Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
266_20642_2
Philips_Fidelio_B97_1623311824.jpg
Topthema: Philips Fidelio B97 Dolby-Atmos-Soundbar mit Satellitenboxen

Dolby Atmos hat sich als Standard im Heimkino etabliert. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man eine Unzahl von Lautsprechern im Wohnzimmer verteilen muss. Die neue Philips-Fidelio- B97-Soundbar packt ein komplettes Heimkinosystem in ein praktisches Format.

>> Mehr erfahren
243_20305_2
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Topthema: Sound unterm Sitz Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Kategorie: In-Car Subwoofer Chassis

Serientest: Audio System M 10 Evo, Audio System R 10 Evo


Neue 10-Zoll-Subwoofer

20626

Nachdem Audio System in letzter Zeit seine klassischen 30er neu aufgelegt hat, sind jetzt die 25er dran. Wir haben R 10 Evo und M 10 Evo zum Test in der Redaktion.

10 Zoll oder 25 Zentimeter ist eine Subwoofergröße, die sich großer Beliebtheit erfreut. Zu Recht, denn ein 10-Zöller ist ein hervorragender Kompromiss aus Output und Gehäusegröße. Er hat genug Membranfläche, um richtig laut zu spielen, baut aber spürbar kompakter als ein ausgewachsener 12-Zöller. Bei Audio System stehen die M- und R-Serien hoch im Kurs. Grund ist ihr sehr attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, so dass sie vom Einsteiger bis zum gehobenen Hobbyisten alle Anwendungen abdecken. Wer die Woofer als Einzelchassis kauft, kann darüber hinaus sein Gehäuse individualisieren, z.B. in einen speziellen Einbauplatz einpassen, und er spart auch (ein wenig) Geld. Unsere M 10 Evo und R 10 Evo sind ganz normale Subwoofer, also keine Extras wie Neodymantrieb oder Flachbauweise oder Optimierung auf eine spezielle Anwendung. Subwoofer für alle Fälle quasi. Dabei sind sie gleichzeitig familienähnlich und recht unterschiedlich. Während der M 10 Evo fast schon filigran daherkommt, ist der R 10 Evo bereits ein richtiger Klopper. Beide bauen auf einen Blechkorb auf, beim M in Standardform, beim R etwas aufwendiger mit dreidimensional gepressten Korbspeichen und etwas raumfüllender. Der M muss mit einer Standard-Papiermembran Vorlieb nehmen, die gepresst und auf der Vorderseite beschichtet ist.

Beim R kommt bereits eine Membran zum Einsatz, wie sie auch bei höheren Subwooferlinien verwendet wird. Sie basiert ebenfalls auf Papier, erhält allerdings eine sehr stabile Kunststoffbeschichtung auf der Vorderseite, so dass sie sehr steif wird. Dies wird ebenfalls durch den steilen Konuswinkel gefördert, der Stabilität bringt, aber auch eine erhöhte Einbautiefe. Richtig klasse sind die Antriebe der beiden Woofer geworden – und zwar schon beim M 10 Evo. Es gibt gedrehte Polplatten für exakte Passung zum Ferritring, dann aufwendig gefertigte untere Polplatten mit schon abgerundeten Polkernbohrungen und auch einem Kranz Löcher für den Hohlraum der Schwingspule. Das ist verdammt gut für einen Woofer, der gerade mal 90 Euro kostet. Die Unterschiede zwischen dem M und dem R 10 Evo bestehen in der Dimensionierung. Der kleine M hat einen Ferritring und eine Einzelschwingspule mit 50 Millimeter Durchmesser, der R 10 Evo hat zwei Ferritringe für seine 64-Millimeter-Doppelschwingspule.

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System M 10 Evo

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 140 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System R 10 Evo

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

06/2021 - Elmar Michels

HD Lifestyle Gallery

/test/in-car_subwoofer_chassis/audio_system_m_10_evo-audio_system_r_10_evo_20626
SV Sound- SVS 3000 Micro Subwoofer - Bildergalerie , Bild 1
SVS 3000 Micro Subwoofer
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
103_1105_1
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 06.06.2021, 10:00 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell