuholen. Grund dafür ist die gegenüber den Class-AB Verstärkern höhere Effizienz, die zu weniger Abwärme führt, so dass kleinere Kühlkörper ausreichend sind. Die Ausstattung ist bei der A101 sehr gut, es liegt nicht nur eine Pegelfernbedienung bei, die Filterausstattung ist mit Tiefpass, Subsonicfilter und Boost auch recht großzügig. Die Mehrkanäler sind etwas sparsamer bestückt, hier gibt es pro Kanalpaar nur wahlweise Hochpass oder Tiefpass bis 400 Hz, so dass Subwoofer und Kleinlautsprecher angesteuert werden können.

In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 2In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 3In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 4In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 5In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 6In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 7In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 8In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 9In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 10In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 11In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 12In-Car Endstufe Mono Axton A101, Axton A401, Axton A601 im Test , Bild 13
Die Kontaktmöglichkeiten der Eingänge sind bei allen Endstufen vorbildlich. Per Schalter lässt sich High-Level oder normales Cinchsignal wählen, zusätzlich gibt es eine Einschaltautomatik, die sowohl den DC-Offset gängiger Autoradios erkenn als auch bei Signaleingang schaltet. Bei den A401 und A601 gibt es zudem die praktische Möglichkeit, alle Kanäle mit einem Paar Eingänge zu versorgen. Der Innenaufbau der neuen A-Verstärker ist geprägt von Platzausnutzung. Natürlich kommen winzige SMD-Bauteile zum Einsatz und die Platinen sind voll. Die Mono ist noch am Luftigsten aufgebaut, hier machen sich nur besonders dicke Bauteile wie Trafo und Spulen breit, weil viel Leistung durchgeschoben werden muss. Der Monokanal darf dann auch mit vier Transistoren arbeiten, während bei den Mehrkanälern deren zwei ausreichen. In der Vierkanal geht‘s übersichtlich zu, Hier finden wir Filterung, Netzteil, Pufferung und Netzteilsteuerung auf einer Seite, währen die zweite Hälfte der Platine mit der Viererreihe Verstärkerkanäle besetzt ist. Die Endtransistoren sitzen seitlich am Kühlkörper und es gibt für jeden Kanal einen Treiberchip und die Class-D-Filterung, erkennbar an der großen Spule. In der A601 finden wir natürlich 6 Kanäle gleichen Aufbaus, nur sind diese nicht alle an einer Gehäuseseite, sondern 5 + 1 verteilt, um Länge zu sparen. Das Layout wird dadurch verschlungener, so finden sich die Endtransistoren an der gegenüber liegenden Seite der Treiberstufen und Filterungen. Die Netzteilsteuerung ist auf einer Tochterplatine ausgelagert, so dass die A601 insgesamt nur wenig länger ist als die A401. Sie leistet fast 100 Watt pro Kanal an 4 Ohm und schwingt sich bis 174 Watt an 2 Ohm auf. Damit ist auch sie eine ganz ernsthafte Endstufe auch für leistungshungrige Komposysteme oder Woofer, Z.B. in BMW und Mercedes. Die Klirrwerte pendeln sich bei niedrigen 0,1 % ein, das ist ok, aber für eine Vierkanalendstufe kein Ruhmesblatt. Besser macht‘s die sechskanalige A601, die leistungsmäßig an 4 Ohm der A401 nicht nachsteht. Auch an 2 Ohm bringt sie nur ein paar Watt weniger als die Vierkanalschwester, das ist aller Ehren wert und ein Zeichen für eine wohl dimensionierte Spannungsversorgung. Verzerrungsmäßig ist sie sogar eine ganze Ecke besser als der Rest und trotz der vielen Bauteile rauscht‘s auch nicht mehr als bei der A401. Damit geht die A-Serie erfolgreich aus der Laborprüfung, die A601 sogar besonders vorbildlich.


Messungen und Sound


Die Bassendstufe A101 zeigt trotz ihrer geringen Größe eine sehr erwachsene Leistungsausbeute. Bereits a 4 Ohm reicht die Leistung mit knapp 230 Watt für einen kleinen bis mittleren Subwoofer. An 2 Ohm stehen 375 Watt an, womit jeder normale Sub mehr als zufrieden ist. Überhaupt nicht selbstverständlich ist, dass die A101 auch 1-Ohm- Subwoofer treiben kann, hier macht sie gut 550 Watt locker, was auch anspruchsvolle Pegelgelüste befriedigt. Alle anderen Messwerte liegen im grünen Bereich, es gibt keine Top-Noten, aber auch nicht auszusetzen. Die A401 beeindruckt ebenfalls durch jede Menge Leistung. Klanglich beeindruckt die A101 durch jede Menge Tiefgang. Auch bei ganz dunklen Elektrobeats fordert sie dem Subwoofer einiges ab. Bei R‘n‘B rüttelt‘s ganz ordentlich durchs Auto, überhaupt stimmt der Druckaufbau. Doch auch abseits von bösem Gerüttel fühlt sich die A101 wohl, sie schreckt auch vor einer rockigen Bassdrum nicht zurück und setzt schnelle Technobeats wirkungsvoll um. Die Mehrkanalendstufen haben ebenfalls genug Schmackes, und auch bei tiefen Tönen die Lautsprecher zu fordern, am besten, wenn‘s schön dynamisch zugeht. Auch bei heftigen Einsätzen geht ihnen nicht so schnell die Puste aus, so dass der Sound auch bei höheren Lautstärken sauber bleibt. Den Mittelton und die Höhen beherrschen sie ohne Fehler, alles klingt so wie man es erwartet, und zwar unabhängig von der Musikrichtung. Schlagzeugbecken erhalten schönen Glanz und Männer- wie Frauenstimmen klingen realistisch.

Fazit

Für kleines Geld bringen die neuen A-Verstärker jede Menge Musik ins Auto. Sie sind kompakt und leistungsstark geworden und technisch auf der Höhe der Zeit.

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton A101

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2021 - Elmar Michels

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton A401

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2021 - Dustin Michels

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Axton A601

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung: Axton A101
Klang: 20% :
Tiefgang 5%

Druck 5%

Sauberkeit 5%

Labor: 55% :
Leistung 40%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis: 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Axton A101
Vertrieb: ACR, CH-5330 Zurzach 
Hotline: info@acr.eu 
Internet: acr.eu 
Dynamik
Technische Daten:
Kanäle
Leistung 4 Ohm 228 
Leistung 2 Ohm 375 
Leistung 1 Ohm 553 
Empfindlichkeit max. mV 370 
Empfindlichkeit min. V
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.075 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.35 
Rauschabstand dB(A) 65 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 106 
Dämpfungsfaktor 40 Hz 124 
Dämpfungsfaktor 60 Hz 124 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 131 
Dämpfungsfaktor 100 Hz 131 
Dämpfungsfaktor 120 Hz 131 
Ausstattung:
Tiefpass 70 – 250 Hz 
Hochpass Nein 
Bandpass 20 – 150k Hz 
Bassanhebung 0 – 15 dB/50 Hz 
Subsonicfilter 20 – 50 Hz/12 dB 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge • (Adapter) 
Einschaltautom. (Autosense) •, DC oder Signal 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7,6 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 185/105/40 
Sonstiges Fernbedienung 
Preis: 180 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: hervorragend 
Car & Hifi: Modern, stark und günstig. 
Bewertung: Axton A401
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Ver. Elektronik 5%

Ver. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Axton A401
Vertrieb ACR, CH-5330 Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 96 
Leistung 2 Ohm 174 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 348 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 440 
Empfindlichkeit min. V 9,3 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,171 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,084 
Rauschabstand dB(A) 93 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 46 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 45 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 45 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 43 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 12 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 40 – 400 Hz 
Hochpass 40 – 400 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge • (Adapter) 
Einschaltautomatik •, DC oder Signal 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit • (7,5 V) 
Abmessungen (L x B x H in mm) 230/105/40 
Sonstiges 2, 4 CH In 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Modern, stark und günstig. 
Bewertung: Axton A601
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektonik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Ausstattung & technische Daten: Axton A601
Vertrieb ACR, CH-Zurzach 
Hotline info@acr.eu 
Internet acr.eu 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm 6 x 96 
Leistung 2 Ohm 6 x 154 
Leistung 1 Ohm
Brückenleistung 4 Ohm 3 x 308 
Brückenleistung 2 Ohm
Empfindlichkeit max. mV 440 
Empfindlichkeit min. V 8.6 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0,025 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0,023 
Rauschabstand dB(A) 87 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 81 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 84 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 86 
Dämpfungsfaktor 1 k Hz 81 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 19 
Dämpfungsfaktor 16 kHz
Ausstattung
Tiefpass 40 – 400 Hz 
Hochpass 40 – 400 Hz 
Bandpass Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phasesshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautom. (Autosense) Ja 
Cinchausgänge Nein 
Start-Stopp-Fähigkeit – (8,6 V) 
Abmess. (L x B x H in mm) 282/105/40 
Sonstiges 2, 6 CH In 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi Modern, stark und günstig. 

HD Lifestyle Gallery

/test/in-car_endstufe_mono/axton_a101-axton_a401-axton_a601_20931
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 01.10.2021, 22:42 Uhr
284_14379_1
Topthema: XGIMI Horizon Pro
XGIMI_Horizon_Pro_1629980484.jpg
Anzeige
Best-Buy-Projector 2021-2022

Die EISA hat eine lange Tradition und besteht seit 1982. Seitdem wählen die Redaktionen jährlich die besten Produkte der Unterhaltungselektronik weltweit. Den begehrten Titel „Best Buy Projector“ erhält in diesem Jahr der Horizon Pro von XGIMI.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof